StartseiteAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Der Himmel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 17  Weiter
AutorNachricht
The Outsider

avatar

Anzahl der Beiträge : 44247
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Der Himmel   So 21 Aug 2016 - 4:56

"Solange es nicht irgendjemand herbei gerufen hat, kannst du mir vertrauen, es wird uns dorthin führen, wohin du willst." meinte sie und stand vor dem Portal, sah Dean etwas wartend an, dass er sich endlich traute durch es zu verschwinden, weg von diesem Ort.

_________________
What will we do with the drunken whaler
Early in the morning
Feed him to the hungry rats for dinner
Early in the morning
Way, hey and up she rises
Early in the morning
Slice his throat with a rusty cleaver
Early in the morning
Stuff him in a sack and throw him over
Early in the morning
Nach oben Nach unten
Emily Kaldwin

avatar

Anzahl der Beiträge : 19568
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Der Himmel   So 21 Aug 2016 - 5:00

"Nadann vertraue ich dir mal" meinte er dann und sah zu Rachiel, kurz lächelte er sie dann auch an und ging zum Portal und verschwand dadurch.

_________________
Nach oben Nach unten
The Outsider

avatar

Anzahl der Beiträge : 44247
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Der Himmel   So 21 Aug 2016 - 5:05

"Wird dich schon nicht umbringen, vertrau mir ruhig." meinte sie noch und sah zu seinem Lächeln. Sie blickte zur Seite, verschränkte die Arme. Leise seufzte sie, strich sich durchs Haar. Dann folgte sie ihm durchs Portal und dieses schloss sich wieder, sodass man nicht wusste, wohin die beiden verschwunden waren.

_________________
What will we do with the drunken whaler
Early in the morning
Feed him to the hungry rats for dinner
Early in the morning
Way, hey and up she rises
Early in the morning
Slice his throat with a rusty cleaver
Early in the morning
Stuff him in a sack and throw him over
Early in the morning
Nach oben Nach unten
Emily Kaldwin

avatar

Anzahl der Beiträge : 19568
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 14:17

Der Seraph kam nun mit Rachiel hier her und sah sie an. Er strich über ihre Flügel und diese wurden dann wieder weiß. "Hier gehörst du hin und nicht zu einem Halbgott der verstoßen wurde Rachiel" meinte er dann und sah zu dem Engel. Ein anderer kam her und nahm Rachiel in den Arm. "Endlich bist du wieder zu Hause" meinte er dann leise und sah sie an. Er strich ihr durchs Haar und sah zu dem Seraphen der dann auch ging.

_________________
Nach oben Nach unten
The Outsider

avatar

Anzahl der Beiträge : 44247
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 14:25

Rachiel kam mit dem Seraph hierher. Sie sah sich nur wenig begeistert um natürlich. Weinen tat sie nicht. Konnte es auch gar nicht. Sie war einfach nur sprachlos, wie kaltherzig Luzifer war, obwohl er jemanden an seiner Seite hatte, die ihn liebte und ihn verehrte. Sie spürte, wie die Dunkelheit aus ihr wich, sah zu den weißen Flügeln, dann zum Seraph. Die Flügel breiteten sich kurz aus, zogen sich dann wieder zusammen, um sich etwas zu ordnen. Ihr Heiligenschein tauchte dabei auch wieder auf. Sie spürte die Umarmung eines anderen. Reagierte nicht einmal wirklich. War einfach nur weiter fassungslos und die Faszination wich für die Hölle. In ihrem Inneren machte sich eher Hass breit, sie fühlte sich wirklich verarscht. Langsam sah sie zu dem Engel, schmiegte sich an ihn, auch wenn sie wusste, dass man sie hier nur liebte wegen dem, was sie war.

_________________
What will we do with the drunken whaler
Early in the morning
Feed him to the hungry rats for dinner
Early in the morning
Way, hey and up she rises
Early in the morning
Slice his throat with a rusty cleaver
Early in the morning
Stuff him in a sack and throw him over
Early in the morning
Nach oben Nach unten
Emily Kaldwin

avatar

Anzahl der Beiträge : 19568
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 15:58

Der Engel sah zu Rachiel. Er ging dann mit ihr aber auch schon in ihr Anwesen. "Vergess den Halbgott, er ist nichts weiter als irgendein Typ der dich früher oder Später frisst, solche ändern sich nicht Rachiel und das weißt du auch" sagte er dann leise zu ihr, gab ihr einen sanften Kuss auf yie Wange.

_________________
Nach oben Nach unten
The Outsider

avatar

Anzahl der Beiträge : 44247
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 16:03

Rachiel ging einfach mit ihm mit. Sie hörte ihm zu, blickte aber nur auf den Boden. Sie sah sich dann etwas um. "Ich weiß, dass ich sowieso hier nicht mehr aus dem Himmel heraus kann. Also werde ich ihn nie mehr sehen können.." sagte sie leise und spürte den Kuss auf die Wange. Jedoch verdrängte sie dann langsam die Trauer, die Wut zu Luzifer kam wieder hervor und sie sah zum Engel, lächelte sacht. "Bleibst du noch auf die eine oder andere Flasche Wein?"

_________________
What will we do with the drunken whaler
Early in the morning
Feed him to the hungry rats for dinner
Early in the morning
Way, hey and up she rises
Early in the morning
Slice his throat with a rusty cleaver
Early in the morning
Stuff him in a sack and throw him over
Early in the morning
Nach oben Nach unten
Emily Kaldwin

avatar

Anzahl der Beiträge : 19568
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 17:23

"Ja du wirst ihn nicht mehr sehen, tot ist tot, da kann man nichts machen" sagte er dann und sah sie an. "Von mir aus Rachiel, wen anderen hast du ja nicht" meinte er nun und ging mit ihr ins Wohnzimmer und ließ zwei Flaschen Wein bringen. Er nahm zwei Gläser und goss Wein rein. Eins stellte er nun vor Rachiel. "Du weißt das du trotzdem vor Gericht musst" meinte er und lehnte sich zurück.

_________________
Nach oben Nach unten
The Outsider

avatar

Anzahl der Beiträge : 44247
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 17:30

Rachiel schwieg nur wieder. Sie sah aus einem Fenster heraus, sah dann aber wieder zu ihm und lächelte kurz, ging mit ihm dann mit ins Wohnzimmer. Sie setzte sich und nahm das eine der Gläser. Sie trank einen Schluck, lehnte sich zurück in den Sessel und schlug ein Bein übers andere. Sie hörte zwar, was er sagte, aber schien wenig davon berührt. Sie trank noch etwas, stellte das Glas dann ab. "Wenn mich das schlimmste erwartet, werdet ihr mich trotzdem verlieren. Ich lasse mir nicht die Flügel nehmen. Und Liebe ist etwas zerstörerisches, auch für die Person, die die Liebe selbst ist." sagte sie dann mit ruhiger Stimme.

_________________
What will we do with the drunken whaler
Early in the morning
Feed him to the hungry rats for dinner
Early in the morning
Way, hey and up she rises
Early in the morning
Slice his throat with a rusty cleaver
Early in the morning
Stuff him in a sack and throw him over
Early in the morning
Nach oben Nach unten
Emily Kaldwin

avatar

Anzahl der Beiträge : 19568
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 18:11

"Du bist nicht die Liebe selbst, du bist nicht ein Gefühl Rachiel, du bist ein Engel" meinte er und stand auf. Er sah zu ihr runter und schmunzelte leicht. "Denkst du, du kannst hier in Frieden leben? Dummes Balg, du hättest nie fortgehen sollen, jetzt hast du viel Stress Engelchen" meinte er dann.

_________________
Nach oben Nach unten
The Outsider

avatar

Anzahl der Beiträge : 44247
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 18:25

Rachiel sah im Augenwinkel nur zu ihm hoch, aber hatte eindeutig keine Angst vor ihm, auch wenn er ein höherer Engel, als sie, war. "Ist das alles, weswegen du zu mir gekommen bist? Um über mich zu spotten? Wie wahr...es erwartet mich jetzt viel Stress..aber das kann dir ja gestohlen bleiben. Kann euch allen egal sein. Gibt doch genug weibliche Engel und ich bin nur ein dummes Objekt, das man ficken kann. Ist es nicht so? Mich wird hier keiner vermissen, weswegen auch? Weil ich die Liebe repräsentiere und man mich gut ficken kann? Männer finden andere Weiber..ich war hier nie mehr als ein Objekt. Für jeden, auch für dich." meinte sie und nahm die ganze Weinflasche. Ging dann an ihm vorbei und trank einen großzügigen Schluck aus der Flasche.

_________________
What will we do with the drunken whaler
Early in the morning
Feed him to the hungry rats for dinner
Early in the morning
Way, hey and up she rises
Early in the morning
Slice his throat with a rusty cleaver
Early in the morning
Stuff him in a sack and throw him over
Early in the morning
Nach oben Nach unten
Emily Kaldwin

avatar

Anzahl der Beiträge : 19568
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 19:41

"Wie auch immer, du wirst noch heute deine Flügel verlieren Rachiel" meinte er nun kalt und zwei Engel kamen herein, gingen zu Rachiel und führten sie ab. Sie gingen mit ihr zu einem großen Gebäude. Auf einem Stuhl saß ein Engel und sah Rachiel an. "Du bist spät Rachiel, deine Verhandlung hätte schon vor Stunden beginnen sollen, aber nun bist du ja da" meinte er nun

_________________
Nach oben Nach unten
The Outsider

avatar

Anzahl der Beiträge : 44247
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 19:50

Rachiel sah ihn nur schweigend an und ihre Flügel verschwanden. Sie sah den Engel selbst kalt an und sah dann zu den anderen beiden. Sie ließ sich einfach abführen und blickte zu dem Gebäude. Sah zu dem Engel, der dort saß, lächelte nur gefühllos. "Beginnt mit der Verhandlung und redet nicht lange herum...worauf warten wir noch, wenn ihr schon so lange wartet?" sagte sie dann einfach nur und meinte es wohl auch ernst, dass sie ihre Anklage über sich ergehen lassen würde.

_________________
What will we do with the drunken whaler
Early in the morning
Feed him to the hungry rats for dinner
Early in the morning
Way, hey and up she rises
Early in the morning
Slice his throat with a rusty cleaver
Early in the morning
Stuff him in a sack and throw him over
Early in the morning
Nach oben Nach unten
Emily Kaldwin

avatar

Anzahl der Beiträge : 19568
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 20:07

"Vorlautes Ding...nur weil du von allen begehrt wirst, heißt es nicht das du dich so aufspielen kannst" meinte der Engel. Er sah dann aber zu einer Schlange die an Rachiels Schulter von hinten hervorguckte und leise zischte. Als einer der Engel die Schlange wegnehmen wollte, öffnete das weiße Tier sein Maul und spritzte Gift aus seinen Zähnen. Der Engel fiel auf der Stelle tot um, da das Gift selbst einen Gott töten konnte. Die Schlange zischte leise und schmiegte sich an die Schulter von Rachiel.

_________________
Nach oben Nach unten
The Outsider

avatar

Anzahl der Beiträge : 44247
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 20:14

"Wärst du kein Richter, könntest du mir niemals das Wasser reichen. Du wärst nur ein gewöhnlicher Engel." meinte sie und sah ihn schmunzelnd an. Blickte dann jedoch auch zu der Schlange, als sie den Blick auf ihrer Schulter bemerkte. Sie schien verwirrt, jedoch lächelte sie zaghaft, als sie das Wesen sah. Der Cherub sah feindselig zu dem Engel, der ihr zu nah kam, die Schlange wegnehmen wollte, wandte den Blick dann aber wieder desinteressiert ab, als er durch das Gift starb. Vorsichtig streichelte sie die Schlange dann und sah zum Engel, der vor ihr saß. "Naja..wie es scheint, haben sich die Begebenheiten geändert? Wie wäre es, wenn meine Strafe gemildert wird? Ich denke doch sehr, du hängst an dein Leben? Ich nehme an, die Schlange würde es gerne wieder tun, wenn ihr mir wehtut."

_________________
What will we do with the drunken whaler
Early in the morning
Feed him to the hungry rats for dinner
Early in the morning
Way, hey and up she rises
Early in the morning
Slice his throat with a rusty cleaver
Early in the morning
Stuff him in a sack and throw him over
Early in the morning
Nach oben Nach unten
Emily Kaldwin

avatar

Anzahl der Beiträge : 19568
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 20:23

"Du wirst diese Schlange jetzt wehtun Rachiel, sonst töten wir sie auch noch, und ich denke, dein Geliebter wird dann wütend sein, wenn seine Schlange tot ist wegen dir" meinte der Engel. Die Schlange drückte sich leicht der Hand des Engels entgegen. Sah dann aber zum Engel der hier der Richter war und die Weißen Schuppen schimmerten leicht schwärzlich plötzlich. Der Engel stand dann auf und ging auf Rachiel zu.

_________________
Nach oben Nach unten
The Outsider

avatar

Anzahl der Beiträge : 44247
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 20:35

Rachiel sah den Engel jedoch nur arrogant an. Sie hob eine Augenbraue, sah ihn spottend an. "Natürlich wird er das, aber nicht auf mich, sondern auf dich." meinte sie sanft lächelnd und sah ihn ruhig an, als er auf sie zuging. Sie spürte, wie die Schlange sich veränderte, dass etwas sie störte. Sie streichelte das Tier nur weiter und sah den Engel abwartend an. "Überlege es dir nochmal..es könnte nicht gerade schön hier enden."

_________________
What will we do with the drunken whaler
Early in the morning
Feed him to the hungry rats for dinner
Early in the morning
Way, hey and up she rises
Early in the morning
Slice his throat with a rusty cleaver
Early in the morning
Stuff him in a sack and throw him over
Early in the morning
Nach oben Nach unten
Emily Kaldwin

avatar

Anzahl der Beiträge : 19568
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 20:43

"Ach und du denkst echt das er es ernst nimmt mit dir? Du wurdest schon so oft belogen" meinte er dann und nahm ihr Kinn in die Hand. Ein anderer Engel jedoch ging hinter Rachiel. "Du verlierst nun deine Flügel, und was danach kommt wirst du schon wissen" meinte er dann. Der Engel führte Rachiel auf einen öffentlichen Platz, viele Engel waren natürlich versammelt. Sie sahen abwertend zu Rachiel. "Dieser Engel meint ein Halbgott zu lieben, zudem hat sie die Dunkelheit freigelassen, und einem Dämon geholfen zu entkommen" meinte der Engel und zog sein Schwert. "Sie ist es nicht wert die Flügel zu tragen, und sie wird ihres Ranges beraubt, sie ist nun eine verstoßene, und wenn jemand sowas nochmal macht, wird es ihm genauso ergehen" meinte der Engel. Rachiel wurden die Hände verbunden und die Schlange vorsichtig entfernt. Der Richter ging nun hinter Rachiel und riss ihr dann die Flügel raus.

_________________
Nach oben Nach unten
The Outsider

avatar

Anzahl der Beiträge : 44247
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 21:05

Rachiel sah ihn einfach nur kalt an. Sie ging einfach mit auf dem öffentlichen Platz und hörte einfach der Rede zu. Sie sah dann zu den anderen Engeln. "Wenn ihr euch dieser grausamen Herrschaft weiter beugt, nur einen einzigen Fehler begeht, seht ihr, was euch blüht. Jeder Engel von uns hat seine Aufgabe und wenn er nur einmal über seinen Mut hinaus wächst, wird ihm solch ein Schicksal ereilen. Ihr seid alle dazu verdammt auf ewig Gott zu dienen und wollen wir ehrlich sein: Hat er sich jemals um jemanden von uns gekümmert? Hier gehöre ich nicht hin, wenn mich alle nur auf das reduzieren, wozu ich erschaffen wurde..wenn ich kein Lebewesen bin, sondern ein Objekt, das nur seine Aufgabe zu erledigen hat." meinte sie. Ihre Flügel zeigten sich einfach nicht, sodass man sie ihr auch nicht nehmen konnte. Stattdessen sah Rachiel zu dem Richter über ihre Schulter. Kurz lächelte sie und kippte dann einfach um zur Seite. Lag sofort leblos auf dem Boden und schloss die Augen. Aus ihrem Mundwinkel floss Blut, die Stelle an ihrem Herz wurde eine Wunde, aus der auch nur Blut massenweise floss, sodass sie schon bald in einer Blutlache lag. Es war offensichtlich, dass der Engel tot war. Jedoch widersetzte sie sich damit dem Schicksal, das ihr hätte vor bestanden. Hatte schließlich gesagt, dass sie lieber starb, als sich dieser Hierarchie zu beugen und das tat sie auch.

_________________
What will we do with the drunken whaler
Early in the morning
Feed him to the hungry rats for dinner
Early in the morning
Way, hey and up she rises
Early in the morning
Slice his throat with a rusty cleaver
Early in the morning
Stuff him in a sack and throw him over
Early in the morning
Nach oben Nach unten
Emily Kaldwin

avatar

Anzahl der Beiträge : 19568
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 21:16

Der Richter sah nur kalt zu dem Engel, als er umfiel. Er sah zu dem Blut. Bemerkte dann aber wen Hinter sich. "Ich wusste ja nicht das ihr Engel so blutrünstig seid, nur weil sie das wollte was keiner such traute" meinte Shirahe. "Du bist hier nicht erwünscht!" Meinte der Engel. "Hab mich selbst eingeladen, also daher" meinte Shirahe. Packte den Kopf des Engels und schlug ihn immer wieder gegen eine Säule bis der Kopf nicht mal mehr identifizierbar war. Der Engel sank tot zu Boden und Shirahe ging zu Rachiel. Sah die anderen die ihm den Weg versperrten kalt an. "Aus dem Weg" meinte er dann und die Engel machten ihm platz. Er sah dann zu Rachiel runter und ging auf die Knie, strich ihr durchs Haar und starrte sie nur an. Die Schlange kroch zu Shirahe und sah ihn an. Shirahe sah zu der Schlange und man sah es nicht, wie er das Leben der Schlange in Rachiel herüber transferierte, auch wenn Shirahe wusste das Rachiel sich verändern würde. Aber wollte sie eben bei sich haben.

_________________
Nach oben Nach unten
The Outsider

avatar

Anzahl der Beiträge : 44247
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 21:46

Rachiel lag einfach nur tot dort, bekam auch nichts mehr mit. Sie spürte nur, wie etwas in sie hinein fuhr, das ihr wieder das Leben schenkte. Wusste, dass es niemand anderes sein konnte, der das getan hatte, als Shirahe und sie wusste auch, dass es das Leben der Schlange gewesen war. Ihr entwich dabei eine Träne und sie schlug langsam die Augen wieder auf. Sie setzte sich langsam auf, sah herab zu dem ganzen Blut. Die Wunde an ihrem Herz war verschwunden, sie wischte sich das Blut vom Mundwinkel weg. Sah dann langsam zu Shirahe. Dann sah sie sich um. Die ganzen Engel, die sie verabscheut hatten. "Shirahe.." flüsterte der Cherub dann nur und fiel ihm einfach in den Arm. Sie schmiegte sich dicht an ihm und dabei enthüllten sich dann ihre Flügel. Sie waren nach wie vor weiß, jedoch waren die äußersten Spitzen der Flügel durch einen Farbverlauf von weiß zu schwarz. Besaß somit gleichzeitig die Flügel eines Cherubs, aber auch die einer Gefallenen und man könnte sie als Bindeglied zwischen Himmel und Hölle bezeichnen.

_________________
What will we do with the drunken whaler
Early in the morning
Feed him to the hungry rats for dinner
Early in the morning
Way, hey and up she rises
Early in the morning
Slice his throat with a rusty cleaver
Early in the morning
Stuff him in a sack and throw him over
Early in the morning
Nach oben Nach unten
Emily Kaldwin

avatar

Anzahl der Beiträge : 19568
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 21:55

"Meine kleine Rachiel" sagte Shirahe dann und betrachtete sie. Als diese ihm in den Arm fiel, hielt er sie fest. Strich ihr durchs Haar und sah dann zu den weißen Flügeln deren Spitzen Schwarz waren. Sanft lächelte er und hob ihren Koof, gab ihr dann einen Gefühlvollen Kuss. Löste diesen dann und sah sie an. "Es kann sein, das die Seele der Schlange manchmal hervortritt, aber es ist keines Wegs gefährlich für dich" sagte er dann, strich ihr über die Wange.

_________________
Nach oben Nach unten
The Outsider

avatar

Anzahl der Beiträge : 44247
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 22:21

"Mein geliebter Drache..." sagte der Engel leise und genoss es, wie er ihr durchs Haar strich. Sie schloss dabei die Augen, blickte den Halbgott dann aber wieder an, als er ihr Kinn hob und sie erwiderte den Kuss selbst gefühlvoll. Rachiel blickte Shirahe dann an, lächelte sacht. "Sei einfach still und küss mich wieder." meinte sie nur mit sanfter Stimme. Schien wohl schon zu wissen, was er getan hatte und gab ihm einfach wieder einen Kuss, während sich ihre Flügel um die beiden legten.

_________________
What will we do with the drunken whaler
Early in the morning
Feed him to the hungry rats for dinner
Early in the morning
Way, hey and up she rises
Early in the morning
Slice his throat with a rusty cleaver
Early in the morning
Stuff him in a sack and throw him over
Early in the morning
Nach oben Nach unten
Emily Kaldwin

avatar

Anzahl der Beiträge : 19568
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 22:29

Shirahe sah sie an und schmunzelte leicht. Er erwiderte den Kuss dann aber auch schon; als diese ihm einen gab und zog sie dicht zu sich. War natürlich glücklich sie wieder zu haben. Er verschwand mit ihr dann einfach in ihr Haus und drückte sie aufs Bett, stützte sich über sie und sah ihr in die Augen. "ich liebe dich, und das wird immer so bleiben" sagte er dann leise.

_________________
Nach oben Nach unten
The Outsider

avatar

Anzahl der Beiträge : 44247
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Der Himmel   Sa 3 Sep 2016 - 22:48

Rachiel schlang ihre Arme um seine Schultern und schmiegte sich dichter an ihn. Die selbst zwar froh, dass er gekommen war und dass sie das schlimmste hatte verhindern können, auch wenn dies ihr Leben kurzzeitig eingefordert hatte. Der Cherub verschwand dann einfach mit ihm in ihr Haus und fühlte das weiche Bett unter sich, in das der Halbgott sie drückte. Die Blondhaarige erwiderte den Blick, sah auch ihm tief in die Augen und schlang langsam ihre Beine um seine Hüfte. "Ich dich auch..So sehr und nichts wird mich mehr daran hindern." sprach sie mit sanfter Stimme und zog ihn an den Schultern sacht dichter zu sich.

_________________
What will we do with the drunken whaler
Early in the morning
Feed him to the hungry rats for dinner
Early in the morning
Way, hey and up she rises
Early in the morning
Slice his throat with a rusty cleaver
Early in the morning
Stuff him in a sack and throw him over
Early in the morning
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Himmel   

Nach oben Nach unten
 
Der Himmel
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 17Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 17  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Texturen Teil 2: Himmel
» Körniger Himmel
» Malorie Blackman - Himmel und Hölle (Himmel und Hölle #1)
» Ungeheuer am Himmel oder Fantasy Drache von Halinski
» Ein Stück vom Himmel (Angoraschka & June)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasy RPG :: Götterreich :: Hinter dem Horizont-
Gehe zu: