StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Göttin Kore

Nach unten 
AutorNachricht
Dabi

avatar

Anzahl der Beiträge : 23054
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21

BeitragThema: Göttin Kore   Fr 30 Jun 2017 - 0:02

Kore
Spoiler:
 
Äußeres

Alter: Götteralter
Rasse: Göttin des Frühlings
Geschlecht: weiblich
Körperhaltung: aufrecht, erhaben, anmutig
Aussehen: Kore besitzt braunes, hüftlanges, leicht gelocktes Haar das mit weißen Blüten verziert ist. Dazu noch ein weißes, leichtes Kleid, wo leicht die Haut drunter durchschimmert. Kore verzichtete eigentlich eher auf den ganzen Krimskrams mit Gold und schönen, kunstvollen Verzierungen und hält sich eher schlicht, der Natur verbunden. Desweiteren hat sie eine weiße, makelose Haut und grünliche Augen mit einem Stich graublau drin. Sie ist eher von zierlicher, weiblicher Gestalt, was den anschein macht, als könnte jede zu harte Berührung sie in kleine Teile zerbrechen.
- Größe: 166 cm
- Gewicht: 55kg
- Statur: schlank, feminin

Umfeld

Familie:
- Partner: Kore zieht es immer vor, keinen Geliebten oder gar einen Ehemann zu haben
- Eltern: Zeus und Mutter unbekannt
- Geschwister: keine
Freunde: keine, hält sich eher Fern von anderen Göttern
Bekannte: andere Naturgötter und Götter des griechischen Pantheons
Wohnort: in einem Tempel
Vereine/Mitglied von: Tempelbewohnern, griechische Götter
Wohnung: ein kleines Zimmer im Tempel, hat aber früher auf dem Olymp in der Nähe einer kleinen Blumenwiese gelebt

Besonderheiten, Gewohnheiten

Hobbys: einfach die Ruhe genießen, herumlaufen und die Natur betrachten, auch wenn sie es nicht zugeben will, etwas nettes für Hades tun in Form von Opfergaben
(schlechte) Angewohnheiten: glaubt immer an das Gute in Menschen und Göttern
Talente: Blumen blühen lassen, andere göttliche Fähigkeiten, ist auch sonst sehr mit der Natur und der Jahreszeit Frühling verbunden
Phobien: Dunkelheit und trostlose Orte, zwar hat sie nicht wirklich eine Phobie, aber macht ihr sowas sehr viel Angst.
hervorstechender Charakterzug: Kore ist eine eher sanfte Göttin, die wohl gerne Abenteuer erleben will, aber leider weiß sie, dass sie von ihrer Mutter sehr behütet wird, weswegen sich die Göttin oft langweilt und hofft doch noch was abenteuerliches zu erleben. Zwar ist sie sehr menschenscheu und auch so ist sie doch etwas ängstlich, aber auch ein wenig instinktiv, sodass sie wahrscheinlich in Gefahr sehr nach instinkt handelt. Ansonsten ist Kore wohl eher wirklich eine Person, der man nicht lange böse sein kann, da sie noch kindliche Charakterzüge hat. Sie ist sehr begeisterungsfähig für Sachen die sie nie gesehen hat, und eigentlich immer fröhlich. Auch scheint sie doch sehr loyal zu sein und gewissenhaft, wenn es um ihre Aufgaben die sie zu erfüllen hat geht.

(An-)Triebe

Motivation: sich selbst
Ziele: die Welt sehen
Wünsche: einmal raus aus dem Olymp und auch dem Tempel auf der Erde kommen, was sie natürlich nicht darf
(Tag-)Träume: ihr Wunsch
Neid: Göttinnen die schöner sind und auch sich frei bewegen dürfen
Hass: an und für sich ihre Mutter
Eifersucht: siehe Neid
Ängste: zu sterben oder missbraucht zu werden

Vergangenheit

Geburtsort: Olymp
früheres Umfeld: ihre Eltern
„Leichen im Keller“: so einige Tiere
Lebensgeschichte: Kore ist die Tochter von Zeus und einer unbekannten Göttin, manche munkeln aus einem anderen Pantheon oder doch einer griechischen Göttin, aber man weiß es nicht so genau. Als Göttin des Frühlings ist es klar, dass sie sich sehr um die Natur kümmert, sodass alles wächst und gedeiht.
Jedoch weil Hades der Gott der Unterwelt immer wieder mal bekannt ist durch seine Wutausbrüche, schlug einer der Götter vor,
Kore doch in den Tempel zu schicken, wo nur wenige Hades verehrten, um den Unterweltgott milde zu stimmen, hofften natürlich durch die Gestalt der Kore Hades zusätzlich milde zu stimmen. Natürlich kannte Kore die Geschichte von Hades und fand es immer wieder sehr traurig, dass Hades eigentlich so in die Vergessenheit gedrängt wurde, und er für die Menschen und Götter eher kein Wichtiger Gott zu sein schien. Was natürlich Kore nie wirklich zugeben würde, da die Götter sie wegen ihres Auftrags, Hades zu besänftigen, eher vermieden, außer eben wenn die Götter irgendwas von Hades wollten, irgendeine Bitte, schickten sie Kore vor.
Natürlich wünscht sich Kore mal wirklich die Welt zu sehen und nicht immer zwischen dem Olymp und dem Tempel hin und her zu pendeln.

_________________
Across the rolling open sea
Now I kiss and run through air, leave the past find nowhere
Floating forests in the air clowns all around you
Clowns are here to let you know where you let your senses go
Clowns all around you its a cross I need to bear
All this black and cruel is fair, this is an emergency
Don't you hide your eyes from me, open them and see me now
Nach oben Nach unten
 
Göttin Kore
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Claudia Puhlfürst - Rachegöttin [Norbert Löwe & Doreen Graichen #5]
» Kalisha - Erntegöttin von Solaris
» Göttin der Verführung - Peitho (üa)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasy RPG :: RPG Vorbereitungen :: Stellt euch vor-
Gehe zu: