StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Dragonstone

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 22290
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mi Jun 29 2016, 17:40

Visenya sah zu ihm und schmiegte sich an ihn. "Ravenna hat es mal versucht..." meinte sie dann leise und sah zu Ravenna, die die beiden dann kurz ansah und ging dann raus, ließ die beiden alleine. Die Targaryen sah zu ihm hoch und lächelte leicht. "Bist du plötzlich enttäuscht?" fragte sie dann lächelnd.

_________________
Νεχ ποσσυμ τεχυμ ωιωερε, νεχ σινε τε.
I can neither live with you, nor without you
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46875
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mi Jun 29 2016, 17:43

Aegon sah zu Ravenna. "Danke..." sagte er dann, bevor sie raus ging. Er sah dann wieder zu Visenya. "Sei einfach still, ok?" meinte er leise, setzte sich zu ihr und nahm sie dann richtig in den Arm, drückte sie sanft an sich und strich durch ihr Haar. Vergrub sein Gesicht dann auch in dieses und man merkte, wie sehr er froh war, dass sie endlich wieder lebte.
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 22290
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mi Jun 29 2016, 17:46

Visenya sah ihn an. "Ähm...hab ich was verpasst? Du scheinst ja schon fast verrückt nach mir zu sein?" meinte sie dann und löste sich wenig später von ihm und sah ihn genau an. "Ist alles in Ordnung mit dir Bruder?" fragte sie dann und sah ihn auch etwas besorgt an.

_________________
Νεχ ποσσυμ τεχυμ ωιωερε, νεχ σινε τε.
I can neither live with you, nor without you
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46875
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mi Jun 29 2016, 17:51

Aegon merkte, dass er vollkommen aus seiner gewohnten Rolle gefallen war. Früher hätte er so etwas schließlich nie getan. Er sah sie an, lächelte dann leicht, schüttelte mit dem Kopf. "Es ist alles in Ordnung, solange du wieder an meiner Seite bist." sagte er, gab ihr dann einen Kuss auf die Stirn und bedrängte sie dann nicht mehr so, ließ auch ein bisschen Abstand zwischen ihnen.
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 22290
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mi Jun 29 2016, 17:54

"Nicht das du mir dann auch noch umfällst" meinte Visenya nun sanft lächelnd und sah sich dann um. "Hast du mich versteck gehalten oder was?" fragte sie dann und legte leicht den Kopf schief. Sie war natürlich etwas verwirrt warum sie nicht verbrannt wurde oder sonst wie bestattet wurde.

_________________
Νεχ ποσσυμ τεχυμ ωιωερε, νεχ σινε τε.
I can neither live with you, nor without you
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46875
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mi Jun 29 2016, 17:59

"Unsinn.." sagte er und sah sich dann auch kurz um, seufzte dann. "Ich habe es nicht übers Herz bringen können..alles, was ich noch habe..ich liebe dich, ich hätte es niemals tun können, dich zu verbrennen. Zu wissen, dass ich dich nie mehr erblicken kann, wenn es vielleicht noch eine Möglichkeit gegeben hätte, dich ins Leben noch einmal zurückzuholen."
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 22290
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Dragonstone   Sa Jul 02 2016, 18:27

Visenya sah ihn an. Strich ihm über die Wange und gab ihr einen kurzen Kuss. "Dann hat es sich doch gelohnt mich vielleicht nicht zu verbrennen" meinte die Targaryen dann und lehnte ihren Kopf an seine Brust. "Was nun? Du hast ja den Krieg abgebrochen...wenn wir ihn wieder aufnehmen und die Lannisters unüberrascht angreifen...der Dämon ist nicht mehr am Leben...Ramsay hat ihn ermordet...aber er ist kurz davor Vater zu werden" meinte sie dann leise.

_________________
Νεχ ποσσυμ τεχυμ ωιωερε, νεχ σινε τε.
I can neither live with you, nor without you
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 22290
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mo Mai 28 2018, 22:09

Der Drache kam von Grauenstein hier her und landete dann etwas nah am Tor, wurde ein Mensch und wartete bis man ihm aufmachen würde. Die Tore gingen auf und Meraxes stieg die treppen hoch zur Burg. Visenya stand am Fenster und beobachtete Stumm wer da kam. Sie war eben eher typisch eine Königin, die zwar um die Macht der Drachen wusste, jedoch auch wusste, dass man diese nicht als Haustiere halten sollte.

_________________
Νεχ ποσσυμ τεχυμ ωιωερε, νεχ σινε τε.
I can neither live with you, nor without you
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46875
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mo Mai 28 2018, 22:15

Aegon selbst saß im Raum mit der riesigen Tafel, in die Westeros geschnitzt war. Er blickte schweigend auf diese herab. Bekam es nicht einmal mit, dass Meraxes hierher gekommen war und mit wem vor Allem. Lafresia selbst blieb bewusstlos, solange die Wunde sie noch belastete. Ihr Körper konnte sich keinen Fehler erlauben, denn dann würde es schneller mit ihr vorbei sein, als gedacht. Ahnte auch nicht, was vor sich gehen würde. Sie dachte eher, dass bald ihr Ende kam, da sie kein Mittel dagegen kannte.
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 22290
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mo Mai 28 2018, 22:18

Meraxes kam dann auch schon im Eingangsbereich an. "Du weißt das das unser Feind ist Meraxes und du eigentlich auch" meinte Visenya nun relativ kühl, stand an den Stufen einer Treppe. "Kannst du mich nachher strafen? Sie braucht Hilfe undzwar von Balerion, wenn nicht stirbt sie" meinte Meraxes dann. Visenya kam näher, blieb aber auf Abstand. Wie immer war sie eher majästätisch. "Klär das mit Aegon Meraxes, er ist der König von Drachenstein" meinte Visenya dann auch schon. "Visenya...bitte" meinte Meraxes dann auch schon.

_________________
Νεχ ποσσυμ τεχυμ ωιωερε, νεχ σινε τε.
I can neither live with you, nor without you
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46875
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mo Mai 28 2018, 22:25

Aegon höre es erst nicht, dann aber vernahm er, wie Stimmen durch die Eingangshalle hallten und da es sehr still war, konnte man das gut hören. Er stand auf und verließ den Raum, den Saal und begab sich dorthin, wo Visenya un Meraxes waren. Er sah zum Drachen und ging an die Seite seiner Gemahlin. Sein Blick fiel zu Lafresia, erkannte an ihrem Aussehen, um was es sich handeln musste. "Weswegen bringst du sie hierher? Sie ist eine Gefahr für Westeros. Ich bin nicht mehr König, aber ich kann nicht zulassen, dass sie unsere Leben beendet, sobald sie die Augen öffnet."
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 22290
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mo Mai 28 2018, 22:28

Meraxes sah zu Visenya, sah dann aber zu Aegon. "Balerion gehört auch schon zu ihnen und ich auch, wenn wir euch töten wollen würden, dann hätten wir das doch schon längst getan Aegon" meinte er dann. Visenya schmiegte sich leicht an seinen Gemahl und sah dann zu Meraxes. "Balerion also auch..." meinte sie dann auch schon. Sah dann ratlos zu Aegon, immerhin gab es nur zwei möglichkeiten.

_________________
Νεχ ποσσυμ τεχυμ ωιωερε, νεχ σινε τε.
I can neither live with you, nor without you
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46875
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mo Mai 28 2018, 22:35

Aegon legte einen Arm um Visenya. Mittlerweile war die Trauer komplett gewichen über den Verlust seiner anderen Frau. Für ihn gab es nur noch die Gemahlin, die nun auch an seiner Seite stand. Er sah zu Meraxes, seufzte leise und dachte nach. "Es ist wahr. Sie besäßen genug Macht, allein zu zweit uns unter diesem Ort hier zu begraben, wenn sie es denn wollten. Aber sie tun es nicht. Wir haben euch damals nicht gerecht behandelt, das sehe ich ein. Unser Haus steht für Drachen und wir sollten demnach euch auch selbst entscheiden lassen, was ihr wollt und euch nicht versklaven." sagte er schließlich. Er sah kurz zu seiner Frau, dann zu Meraxes. "Gehe zu Balerion. Sie wirkt nicht, als würde sie es noch lange aushalten."
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 22290
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mo Mai 28 2018, 22:39

Visenya blieb still, zwar war sie oftmals vorlaut, doch wenn Aegon was beschloss, war sie immer seiner Meinung meistens. Sie sah dann zu Meraxes der sich bedankte und auch schon nach Balerion suchte. Dieser döste irgendwo wo es schön kühl war und schnaubte leise, öffente dann aber die Augen als Meraxes runter in die Kerker kam, die wirklich sehr sehr groß waren. Balerion wurde ein Mensch und sah zu Lafresia. "Was ist passiert?" fragte Balerion dann und nahm Meraxes Lafresia ab, legte sie dann auf eine Pritsche und sah dann zu der Wunde. "Ich weiß nicht genau... aber sie wurde bedroht" meinte Meraxes dann. Balerion sah dann zu der Wunde die außergewöhnlich warm war.

_________________
Νεχ ποσσυμ τεχυμ ωιωερε, νεχ σινε τε.
I can neither live with you, nor without you
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46875
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mo Mai 28 2018, 22:44

Aegon sah dem Drachen dann bloß nach und dann zu Visenya. "Uns bleibt keine andere Wahl. Unsere Zeit ist doch schon vor Jahrhunderten abgelaufen. Wir haben nicht mehr das Sagen über dieses Land." sagte er leise und spielte etwas nachdenklich mit einer Haarsträhne von ihr zwischen seinen Fingern.
Lafresia spürte, als Balerion sie an sich nahm, seine Aura nur wieder. Sie war ihm bekannt, schließlich war sie ihm zuletzt näher gewesen und kannte das Gefühl seiner Nähe. Als er sie hinlegte, gab sie etwas nach, ihre Fingernägel bohrten sich in den Untergrund und sie zuckte zusammen. Die Wunde machte sie förmlich krank und es stimmte. Sie stieß langsam an ihre Grenzen.
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 22290
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mo Mai 28 2018, 22:52

"Ich weiß...dennoch hätten wir viel anders machen sollen..diese Wunde von ihr...sie stammt von einem dieser Feuerpriester" meinte Visenya dann. "Ich hoffe, sie sind ihnen nicht gefolgt" sagte Visenya dann und sah Aegon eher besorgt an. Sie wussten ja nicht, wie Drachen auf Feuermagie reagierten.
Balerion sah zu der Wunde und seufzte leise. "Ich kann ihr nicht helfen, meine Tränen würden nichts bringen" meinte der Drache dann und stand auf. Meraxes sah zu Balerion. "Sie bedeutet dir doch irgendwas oder nicht?" fragte Meraxes dann. Balerion sah zu Lafresia und sah dann weg. "Weiß nicht..." sagte er dann nur. Man merkte wie stolze Balerion wirklich war, dass er nicht einfach so sagen würde, dass er jemanden mochte. Das zeigte aber wiederrum, dass er Sachen ernst meinte und nicht alles oberflächlich sah.

_________________
Νεχ ποσσυμ τεχυμ ωιωερε, νεχ σινε τε.
I can neither live with you, nor without you
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46875
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mo Mai 28 2018, 22:59

Aegon sah sie nicht sehr begeistert darüber an, als sie sagte, dass es von Feuerpriestern stammt. Schließlich hätte er sich jetzt im Endeffekt gewünscht, dass Meraxes das vielleicht mal erwähnt hätte. "Wir können es nur hoffen. Aber selbst, wenn. Sie werden einen Vorsprung haben. Sie werden aus dem Norden gekommen sein. Feuerpriester besitzen nicht die Macht, einfach von jetzt auf gleich, woanders aufzutauchen, wie Geister. Sobald es ihr wieder besser geht, sollen sie sie zurück bringen." sagte er und wandte sich ab, wollte zurück in den Raum mit der Tafel.
Lafresia kämpfte innerlich weiter mit sich, denn die Wunde würde sie immer mehr zerstören. Sie war erst still geblieben, jedoch hörte man nun auch leise schmerzverzerrte Laute von ihr mit einer zitternden Stimme, da sie es nicht mehr lange aushalten würde. Sie kauerte sich zusammen und schluchzte auch leise vor Schmerz. Noch versuchte sie zu kämpfen, noch, aber irgendwann würde sie aufgeben müssen.
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 22290
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mo Mai 28 2018, 23:05

"Solange Meraxes sauber gearbeitet hat, wird es etwas dauern bis sie kommen, wir sollten dennoch drauf vorbereitet sein" sagte Visenya dann und ging dann Aegon jedoch nach. Sie sah dann zur Tafel und blickte schweigend drauf. "Was tun wir mit Daenerys...eigentlich ist sie doch auch eine Gefahr...auch wenn sie zur Familie gehört, sie würde Westeros in Schutt und Asche legen" meinte Visenya dann auch schon.
Balerion sah zu Lafresia und sagte nichts mehr. Er ging zu ihr, setzte sich und nahm Lafresia in den Arm. "Du weißt...wenn du das jetzt machst, dann könnte es sein, dass du sterben könntest" meinte Meraxes. "Mir egal...ich fühle nicht genug, dass meine Tränen diese Verbrennung aufhalten können, sie würden ihr noch eher schade" meinte Balerion dann. Seine Flügel kamen aus seinem Rücken, umhüllte dann Lafresia und sich damit und eine Aura wurde langsam spürbar, die die Hitze aus der Wunde zog und auch die Magie die dafür sorgte, dass die Wunde weiter existierte. Er übertrug es dann einfach auf sich, regte sich dann aber auch nicht mehr.

_________________
Νεχ ποσσυμ τεχυμ ωιωερε, νεχ σινε τε.
I can neither live with you, nor without you
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46875
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mo Mai 28 2018, 23:13

Aegon setzte ich wieder und blickte schweigend auf die Tafel. Er stützte seinen Kopf. "Die Frage ist, was ist mit ihr geschehen? Ist sie überhaupt noch eine Gefahr für uns und für ganze Westeros? Hat sie noch alle ihre Drachen? Ich habe nichts mehr über sie gehört, Wochen, Monate nicht mehr. Auch nicht über ihre Drachen. Es ist mehr, als wären sie vollkommen verschollen. Was ist, wenn sie dem Wahnsinn erlegen ist? Oder ein neues Leben irgendwo weit weg begonnen hat?" sagte er und sah dann nachdenklich zu Visenya.
Lafresia bekam es nicht einmal halb mit, was geschah. Erst, als sie die Umarmung spürte und wie die Hitze ihren Körper verließ und der Schmerz. Sofort reagierte ihr Körper darauf und die Wunde löste sich auf. Für einen kurzen Augenblick erfasste das Bewusstsein sie wieder, aber nur kurz und sie schlang die Arme um die Schultern des Drachen, schmiegte sich an ihn und schlief dann selbst wieder ein. Schien sofort realisiert zu haben, wer sie da im Arm hielt und was derjenige getan hatte. Und das war das erste Mal, dass jemand so ein Opfer für sie gebracht hatte. Es erreichte selbst ihr erkaltetes Herz, ihr lag viel an der Natur und ihr entwich eine Träne, die im Fall vereiste und auf dem Boden zersplitterte.
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 22290
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mo Mai 28 2018, 23:21

"Ihre Drachen haben sie anscheinend verlassen" meinte Visenya dann. "Sie ist nichts lebendes und nichts totes...wenn sie wahnsinnig geworden ist...dann haben wir dennoch ein Problem, du weißt wie ihr Vater war und sie brennt leider gerne alles nieder" meinte Visenya dann und sah zu Aegon, ging zu ihm. "Vielleicht brenne ich euch ja auch nieder" meinte dann aber Daenerys, stand plötzlich im Raum.
Der Drache spürte noch die Umarmung. Die Drachenflügel fingen an zu zerfallen, was schon nichts gutes hieß da der Zauber ihn so langsam auch von innen zerfraß. Er hielt Lafresia nur im Arm, hatte sein Gesicht in ihr Haar vergraben.

_________________
Νεχ ποσσυμ τεχυμ ωιωερε, νεχ σινε τε.
I can neither live with you, nor without you
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46875
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mo Mai 28 2018, 23:28

Aegon hörte sie zu und man merkte es ihm an. Er sah vielleicht wieder jung aus, aber es zerrte auch an ihm, dass er wieder lebte. Er würde es nicht gerne damit zu tun bekommen, besonders, weil sie hier eigentlich friedlich lebten. Als er jedoch Daenerys hörte und dann zu ihr sah, stand er ruckartig auf und legte die Hand am Griff seines Schwertes. Schließlich klang es schon wie eine Drohung und so ein Verhalten tolerierte er in keinster Weise, auch nicht, wenn es aus seiner Familie kam und der Wahnsinn Schuld war.
Lafresia konnte spüren, was im Drachen vor sich ging. Ihre Kraft sammelte sich daher wieder schnell und sie wurde wach. "Verlass diese Welt nicht. Du bist so ein edles Geschöpf..." sagte sie leise und richtete sich dann etwas auf. Sie strich ihm durchs Haar und vergrub ihr Gesicht an seiner Halsbeuge. Begann dann aber langsam leise uralte Worte zu flüstern und der Raum erkaltete schlagartig. Sie war zwar geschwächt, aber sie beherrschte auch viele Zauber und versuchte etwas zu finden, was dem Drachen helfen würde, denn sterben lassen, wollte sie ihn nicht, ohne zu versuchen, es zu verhindern.
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 22290
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Dragonstone   Mo Mai 28 2018, 23:35

Daenerys sah Aegon belustigt an. "Denkst du das hilft mich zu töten? Vergiss nicht wen du schon alles verloren hast" meinte Daenerys dann. Sie ging gemächlich auf Aegon zu und legte eine Hand auf seine Hand, drückte diese dann runter. Ihre Augen wurden dann aber auch schon rötlich und ihre Eckzähne spitz, sie brauchte eben Blut zum überleben, vorzugsweise eben das Blut des Erschaffers, indem Fall Freya, aber die war ja gerade nicht da. Visenya starrte Daenerys an, hob die Hand und ließ Daenerys gegen die Wand krachen. Immerhin beherrschte Visenya auch Magie, auch wollte sie nicht, dass Dany Aegon irgendwas tat.

Der Drache öffente leicht die Augen und knurrte leise vor schmerz als sie anfing die Worte zu murmeln, immerhin könnte das was gutes heißen oder was schlechtes, alleine weil man nicht wusste, was für ein Zauber der Feuerpriester benutzt hatte, nur das er eben Balerion haben wollte, da war es ihm egal ob Tod oder lebendig, konnte Balerion zur Not ja wieder erwecken.

_________________
Νεχ ποσσυμ τεχυμ ωιωερε, νεχ σινε τε.
I can neither live with you, nor without you
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46875
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Mai 29 2018, 01:01

Aegon sah sie darauf etwas genervt an und ging ein paar Schritte zurück. Er fühlte, wie Daenerys seine Hand wieder runter drückte und er sah dann zu ihren Eckzähnen. War sich nun auch sicher, dass sie kein Wesen mehr war, dass noch genug Verstand besaß, um als Teil seiner Familie angesehen zu werden. Er holte erst aus, wollte selbst zuschlagen, sah dann aber Daenerys nach, wie sie gegen die Wand flog und dann zu Visenya. Schwieg einfach nur, ging dann aber zu ihr und drehte sich wieder um zu der jüngeren, zog sein Schwert. "Verschwinde von hier. Du hast hier nichts mehr verloren, denn wie es scheint, ist die Befürchtung wahr geworden. Du hast den Wahnsinn deines Vaters angenommen."

Lafresia selbst schmiegte sich dichter an den Drachen und sagte weiterhin leise Sprüche und Gebete auf aus uralter Zeit. Was man nicht wissen konnte, dass sie auch Heilzauber beherrschte, aber sie wusste nicht, ob sie den Zauber vom Feuerpriester überwinden konnte. Jedoch würde sie nicht zulassen, dass sie den Drachen bekamen, denn sie taten nichts Gutes mit diesen Wesen. Der Geist vergrub sein Gesicht dicht an Balerions Schulter und Der Gedanke ließ sie verkrampfen, man hörte immer mal wieder ein leises Schluchzen bei ihrem Geflüster heraus. Sie wollte ihn nicht aufgeben.
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 22290
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Mai 29 2018, 01:10

"Ach plötzlich sind wir nicht mal mehr eine Familie?" Fragte Daenerys nun und stand auf. Sah zu Visenya. "Ne Hexe also? Ein Familienmitglied das der Magie mächtig ist" sagte Daenerys dann. "Wie viel ist sie dir Wert Aegon? Mir wurde immer erzählt, dass du Rhaenys immer lieber hattest" sagte Daenerys dann. Visenya sah zu Daenerys, wurde langsam wütend was sich dadurch zeigte, dass plötzlich das Wetter umschlug, es war immernoch ihr Wunder Punkt.

Balerion sah sie an. Hob leicht den Kopf. "Das wichtigste ist doch das du Lebst Lafresia, das hab ich versprochen das ich auf dich aufpasse" sagte Balerion dann. Seine Augen glühten leicht auf, als die Art des Zaubers sich plötzlich veränderte und Balerion langsam zum Drachen wieder wurde, ohne das er es wollte.

_________________
Νεχ ποσσυμ τεχυμ ωιωερε, νεχ σινε τε.
I can neither live with you, nor without you
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46875
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Mai 29 2018, 01:25

Aegon schwieg dazu nur. Sah jedoch Daenerys nur ganz ruhig an und steckte das Schwert wieder weg. "Sie ist meine Frau. Rhaenys ist tot. Das ist geschehen und schon Jahrhunderte her. Ich trauere ihr nicht mehr nach, sondern stattdessen...bin ich glücklich mit dem, was mir blieb, weil ich blind war, was Rhaenys anging. meinte er und ging näher zu Visenya, legte einen Arm um sie. "Ich hörte, du hattest in letzter zeit auch viele Liebhaber...auch weibliche. Wie es scheint, gab es keine Beziehung, die lange genug hielt." konterte er dann einfach.

"Nein...das ist nicht wichtig...ich bin nur eine von vielen, die dem Nachtkönig dient. " sagte sie leise. Sah zu ihm auf und merkte, was geschah. "Balerion..." Lafresia starrte ihn an, da sie merkte, dass es unter Zwang geschah. "Ihr hättet mich sterben lassen sollen....bleib hier, bei mir, bitte. Du darfst nicht zu ihnen." sagte sie und hielt sich an dem Drachen fest. Wollte ihn nicht loslassen und in diese Falle fliegen lassen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dragonstone   

Nach oben Nach unten
 
Dragonstone
Nach oben 
Seite 5 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasy RPG :: AsoIaF :: Westeros-
Gehe zu: