StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48149
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 18 Jul 2017 - 21:19

Audrey sah etwas verwundert zu dem Niffler und schloss wieder die Tür. Sie kniete sich dann zu ihm und sah ihn etwas verwundert an, als er den Schnabel öffnete. Merkte dann aber, was los war und seufzte. Hatte keine keine Ahnung, was diese Wesen fraßen. Dachte dann aber nach und stand auf. Öffnete einen anderen Schrank und holte eine Keksdose heraus. Öffnete sie und hielt dem Niffler dann einen Keks mit Schokoladenüberzug hin.

Pandora ging weiter und seufzte etwas genervt. Sie ging dann aber einfach in eine Seitenstraße und schnippte schickte so Jacob einfach hierhin zu ihr.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23408
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 18 Jul 2017 - 21:23

Der Niffler sah sie erwartungsvoll an und lief ihr dann nach, setzte sich sogleich wieder und sah zu der Dose. Und betrachtete diese dann neugierig, achtete erstmal gar nicht auf die Kekse, sondern eher auf das Glänzende an der Keksdose. Sah dann aber rein und schnüffelte daran, nahm sich einen und hielt es in seinen Klauen, schnupperte weiter dran und knabberte dran, da das mit dem Schnabel gar nicht so leicht war, Kekse zu essen und sah immer vorsichtig zu Audrey. Als er aufgegessen hatte, sah er sie wieder an, sah dann zu den Keksen, und nahm sich noch zwei und huschte wieder zum Tisch, setzte sich auf die Tischplatte und fraß die Kekse.

Jacob war natürlich total verwirrt und sah zu Pandora. "Spinnst du?" fragte er dann und seufzte. "Was gibts, dass du mich so holen musst? muss ja was ganz wichtiges sein hm?" fragte er dann.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48149
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 18 Jul 2017 - 21:28

Audrey sah ihm verwundert zu, seufzte dann und setzte sich auch. Sie sah dann zu, wie er den Keks nahm und legte den Keks, den sie festhielt wieder zurück in die Dose. Sie sah dem Niffler dann einfach zu und als er fertig war und sie diesen Blick sah, der zu den Keksen ging, hielt sie ihm die Dose hin. Sah dann zu ihm, als er sich noch zwei nahm und schloss die Dose wieder und stellte sie weg. Sie sah kurz zum Templer, der noch da lag, ging dann zur Couch und setzte sich, sah dem Niffler zu, wie er fraß. "Du bist schon niedlich...wenn auch mit viel Theater verbunden."

"Wir haben ein kleines Problem in der Bar...am besten siehst du es dir einfach mal an." sagte sie und konnte ihm schließlich nicht auf offener Straße erklären, dass sie ein magisches Wesen im Zimmer hinter der Bar sitzen hatten und Pandora deswegen einen Templer erschlagen hat.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23408
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 18 Jul 2017 - 21:36

Der Niffler sah zu Audrey und fraß einfach weiter während sie sprach, sah sie dann verwirrt an und sah dann aber zum Templer, sprang vom Tisch und lief zu diesem. Hatte natürlich an seiner Kleidung glänzende Sachen entdeckt und nahm sich diese, darunter auch eine Uhr. Lief dann wieder zum Tisch und stapelte die Sachen. Sah dann aber zur Uhr und nahm diese, haute sie ganze Zeit gegen den Tisch und versuchte sie aufzubrechen, spürte natürlich das da was anderes drin war was Wertvoller war.

"Eh ok?" fragte er dann nur eher irritiert und ging dann aber Pandora nach. Natürlich würde es ihn verstören, wenn eben er den Niffler sah, was ja schon kurios genug war.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48149
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 18 Jul 2017 - 21:41

Audrey sah ihm nur schweigend zu und bekam ein ungutes Gefühl. Sah dann aber zu, wie er dem Templer alles wertvolle abnahm und es dann stapelte am Tisch. Als er jedoch begann die Uhr auf den Tisch zu schlagen, griff sie ein. "Hey, hey...nicht den Tisch kaputt machen." meinte sie und hielt die Uhr fest. Nahm sie ihm aber nicht weg, weil er dann wahrscheinlich wieder überempfindlich reagieren würde. Sie stand dagegen auf und holte eine Schraubenzieher mit sehr feiner und flacher Spitze und setzte sich wieder, hielt dann die offene Hand ihm hin, wollte sehen, ob er es ihr freiwillig gab, damit sie es öffnen konnte.

Pandora ging einfach weiter. "Sieh es dir einfach an.." meinte sie und als sie bei der bar wieder ankamen, ging sie zügig zum Raum, öffnete die Tür und sah verwirrt zum Niffler und Audrey. Diese packte den Schraubenzieher beiseite und sah zu ihrer Schwester. Pandora sah verwirrt zum Templer, dann zum Tisch. "Hat er ihn auch noch...."

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23408
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 18 Jul 2017 - 21:46

Der Niffler haute natürlich weiter mit der Uhr auf den Tisch und sah zu Audrey als sie eingriff. Er setzte sich und drehte die Uhr in seinen Klauen, aber sah dann zu Audrey. Er war sich natürlich noch unsicher, ob sie es ihm dann nicht wirklich wegnehmen würde, aber gab es ihr dann doch. Sah dann aber zur Tür und sah unschuldig zu Pandora. Jacob kam dann auch schon rein und sah zum Templer, sah dann aber total verwirrt zum Niffler. "Eh...was...ist das?" fragte er dann.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48149
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 18 Jul 2017 - 21:52

Pandora schloss die Tür wieder, als Jacob rein kam. Audrey legte die Uhr auf den Tisch, damit der Niffler nicht dachte, sie nahm ihm diese weg. Versuchte irgendwie Vertrauen zu dem Wesen aufzubauen. Pandora schüttelte nur leicht mit dem Kopf. Sah zum Niffler und seufzte. Dann sah sie zum Assassinen. "Das ist ein Niffler. Ein magisches Wesen." meinte sie und deutete dann auf dem Templer. "Und der hat hier beinahe ein großes Chaos angerichtet wegen diesem Niffler. Sag mir bitte, du weißt, wie wir ihn hier raus bekommen....also...den Templer." sagte sie und wirkte etwas fertig. Audrey dagegen strich vorsichtig dem Niffler überm Kopf mit einem Finger.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23408
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 18 Jul 2017 - 21:58

Der Niffler selbst nahm so gleich die Uhr und stopfte sie in seinen Bauchbeutel. “eh...dass sieht eher aus wie ein...Schnabeltier” sagte Jacob. Sah dann aber zum Templer. “naja wenn ich ihn selbst hier raus trage, dann bekommt ihr eh Ärger, der steht nämlich nur eine Stufe unter dem Großmeister” sagte er nun. Der Niffler hingegen sah zu Audrey und ließ sich sogar streicheln.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48149
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 18 Jul 2017 - 22:03

"Es ist ein annähernder Verwandter der Schnabeltiere...drücken wir es so aus." meinte Pandora und sah zu dem Niffler, wie er die Uhr wieder einsteckte. Sie verzog dann fluchend das Gesicht. "Scheiße...und das alles nur wegen diesem..." Sie dachte dann nach. "Naja..er ist nicht tot...er wird nur aufwachen mit mächtig Kopfschmerzen und aufwachen sollte er im Idealfall nicht hier...aber ja...ich bin am Arsch, wenn er aufwacht und zurückkehrt und erzählt, dass ihn eine Hexe mit einem Besen erschlagen hat." sagte sie und setzte sich dann. Audrey sah kurz zu ihr, kümmerte sich dann aber wieder um den Niffler und nahm ihn vorsichtig hoch, setzte ihn auf ihren Schoß. Pandora sah nur nachdenklich zu den Sachen, die der Niffler auf den Tisch gestapelt hatte.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23408
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 18 Jul 2017 - 22:14

“Dann sollte er möglichst in einer anderen Bar vielleicht aufwachen, und dieses Tier solltet ihr nicht raus lassen, wenn es Dinge stiehlt und man es hier findet, dann habt ihr ein großes Problem” sagte Jacob dann und sah dann zu Audrey. “Du magst dieses...Schnabeltier hmm?” fragte er sie dann seufzend. “sicher das es hier bleiben soll?” fragte Jacob und betrachtete die Sachen auf dem Tisch
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48149
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 18 Jul 2017 - 22:19

"Ich würde es am liebsten mit einem Arschtritt hier raus schmeißen...es hat einen Kunden bestohlen, aber diese Tiere können nichts für ihren Drang nach glitzernden Sachen..es ist wie mit Elstern." meinte sie und seufzte dann. Dachte dann aber nach. "Wie wäre es mit der Bar gegenüber? Die macht mir ab und zu etwas Konkurrenz."
Audrey streichelte den Niffler weiter, sah dann zu Jacob. "Er ist kein Schnabeltier...diese Wesen nennt man Niffler, hörst du nicht zu?" fragte sie und sah dann auch zu den Sachen. Dann zu ihrer Schwester. Pandora sah zu Audrey und dachte nach. "Du achtest darauf, dass er weder zu viel stiehlt noch, dass er irgendwas anrichtest, ok?" Audrey sah sie an, lächelte dann und nickte.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23408
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 18 Jul 2017 - 22:43

Jacob nickte dann. “Haben die halt dann die Templer am Arsch” sagte er und sah zu Audrey und dem Niffler. “für mich ist es ein Schnabeltier. Außerdem, was wohl Rhys dazu sagen wird? Immerhin muss er mit dem dann auch leben” sagte Jacob dann. Der Niffler huschte zum Tisch und stopfte sich die Wertgegenstände in seinen Beutel. “Was zum…” sagte Jacob. Ging zum Niffler und hob ihn kopfüber hoch. Schüttelte ihn ganz leicht und schon fielen viele Sachen aus dem Beutel raus
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48149
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 18 Jul 2017 - 22:47

"Lieber sie, als ich." meinte Pandora nur und sah dann zu Audrey und dem Niffler. "Der wird schon mit ihm leben können...sieh doch, wie niedlich er ist." sagte sie und sah dann zu, wie der Niffler die Sachen in den Beutel stopfte und kicherte leise. Sie sah dann aber zu Jacob und als er ihn kopfüber hob und schüttelte, stand sie auf, hielt Jacobs Arme fest, damit er aufhörte und nahm den Niffler dann, setzte ihn auf den Tisch ab. "Nicht schütteln...diese Tiere sind sehr sensibel." Sie sah dann zu den vielen Sachen, die er hatte mitgehen lassen und sah dann zu ihrer Schwester. Diese seufzte nur entsetzt. "Wieso hast du ihn geschüttelt...jetzt haben wir hier noch mehr.."

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23408
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 18 Jul 2017 - 22:54

Der Niffler sah zu Audrey und sammelte dann seine Sachen wieder ein und sah böse zu Jacob. Stopfte sich das alles wieder in die Tasche und sprang vom Tisch. Jacob seufzte nur. “tut mir ja leid…” sagte er nun. Sah sich um. “Apropo wo ist das Vieh hin?” fragte Jacob und sah zur Tür. Sah noch wie der Schwanz vom Niffler gerade hindurch ging und Jacob seufzte. “Ach nein…” sagte er nun leise.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48149
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 18 Jul 2017 - 22:57

Audrey sah zu Jacob, dann kurz zum Niffler. Achtete aber nicht darauf, dass er raus ging. Audrey sah dann jedoch erschrocken zum Assassinen und stand sofort auf, eilte dann dem Niffler hinterher. "Komm zurück, Kleiner!" Pandora sah ihr nach. "Das..ist jetzt ihre Sache...die Kleinen sind sehr neugierig. Aber es gibt Zwerge und Kobolde, die sie sich halten. Sie werden zutraulich, wenn man sich um sie kümmert. Aber wir...haben jetzt ein anderen Problem." meinte sie und sah zum Templer.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23408
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Mi 19 Jul 2017 - 2:17

"Naja wenn sie das hinbekommt" sagte Jacob nun und sah zu dem Templer dann runter. Ging dann kurz raus und kam mit paar Rooks wieder rein. "Jungs, einmal zur Nachbar-Bar mit ihm" sagte Jacob dann.
Der Niffler hingegen hockte unter einem Tisch, Sah zu einem Hundhalsband, Sah den Hund aber auch neugierig an, Aber bemerkte Audrey und sah die Hexe an, Lief dann aber weiter und sah sich weiter um.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48149
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Mi 19 Jul 2017 - 2:31

"Hoffentlich doch.." meinte Pandora nur und sah dann zu Jacob, als er raus ging und mit Rooks wiederkam. Sie ging dann zum Assassinen und gab ihm einen Kuss auf die Wange. "Danke. Sag ruhig, wenn es etwas gibt, was ich für dich tun kann." sagte sie und blickte ihm in die Augen. Schließlich war es nicht offensichtlich, dass Jacob ihr helfen würde, wenn sie ihn einfach mitten in einer Mission hierhin holte.

"Kleiner! Wir können uns auch alles zusammen ansehen!" meinte Audrey dann, wollte ihn irgendwie wieder zu sich locken und folgte ihm schnell, als er weiter lief, weil er wirklich schnell war. Sie wollte jedoch auch nicht, dass dem Tier etwas geschah, gerade hier in dieser Stadt war das nämlich nicht unwahrscheinlich.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23408
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Mi 19 Jul 2017 - 8:49

Jacob sah sie an und grinste leicht. “Werde es mir merken, Glaube du solltest weiter machen, ist sonst schlecht für das Geschäft” sagte er nun und gab ihr einen Richtigen Kuss. Dann war er auch schon so schnell weg wie er hergekommen war. Die Rooks taten den Templer dann in die andere Bar wie abgesprochen.

Der Niffler sah dann zu Audrey, Sah dann verwirrt zu einem Hund der ihn ansah und knurrte. Der Hund ging etwas näher, fletschte die Zähne. Der Niffler haute ihm auf die Schnauze, und als der Hund wütend wurde und der Niffler wegrannte, der Hund hinter her hetzte, versteckte sich der Niffler hinter Audreys Beinen, klammerte sich Leicht an ihnen fest.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48149
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Mi 19 Jul 2017 - 12:32

"Es sind schon genug Dinge für heute geschehen.." meinte sie darauf und erwiderte dann den Kuss, sah ihm dann nach und sah dann zu den Rooks durchs Fenster, die den Templer woanders hin brachten. Pandora wandte sich dann ab und ging wieder nach vorne, ging wieder dem üblichen Geschäft nach in ihrer Bar.

Audrey sah zum Niffler, dann zum Hund. Sie seufzte und sah das Wesen etwas verwundert an. Schreckte dann leicht auf, als er sich an ihre Beine klammerte, weil er jetzt schließlich auch unter ihrem Kleid war und die Hexe sah etwas verstört herunter. "Kleiner...könntest du bitte..." Sie seufzte wieder und sah sich dann um. Die Straßen waren zurzeit etwas leerer. Sie hob das Kleid leicht, sodass sie den Niffler sah und nahm ihn dann vorsichtig hoch auf den Arm.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23408
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Mi 19 Jul 2017 - 12:40

Der Niffler kletterte auf ihre Schulter und sah sie nun aufmerksam an. Sah sich dann aber um und hielt wieder Ausschau nach wertvollen Gegenständen. Kletterte dann auf die andere Schulter und sah sich um. "Hey du dumme Hexe, wohl ein neues Haustier hm?" Spottete ein Mann der ihr entgegen kam.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48149
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Mi 19 Jul 2017 - 12:44

Audrey lächelte leicht, als er auf ihre Schulter kletterte und sah das Tier an. Merkte dann, dass er sich wieder umsah, sie jedoch ging dann langsam weiter. Sie sah dann jedoch zu dem Mann und streichelte den Niffler leicht. "Lieber ein Haustier, als ein Mann, wie dich." sagte sie dann etwas fies schmunzelnd und ging einfach weiter, sah im Augenwinkel zum Niffler und strich noch etwas durch seinen Pelz, schließlich war er ja unglaublich flauschig.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23408
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Mi 19 Jul 2017 - 13:06

"Wie kannst du es wagen du Hexe!" Meinte er dann und sah zum Niffler. War etwas verwirrt. Der Niffler gab ein zufriedenes Geräusch von sich, schmiegte sich leicht an sie und sah sich dann wieder um, bemerkte dann ein Schaufenster in der Nähe und hüpfte von der Schulter der Hexe und lief zum Schaufenster, sah zu den funkelnden Sachen. Der Mann der vorher Audrey verspottet hatte, wollte zu dem Niffler, blieb aber dann stehen als jemand den Niffler am Nackenfell packte und hochhob aber es nicht grob tat. Rhys sah dann zu Audrey. "Der gehört dir hmm?" Meinte er.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48149
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Mi 19 Jul 2017 - 13:12

"Indem dieses Tier mehr Charme, als du hast." sagte sie einfach und sah auch zu dem Niffler. Lächelte leicht und sah ihm dann jedoch nach. Sie seufzte leise und schüttelte leicht mit dem Kopf, folgte ihm dann jedoch, sah dann aber zu dem Mann, etwas genervt. Als sie dann aber Rhys sah, wie er den Niffler hoch hob, war sie wieder erleichtert. Sie ging zu ihm und nahm ihm das Wesen ab. "Ich habe ihn gefunden, so könnten wir es nennen." sagte sie und nahm den Niffler auf den Arm, strich ihm wieder durch den Pelz.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23408
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Mi 19 Jul 2017 - 13:16

Rhys sah zu Audrey und dann zum Niffler der sich an die Hexe kuschelte und die Augen schloss. "Gefunden? Du weißt, dass die nicht gut als Haustiere gehalten werden können" sagte er dann und sah sich etwas um. "Pandora wie ich gehört habe, ist nicht so begeistert davon das du ihn behalten möchtest" sagte er dann nur und ging etwas näher zu der Hexe.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48149
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Mi 19 Jul 2017 - 13:21

Audrey sah ihm in die Augen und ihr Blick wurde etwas bissig. "Ich weiß...ich weiß allerdings auch, dass Kobolde diese Tiere als Haustiere halten und das beruht auf Übung und gegenseitigem Vertrauen. Er ist noch jung, also in einem lernfähigen Alter. Es ist mir egal, was Pandora davon hält, der Kleine hat hier ohne Hilfe keine Überlebenschance." sagte sie leise und sah kurz zum Niffler und ließ ihn in Ruhe schlafen, schließlich war es tagsüber.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   

Nach oben Nach unten
 
London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)
Nach oben 
Seite 11 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» AEC Routemaster "London Bus" - 1/24 v. Revell
» Schlepper Smit London 1:50
» "AEC Routemaster" - London Bus / Revell 1/24
» Tower Bridge, London von Canon
» SMIT LONDON (Waker) 1:75

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasy RPG :: Assassins Creed-
Gehe zu: