StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Oberyn Martell/Red Viper

Nach unten 
AutorNachricht
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 22280
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21

BeitragThema: Oberyn Martell/Red Viper   Fr 28 Jul - 20:48

Spoiler:
 


Oberyn Martell

Äußeres

Alter: 40 Jahre alt
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Körperhaltung: aufrecht und erhaben
Aussehen: Oberyn Martell ist 1,80 Meter groß, gut und robust gebaut. Sein Haar ist lockig, dunkel und kurz. Seine Haut ist leicht gebräunt, dass liegt auch an dem Wetter wo er her kommt. Zwar ist er nicht so groß wie die meisten in Westeros, aber er ist schnell und agil, kein Wunder, wenn man eher als Kämpfer lebt. Er trägt oft Kleidung in den Farben von Dorne. Auffällig ist aber wohl, wen man die Geschichten hört, dass er vipernhafte Augen hat.

Umfeld

Familie:
- Partner: Von Oberyn weiß man, dass er sich nie festlegt auf eine Person. Es gehen sogar Gerüchte um, dass der Dornische selbst Männer im Bett begehrt, dennoch ist zusagen, dass es nur eine Frau in seinem Leben gibt, die ihn mehr interessiert als jede andere und das ist Ellaria Sand.

Kinder: Offizielle Kinder hat Oberyn nicht, aber es ist bekannt, dass er 8 Bastardkinder hat, ob er noch weitere hat ist Nicht bekannt, aber man kann natürlich davon ausgehen, dass es noch paar Bastarde gibt.
Obara Sand - Tochter
Nymeria Sand - Tochter
Tyene Sand - Tochter
Sarella Sand - Tochter
Elia Sand - Tochter
Obella Sand - Tochter
Dorea Sand - Tochter
Loreza Sand - Tochter

Verwandte und Bekannte:
{Rhaegar Targaryen} - Schwager
{Rhaenys Targaryen} - Nichte
{Aegon Targaryen} - Neffe
{Lewyn Martell} - Onkel
{Trystan Martell} - Neffe

- Eltern: unbekannt
- Geschwister:{Doran Martell} - Bruder
{Elia Martell} - Schwester
Freunde: andere Dornische und Leute die aus Essos kommen
Wohnort: Sunspear/Dorne
Vereine/Mitglied von: Königshaus Martell
Wohnung/Haus: Palast in Sunspear
Ansehen/Ruf: The Red Viper, Prince of Dorne

Gewohnheiten

Hobbys:
(schlechte) Angewohnheiten: 
Talente:
Phobien:
hervorstechender Charakterzug:

Antriebe

Motivation: 
Ziele: 
Wünsche:
(Tag-)Träume:
Neid:
Hass:
Eifersucht:
Ängste:

Vergangenheit

Geburtsort:
früheres Umfeld:
„Leichen im Keller“:
Lebensgeschichte:Er kam ein Jahr nach Elia Martell zur Welt, als Doran Martell schon zehn Jahre alt war. Als Kind spielte er oft mit den anderen Kindern in den Wassergärten, wobei er damals schon wild und ungestüm war. Er war so schnell, dass er auch oft ältere Kinder im Spiel besiegte.
Oberyn wuchs in Sandstein als Mündel auf.[7]
Im Jahr 273 n. A. E. reisten Lewyn Martell, seine Schwester, die Prinzessin von Dorne, und ihre Kinder Elia und der 14- oder 15-jährige Oberyn durch die Königslande. Nach Sternfall, dem Arbor, Altsass, den Schildinseln und Rallenhall erreichten sie Casterlystein. Auf der Reise hatte sich Oberyn vor allem damit beschäftigt, sich über die möglichen Freier seiner Schwester lustig zu machen. Oberyn machte sich auf der Reise vor allem über Elias mögliche Freier lustig, so nannte er den passablen Baelor Hohenturm nur noch "Baelor Brausewind", weil ihm das Missgeschick widerfahren war, in ihrer Gegenwart einen Furz losgelassen zu haben.[3] Schon in Altsass hatten sie von der Geburt eines fürchterlich entstellten Sohnes von Lord Tywin Lennister gehört, doch auf Casterlystein waren sie dann enttäuscht, dass Tyrion zwar ein häßliches Baby war, aber nicht montrös. Elia fand das Baby sogar süß.[4] Die Prinzessin von Dorne und Joanna Lennister hatten einmal den Plan gehabt, Oberyn mit Cersei und Elia mit Jaime zu vermählen, was der eigentlich Grund für ihren Besuch auf Casterlystein gewesen war, doch Lord Tywin wollte nach Joannas Tod nichts mehr von dieser Vereinbarung wissen, da er sich noch in tiefer Trauer befand.[3] Er teilte ihnen mit, dass Cersei für Rhaegar Targaryen vorgesehen sei und bot ihnen stattdessen Tyrion Lennister für Elia an, was die Martells nur als Affront auffassen konnten.[3]
Oberyn wird die "Rote Viper von Dorne" genannt, seit er 16 Jahre alt ist. Damals hatte man ihn mit der Geliebten vom alten Lord Edgar Isenwald, einem aufbrausenden und grausamen riesigen Mann, im Bett erwischt. Es folgte ein Duell, das aber nur bis zum ersten Blutstropfen gehen sollte, und da beide Männer verwundet wurden, war die Ehre wiederhergestellt. Prinz Oberyns Wunden waren schnell verheilt, doch die von Lord Isenwald wurden immer schlimmer und schließlich starb er. Es gingen Gerüchte um, Oberyn habe mit einem vergifteten Schwert gekämpft, und so kam Oberyn zu seinem Spitznamen.[4]
Oberyn reiste einst zur Mutter seiner ersten Bastardtochter Obara Sand, einer Prostituierten aus Altsass, um Obara abzuholen, doch als ihre Mutter sie nicht hergeben wollte, warf er Obara einen Speer vor die Füße und schlug ihre Mutter so hart, dass sie zu weinen begann. Dann habe er Obara vor die Wahl gestellt, den Speer oder die Tränen zu wählen, und sie ging mit ihrem Vater mit.[6]
Beim Turnier von Sturmkap, das zwischen 277 n. A. E. und 280 n. A. E. stattfand, wurde er von Prinz Rhaegar Targaryen[8] und vom späteren Sieger Ser Barristan Selmy besiegt.[9]. Er nahm 281 n. A. E. am Turnier von Harrenhal teil und war einer der Männer, die bei der Eröffnungsfeier mit Ashara Dayn tanzten.[10]
Auf einem Turnier riss er Willas Tyrell, der damals noch ein Knappe war, derart aus dem Sattel, dass auch sein Pferd stürzte und ihm das Bein zermalmte.[11] Oberyn behauptet, es sei nicht seine Schuld gewesen, denn er habe Willas' Brustpanzer sauber getroffen, allerdings sei Willas im Steigbügel hängen geblieben. Anschließend habe er sogar einen Maester zu Willas geschickt, doch der konnte nur noch sein Bein retten, das Knie war nicht mehr zu heilen. Oberyn gibt die Schuld Lord Maes Tyrell, weil er Willas gedrängt hatte, an dem Turnier teilzunehmen, obwohl er noch unerfahren war.[4]
Nach Roberts Rebellion wollte Oberyn Viserys Targaryen auf den Thron verhelfen und den Krieg fortführen. Erst als Jon Arryn als Robert Baratheons Abgesandter nach Sonnspeer reiste, die Gebeine von Lewyn Martell heimbrachte und eine Einigung mit Doran Martell erzielte, war das Gerede von Krieg aus der Welt geschafft. Robert reiste allerdings nie nach Dorne und Oberyn hat das Land seitdem selten verlassen.[5]
Vor seinem Tod schloss Willem Darry ein geheimes Bündnis mit Dorne. Per Vertrag wurde festgelegt, dass Viserys Targaryen Arianne Martell heiraten soll, die Tochter und Erbin Fürst Doran Martells. Dafür wird Dorne den Targaryen dabei helfen, den Eisernen Thron zurück zu erobern. Unterzeichnet haben den Vertrag Willem, Dorans Bruder Oberyn Martell und als Zeuge der damalige Seeherr von Braavos.[12]
Mittlerweile ist Oberyn über 40, aber die Gerüchte um ihn sind noch düsterer geworden. So lebte er eine Zeit in den Freien Städten und hat dort das Handwerk des Giftmischens erlernt, und manche sagen, auch das der dunklen Künste. Auch hatte er sechs Kettenglieder in der Zitadelle erworben, doch dann war es ihm langweilig geworden. In der Folge kämpfte er ein Zeit lang als Söldner in den Umstrittenen Landen und ritt mit den Zweitgeborenen, ehe er eine eigene Kompanie gegründet hat. Dazu liebt er Turniere, Pferde, Duelle, Schlachten und nicht zuletzt Frauen und Männer. Seine Bastardtöchter werden Sandschlangen genannt und sich in ganz Dorne berühmt.[4]
Als Arianne sich in den Kopf gesetzt hatte, gegen den Willen ihres Vaters, Doran Willas Tyrell zu heiraten und nach Rosengarten aufgebrochen war, hatte Tyene ihr geholfen, allerdings hatte Prinz Oberyn sie in Vaith erwischt und zurückgebracht.[13]
Seit sich Doran Martells Gicht so weit verschlimmert hat, dass er nur noch in den Wassergärten leben will, damit seine Schwäche nicht bemerkt wird, hat er die Regierung an verschiedene Amtsträger übertragen: dem Namen nach regiert seine Erbin Arianne Martell, die allerdings nur repräsentative und organisatorische Aufgaben übernehmen darf; Dorans Vetter Ser Manfrey Martell wird als Kastellan eingesetzt, der alte blinde Ricasso als Seneschall, dazu seine Verwalter, um Abgaben und Steuern für seine Kämmerin Alyse Damenhell einzutreiben, seine Schulzen, um in der Schattenstadt die Ordnung zu wahren, seine Richter, um Gericht zu halten, und Maester Myl, um sich mit jeglichen Briefen zu befassen, die nicht die unmittelbare Aufmerksamkeit des Fürsten erfordern. Über sie alle hat Doran Oberyn gestellt, der die Wassergärten zweimal in vierzehn Tagen besucht, Arianne hingegen wird lediglich zweimal im Jahr zu Doran gerufen.[14]

_________________
Νεχ ποσσυμ τεχυμ ωιωερε, νεχ σινε τε.
I can neither live with you, nor without you
Nach oben Nach unten
 
Oberyn Martell/Red Viper
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Revell Dodge Viper GTS 1:24
» Colonial viper, 1/32, von moebius Models Fertig gebaut von Oluengen359
» colonial viper, 1/32, moebius models
» Die colonial Viper, fertig gebaut von oluengen359
» mein Versuch an der Viper

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasy RPG :: RPG Vorbereitungen :: Stellt euch vor-
Gehe zu: