StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Küste am Mirtionischen Meer

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   Fr 3 Nov 2017 - 16:38

Tharial sah sich weiter an, schreckte dann jedoch auf und sah Leonidas an. "Bist du zufrieden mit deiner Entscheidung? An der Küste treiben so viele Tote und das Meer ist rot gefärbt von ihrem Blut. Es gibt jetzt fast keine Sirenen mehr...dank dir." sagte sie und sah ihn überhaupt nicht begeistert darüber an. Was natürlich klar war, denn so galt sie nun auch als ein bedrohtes Wesen.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   So 19 Nov 2017 - 12:41

Leonidas sah Tharial an. "Dann hättest du die Weißhaarige Sirene wohl davon abhalten sollen, meine Frau zu ermorden, dank doch ihr für ihre große Tat was sie getan hat, wenn sie meint, dass alles so besser ist für SIE, dass Gorgo tot ist...dann klär das erstmal mit ihr, bevor du mich hier ganze Zeit beschuldigst." sagte er dann und sah sie an.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   So 19 Nov 2017 - 12:47

"Ich wusste davon nichts, dass sie so etwas vorhatte...wie könnte ich es auch gewusst haben, dass sie sie tötet? Ich dachte, es wäre eine andere Sirene gewesen, die dich angegriffen hat. Außerdem weiß ich nicht, wo sie nun ist. Wahrscheinlich ist sie schon längst geflüchtet." sagte sie, sah ihn dann jedoch bissig an. "Du weißt sogar, wie sie aussieht...und trotzdem hast du alle von ihnen umbringen lassen, die deine Männer finden konnten. So etwas..." Sie schüttelte leicht mit dem Kopf und nahm Abstand.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   Sa 26 Mai 2018 - 10:18

Leonidas sah sie an. “Spielst du jetzt die, die von allen Sirenen und Meerjungfrauen geliebt wird oder was ist plötzlich los, außerdem hab ich den Befehl gegeben, die zu töten die sich an Land befinden und das sind nicht viele weil die meisten sich nicht an der Küste befinden und an Land hier sind das vier oder fünf Stück Tharial nicht mehr” meinte er nun und schüttelte den Kopf. “Zudem sind nur Weißhaarige Sirenen draufgegangen, sonst hätte ich dich ja auch töten müssen” sagte er dann und wandte sich dann auch schon von ihr ab.
Natürlich ließ Leonidas es außen vor, dass er es extra so befohlen hatte, dass Tharial nicht davon betroffen sein konnte.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   So 27 Mai 2018 - 21:57

Tharial blickte nur zur Seite und sagte nichts dazu. "Es sind trotzdem Leben...unschuldige Leben. Du hast sie einfach töten lassen mit dem Wissen, dass es nicht nur vier oder fünf sind, weil deine Männer auch Sirenen aus dem Meer getötet haben, sobald sie welche gesehen haben! Ansonsten wäre das Meer nicht so rot an der Küste." Sie sah ihm bloß verständnislos nach und hielt sich zurück nicht etwas dazu zu sagen. Wandte sich dann auch bloß ab und wollte wieder zurück. Suchte den Weg zurück, wo sie einen Zugang hatte, um wieder ins Meer zurückkehren zu können. Auch wenn sie von allen anderen gehasst wurde, sie war selbst teilweise eine und da konnte sie so eine Handlung nicht akzeptieren Schließlich, aber auch hauptsächlich, weil sie dann selbst keinen Nutzen mehr finden würde. Sie half vielen Sirenen und mit deren Verschwinden, wäre sie wieder ein Niemand.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   So 27 Mai 2018 - 22:17

Er sah sie nur an und ging dann einfach durch die Flure. Er ging dann raus auf den Platz. "Wer war für die Ausführung meines Befehls zuständig?" fragte er nun. "Der neue Kommandant" meinte einer. "Und der ist wo?" fragte Leonidas nun auch schon. "In der Trainingshalle" meinte der Soldat. Leonidas ging dann auch schon in die Richtung und ging in die Trainingshalle. "Vielleicht kannst du mir helfen" meinte Leonidas. "Bei was den mein König?" fragte der Kommandant. "Wie würden sie verfahren, mit jemandem der einen Befehl falsch ausgeführt hat?" fragte Leonidas dann. "Nun...ich würde ihn verurteilen, gerechterweise natürlich durch jemanden der etwas wegen diesem Befehl verloren hat" meinte der Kommandant. "Gut, nehmt ihn fest" meinte Leonidas dann. "Was? Aber? Mein König, ich habe nichts verbrochen" meinte der Kommandant. Leonidas ging dann aber auch schon raus. "Holt mir usneren Gast in den Gerichtssaal" meinte Leonidas dann. "Sehr wohl" meinte der Dritte Soldat und suchte nach Tharial und fand sie schnell. "Du wirst gebeten in den Gerichtssaal zu kommen..." meinte er dann, immerhin kannte der Soldat ihren Namen nicht
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   So 27 Mai 2018 - 22:30

Tharial dagegen suchte weiter, aber sie kannte sich nicht aus in dem Palast und es war irreführend, weil alle Wände gleich aussahen. Sie blieb jedoch stehen, als der Soldat kam und sagte erst einmal nichts. Drehte sich dann aber um und sah zu ihm. "Unter welchen Bedingungen? Bin ich die Verurteilte? Möchte der König mich bestrafen, dafür, dass ich für mein Volk stehe?" fragte sie, wusste schließlich nicht, dass Leonidas den Verantwortlichen gesucht hatte und ihn verurteilen würde. Schließlich ging sie davon aus, dass er als Spartaner sich nicht wirklich Gedanken darüber machen würde, dass es nun ein paar Leben weniger gab.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   So 27 Mai 2018 - 22:35

"Sagen wir...ich weiß es nicht...es gibt einen Verurteilten, ob das du bist weiß ich nicht, was Leonidas macht liegt nicht in meiner Macht, doch würdest du dich weigern, wer weiß was dann passieren würde, ich denke kaum das er dich verurteilen wird...du hast ja nichts getan wofür man dich jetzt vor Gericht schleifen muss" sagte er nun.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   So 27 Mai 2018 - 22:42

Tharial seufzte leise und dachte dann nach. "Gut. Führe mich bitte dorthin. Ich kenne mich hier nicht aus." sagte sie dann jedoch einfach. Hoffte einfach, dass der Verurteilte derjenige war, der für den Tod der ganzen Sirenen verantwortlich war. Etwas anderes könnte sie sich auch nicht erklären, was in so kurzer Zeit plötzlich passierte, dass jemand verurteilt wurde, wofür Tharial auch noch gebeten wurde, zum Gericht zu erscheinen. Obwohl sie nicht einmal gerne in Kontakt kam mit Menschen, sagte sie dennoch zu.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   So 27 Mai 2018 - 22:45

Natürlich war der Gerichtssaal sehr groß. Zwar war es nicht voll, aber es waren wohl in kurzer Zeit Leute hier her gekommen die Rang und nahmen hatten. "Sie haben das aber befohlen" meinte der Kommandant. "Ich hatte nur gesagt, dass ihr lange Weißhaarige Sirenen tötet, die auf meine Beschreibung passen, aber so wie es aussieht, habt ihr euch meinem Befehl entzogen" meinte Leonidas dann auch schon und sah dann aber zur Tür, wo der Soldat mit Tharial rein kam.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   So 27 Mai 2018 - 23:29

Als Tharial vom Soldaten in den Saal geführt wurde, sah sie sich erst einmal um und blieb stehen. Es waren so viele Menschen hier, es sorgte für ein ungutes Gefühl bei ihr, denn sie mochte es nicht, im Mittelpunkt zu stehen. Sie sah zu Leonidas, etwas unsicher. Ihr Blick fiel dann aber langsam zu dem Kommandanten. So, wie es aussah, war er wohl der Angeklagte und wohl auch der Verantwortliche dafür, wer alles getötet worden war. Ihr Blick wurde dadurch nur hasserfüllter, dass sie denjenigen sah, der es getan hatte.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   So 27 Mai 2018 - 23:34

Leonidas bemerkte schnell, dass die Menschenmasse bei Tharial für Unwohlheit sorgte, schickte alle raus, lediglich paar Soldaten blieben und eben der angklagte. Er sah sie nun an. "Er meinte zu mir, dass man jemanden so strafen soll, wie es nur gerecht ist, durch denjenigen oder diejenigen, die dadurch etwas verloren hat" meinte Leonidas. "Ihr traut ihr? Sie wird euch sicher auch im Schlaf ermorden mein König" meinte der Kommandant nun wütend.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   So 27 Mai 2018 - 23:43

Tharial sah verwundert zu Leonidas, dass er alle bis auf die Soldaten heraus schickte. Schließlich befanden sich bei solchen Gerichtsverhandlungen oft Menschen, die es zur Unterhaltung ansahen, jedoch wunderte sie es mehr, dass er es für sie tat. Schließlich würde es sich herumsprechen, dass der König das getan hatte, für irgendeinen Grund, den sich keiner erklären konnte. Sie blickte dann aber zum Kommandanten. "Ich habe euren König an der Küste gesehen mit seinem Reittier. Ich hätte dort jede Gelegenheit gehabt, es zu tun, aber ich tat es nicht. Ich half ihm, als andere Sirenen ihn ins Meer schleifen wollten, wie sie es gerne mit Männern tun, die dem Wasser zu nah kommen." sagte sie dazu bloß und kam dann auch etwas näher, war zuvor nicht weit von der Tür entfernt stehen geblieben. "Es war, dumm zu glauben, jedes weißhaarige nicht menschlich wirkende Wesen an Land wäre eine Sirene. Es gibt auch Meeresnymphen. Sie besitzen keine Flossen und können auch nicht wechseln. Was hat dich versichert, zu wissen, dass die, die du getötet hast, auch wirklich Sirenen waren? Ich sah tote Sirenen und Nymphen im Meer."

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   So 27 Mai 2018 - 23:53

"Du warst doch hier Weib" meinte der Kommandant. Leonidas stand nun auf, ging zu Tharial und dem Kommandanten. "Du wurdest nicht aufgefordert zum sprechen" meinte Leonidas dann. Das man über ihn reden würde, war ihm relativ egal, immerhin war er der König, da konnte er tun und lassen was er wollte. "Sie wurde auch nicht dazu aufgefordert, außerdem steht sie nicht in der Stellung irgendwas zu sagen" meinte Leonidas. "Sie kennt sich mit unseren Bräuchen nicht aus, dass sei ihr verziehen, doch besitzt sie jedes Recht, dich anzuklagen" meinte Leonidas nun.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   Mo 28 Mai 2018 - 0:03

"Ich besitze kein Motiv, um ihn zu töten. Er ist für mich ein Mensch, wie jeder andere auch. Ich mag zur Hälfte auch eine Sirene sein, aber ich besitze nicht den Drang dazu, mich von eurem Fleisch zu ernähren. Und Nymphen ebenfalls nicht. Sie ertränken nicht einmal Menschen aus Spaß, sie krümmen niemandem ein Haar. Sie sind friedliche Wesen. Und nun ist das Meer mit ihrem Blut getränkt." sagte sie und klang wütend, aber auch sehr enttäuscht. "Mir wurde gesagt, was der Inhalt des Befehls war. Du kannst ich dich nicht herausreden." Tharial sah zu dem Angeklagten.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   Mo 28 Mai 2018 - 0:10

"Und dennoch gehörst du hier nicht hin Fischhure!" Zischte der Angeklagte und lachte leicht. "Du wusstest den Befehl doch erst als es zu spät war, Was willst du tun? Mein Tod macht sie auch nicht mehr lebendig" sagte er. "Dein Tod nicht, vielleicht gibt es ihr Genugtuung" meinte Leonidas dann und sah kurz zu Tharial. Wandte sich dann ab. "Sie wird Meerhexe genannt! Vielleicht war sie es, die dafür verantwortlich war, dass die Königin starb mein König, weil sie selbst an eurer Seite sein wollte, eine Machtposition haben will" sagte der Kommandant und brachte Leonidas zum stehen, der nun nachdenklich wurde.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   Mo 28 Mai 2018 - 0:17

Tharial schwieg nur und würde am liebsten sofort den Saal verlassen. Sie fühlte sich gedemütigt, da das hier vor anderen Menschen geschah. Vielleicht niemand, der zusah, aber es waren andere Soldaten anwesend und die hörten, was gesagt wurde. Sie blickte zu Leonidas und hoffte auch einfach nur, dass der Kommandant als nächstes getötet wurde. Erstarrte jedoch, als sie hörte, was dieser sagte. Es schüchterte sie aber nicht ein, denn es stimmte ja nicht. Nur ein leiser spottender Ton war von ihr zu hören. "Das sagt nun ein Mann, der sich in einer ziemlich schwierigen Lage befindet. Ich besitze nicht euer Verständnis, ihr Menschen seid mir ein Rätsel, mit dem ich mich nicht lange beschäftigen will, aber wie es scheint, möchtest du es noch herauszögern...oder vielleicht ganz verhindern, dass dich so ein Schicksal nun erwartet?" sagte sie und sah den Mann kalt an. "Wenn Ihr ihm diesen Glauben schenkt, dann entschuldigt mich. Dann habe ich hier nichts mehr verloren und dann bestätigt sich mein altes Bild von euch Menschen. Ja, ich bin zur Hälfte eine Seehexe. Genau deswegen hassen mich alle Sirenen und ich lebe einsam. Ich bin kein Mensch, ich verstehe eure Prinzipien nicht. Was nutzt mir ein Thron, mit dem ich nichts anfangen kann?" sagte sie und wandte sich dann selbst ab und ging zur Tür.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   Mo 28 Mai 2018 - 0:25

Leonidas hörte Tharial zu. Er ging dann auch schon langsam aus dem Raum. "Du kannst ihn umbringen, Ich hab keine Verwendung für einen Lügner" meinte er dann noch zu Tharial. Dann verließ er den Raum und mit ihm die Soldaten, er konnte sich vorstellen, dass Tharial bei Sowas kein Publikum wollen würde. Stattdessen ging er dann nur in sein Gemach, legte sich ins Bett und starrte auf die Leere Bettseite. Natürlich trauerte er um seine Gemahlin, hatte sie doch sehr geliebt. Da war es eigentlich auch kein Wunder, dass er den Kommandanten zum Tode verurteilt hatte. Es war nicht nur weil er die Sirenen und Nymphen tötete, sondern es gab auch Gerüchte, dass er eben Leonidas töten wollte und seine Gemahlin auch bedrängt hatte mit ihm zu schlafen. Da er nie etwas dem Kommandanten nachweisen konnte, wurde er nie verurteilt, auch wenn er zur damaligen Zeit noch unter einem Kommandanten stand.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   Mo 28 Mai 2018 - 0:33

Tharial blieb stehen und sah dann Leonidas nach. Sie wartete, bis der Saal leer war bis auf ihr und dem Mann. Wandte sich dann zu ihm und sah ihn an. "Sollte ich es Glück nennen oder nervig, dass ich es erledigen darf?" sagte sie und schmunzelte dann leicht. In ihr kam die grausame Seite einer Sirene hervor und in ihr schlummerte viel Hass und Trauer, die das auch noch bestärkten. "Weißt du...mein Geliebter war auch ein Mensch. Er hat mir vorgetäuscht, er würde mich lieben, meine Art nachzuvollziehen, dass ich so zurückgezogen lebe...Ich habe ihn ertränkt und dann gefressen bis nichts mehr übrig blieb. Er hat alles nur vorgespielt und wollte mich an einem Händler verkaufen." sagte sie, während sie auf ihn zuging. Noch sah sie wie ein normaler Mensch aus, jedoch änderte sich dies. Konnte ihr richtiges Aussehen, wie unterwasser, erzwingen und sie kratzte ihm mit den langen Fingernägeln über die Wange.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   Mo 28 Mai 2018 - 0:42

"Deine Geschichte interessiert mich nicht, viel eher interessiert mich, warum du hier her kamst, wegen Leonidas oder? Du magst ihn" sagte er nun und grinste leicht. Jedoch zeigte er keinen Schmerz als er gekratzt wurde. "Zu schade das der König in den nächsten Minuten sterben wird oder? Alle enttäuschen die Menschen dich, sogesehen ist es mir egal, der König Spartas geht mit mir unter" sagte er und lachte auch schon los.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   Mo 28 Mai 2018 - 0:48

Tharial sagte dazu nichts. Sie wollte und musste sich nicht dazu äußern. Sie sah ihn nur an und hörte ihm dann aber aufmerksam zu. Vermutlich hätte der Mann Entsetzen oder einen Schock in ihrem Blick erwartet, aber es geschah nichts. "Ist das so? Wirklich schade, dass euer König dann anscheinend tot sein wird. Vielleicht habe ich ein bisschen etwas an ihm gefunden, aber du solltest wissen, dass wir sehr verschieden sind. Zu verschieden, um genau zu sein. Das würde niemals für Liebe reichen." sagte sie mit einer fast emotionslosen Stimme und lächelte dann leicht, aber es hatte etwas teuflisches an sich, nicht von dieser Welt. Sie packte ihn am Kinn und riss seinen Kopf in den Nacken, biss ihm dann einfach in die Kehle und biss fest und tief zu. Nach einem kurzen Augenblick begann sie zu reißen, jedoch quälend langsam, sodass der Schmerz lange anhielt.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Küste am Mirtionischen Meer   

Nach oben Nach unten
 
Küste am Mirtionischen Meer
Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
 Ähnliche Themen
-
» Küste am Mirtionischen Meer
» Seeland ~ Das Rollenspiel am Meer
» Tupolev 154 im Schwarzen Meer versenkt
» Nautilus-20.000 unter dem Meer von Nautilus Drydocks 1:132
» Nautilus-20.000 unter dem Meer von Nautilus Drydocks 1:132

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasy RPG :: Normale Welt :: Griechenland-
Gehe zu: