StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Dragonstone

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 21372
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 19:32

Dragonstone:
 

Dragonstone liegt in der Schwarzwasserbucht, in der Nähe von Kingslanding. Einst war es der Stammsitz des Hauses Targaryen.
Jedoch als der Krieg ausbrach, fiel es in die Hände vom Haus Baratheon.
Die Bauweise ist einzigartig in Westeros und entstand mit Hilfe modernster valyrischer Steinmetzarbeit, deren Geheimnisse längst verloren gegangen sind. Es dominieren exotische Drachenmotive, die in Reliefs und Statuen verewigt wurden. Zudem befindet sich in der Burg die Kammer der Bemalten Tafel.

Durch seine strategisch wichtige und isolierte Lage, sowie den starken Verteidigungsanlagen, ist Drachenstein so gut wie uneinnehmbar und eignet sich deshalb hervorragend als Rückzugsort und Zuflucht - wie einst für die Targaryens.

Targaryen-Herrschaft

Kurz vor dem Untergang Valyrias, vierhundert Jahre vor dem Krieg der Fünf Könige, siedelte das Haus Targaryen auf der Insel, dem westlichster Außenposten des Freistaates. Dadurch waren sie die einzigen Drachenlords, die die Zerstörung von Valyria überlebten, zusammen mit den letzten Drachen auf der Welt. Die Targaryens begannen damit, ihre Festung Drachenstein auszubauen, während auf der anderen Seit der Meerenge, der varlyrische Freistaat in dem Jahrhundert des Blutes auseinanderbrach und die größten verbliebenen Machtzentren die Freien Städte bildeten.

Ein Jahrhundert, nachdem die Targaryens auf Drachenstein gelandet waren, zog Aegon I. Targaryen mit seinen Schwester-Gemahlinnen Visenya und Rhaenys aus, um mit ihren Drachen Balerion, Vhagar, und Meraxes die Sieben Königslande zu erobern und als ein Königreich zu vereinen. Nach den Eroberungskriegen erklärte Aegon sein Feldlager, dass er einst an der Stelle errichtete hatte, wo er und seine Armee an der Ostküste von Westeros gelandet waren, zur Hauptsadt, das spätere Königsmund an der Mündung des Schwarzwassers. Es wurde Sitz des Hauses Targaryen, doch blieb Drachenstein eine wichtige Machtbasis, deren Besitz und Herrschaft dem "Prinz von Drachenstein" vorbehalten war, einen Titel, der vom designierten Erben auf dem Eisernen Thron gehalten wurde. Der letzte Prinz von Drachenstein war Kronprinz Rhaegar Targaryen, zur Herrschaft seines Vaters, König Aerys II Targaryen, dem Irren König.


Roberts Rebellion


Nach der Schlacht am Trident und vor der Plünderung von Königsmund wurden die schwangere Königin Rhaella Targaryen und Prinz Viserys auf der Insel in Sicherheit gebracht. Während einer stürmischen Nacht brachte Königin Rhaella ihre Tochter Daenerys zur Welt und starb bei ihrer Geburt. Nach dem Fall von Königsmund und Roberts Thronbesteigung befahl er seinem Bruder Stannis, sich um den Rest der königlichen Familie und deren Gefolgsleute zu kümmern.

Allerdings konnten Viserys und Daenerys vorher durch Loyalisten über die Meerenge geschmuggelt werden und fanden Zuflucht in den Freien Städten. Wütend über Stannis Versagen, nahm ihm Robert Sturmkap und übergab es an ihren jüngsten Bruder Renly. Stannis erhielt Drachenstein, um es von den verbliebenen Targaryen Anhängern zu säubern. In späteren Jahren scherzte Robert über Stannis, dass es eigentlich eine Ehre sei, Drachenstein zu besitzen, da es traditionell Sitz der Thronfolger war, eine weitere Demütigung für den humorlosen Stannis.

Drachenstein war nicht nur Ausgangspunkt der Targaryen-Herrschaft, sondern etablierte sich auch als erste Kultstätte des Herrn des Lichts in Westeros. Die Rote Priesterin Melisandre begab sich nach Drachenstein, da eine alte Prophezeiung aus Asshai besagt, dass ein Auserwählter des roten Gottes auf Drachenstein erscheinen wird. Melisandre hält Stannis Baratheon für diesen Auserwählten und konnte ihn zum Glauben an den Roten Gott bekehren.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45988
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 19:46

Mithilfe eines Schiffes von Händlern kam Aegon auf die Insel. Einen Drachen besaß er nun nicht mehr, ebenfalls war es ihm ein Rätsel, wie er wieder lebte, nachdem er verstorben war. Er trug einen Umhang mit einer Kapuze, um nicht gleich als Targaryen erkannt zu werden. Wusste, dass Drachenstein nicht mehr unter der Herrschaft der Targaryen stand, generell nichts mehr. Er lief durch das kleine Fischerdorf zu einer Küste und blieb dort stehen, sah aufs Meer hinaus.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 21372
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 19:59

Ein Rabe flatterte durch Drachestein und flog dann hinter Aegon. Der Rabe wurde wieder menschlich und Ravenna sah nun Aegon an. "Aegon Targaryen nicht wahr?" meinte sie dann und zog ihm einfach von hinten die Kapuze hinunter und sah den Targaryen an. Ihr war es eh egal, ob es nun für Aufstand sorgte oder nicht. "Ich dachte du seist schon längst tot" meinte Ravenna dann und musterte den Targaryen, ging um ihn herum. "Jemand wie du, solltest lieber in der Welt der Toten bleiben, als wieder aus deinem Grabe auf zu stehen" meinte sie dann.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45988
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 20:07

Aegon blickte weiter aufs Meer hinaus. Er merkte dann, wie jemand hinter ihm stand und ihm die Kapuze vom Kopf zog. Er ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen, auch wenn manche sahen, dass der ein Targaryen war. "Bin ich auch...du bist kein Mensch, sage mir, weswegen bin ich wieder hier? Weswegen lebe ich? Ich starb eines natürlichen Todes...es gab keinen Mörder, an dem ich mich rächen brauche.." sagte er und sah dann zu Ravenna.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 21372
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 20:11

"Kann verschiedene Gründe haben, entweder weil man dich benutzen will, oder weil man dich einfach braucht, da Kingslanding in falsche Hände geraten ist" meinte Ravenna dann. "Oder wegen beidem, aber was weiß ich schon, ich bin ja nur eine Gestaltenwandlerin, mich brauchst du da nicht fragen, warum und weshalb" meitne sie dann, sah ihm im Augenwinkel an und ging dann einfach an Aegon vorbei und den Weg entlang. Die Menschen hier machten ihr einfach automatisch platz, sahen sie sogar leicht verängstigt an.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45988
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 20:15

"An einen Kindskönig, der nicht regieren kann..." meinte er leise und sah dann zu ihr. Man merkte, dass der Tod von Rhaenys bei ihm immer noch tief saß. Er sah Ravenna nach, sah den Menschen zu, wie sie ihr vor Angst Platz machten. Langsam folgte er ihr dann, hielt sie an der Schulter fest. "Was bist du? Eine Hexe?" fragte er dann. Wollte es wohl nur wissen, weil er merkte, dass er sich sowieso schnell zurückziehen musste, weil er sonst für mehr Aufmerksamkeit sorgen würde in negativer Weise.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 21372
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 20:19

Ravenna ging weiter bis sie dann auch schon merkte, wie Aegon sie an der Schulter zurück zog. Sie blieb stehen und sah über die Schulter zu ihr. Sie lachte kühl und sah dann kurz gerade aus. "Hexe trifft es gut" meinte sie dann und dachte nach. "Du willst nicht so wirklich aufmerksamkeit erregen, warum bist du dann noch hier mitten auf der Straße? Wenn ich du wäre, wäre ich ganz schnell hier verschwunden Aegon Targaryen, nicht jeder will dich wieder bei den Lebenden haben, aber das sollte dir ja eh klar sein als ein Targaryen" meinte sie dann und drehte sich ganz zu ihm um.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45988
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 20:24

"Verstehe.." Er musterte sie kurz, sah sie dann aber an. "Derjenige, der fragt, sollte sich mal darüber Gedanken machen, ob sie nicht selbst etwas damit zu tun hat.." meinte er dann und ließ sie los. "Gerüchte verbreiten sich sowieso zu schnell...wenn du meinen Namen noch laut ausrufen willst, nur zu. Das würde die Tatsache nur begünstigen, dass ich diese Insel nicht lebendig verlassen können werde." sagte er und ließ sie los. Er wandte sich einfach ab und ging dann zügig weg. Suchte sich im Dorf irgendwo eine Gasse und lief durch eine Nebenstraße. Zog sich die Kapuze wieder dabei über. Wusste, dass er sowieso in seiner momentanen Situation komplett machtlos war.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 21372
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 20:27

Ravenna sah zu ihm. "Ich bin ja nicht schuld, dass du hier bist, ich hätte keinen Grund dich zurück zu holen" meinte sie und ließ ihn einfach gehen. Sie wandte sich ab und ging dann weiter die Straße entlang auf einen Hinterhof. Balerion saß dort und spielte mit einer Haarsträhne von sich. "Und wie ist der ehemalige Eroberer?" fragte der Drache. "Selbstzweifel, ist aber auch egal, der hat eh nichts weiter als sich, seine Schwestern sind doch eh alle tot" meinte Ravenna dann. "Wenn er denkt, dass ich noch weiter für die Targaryens kämpfe, hat er sich geschnitten...ich mach für diese verkorkste Familie nichts mehr" meinte Balerion nun.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45988
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 20:35

Aegon sah sich seufzend um. "Wieso lebe ich wieder...wenn niemand anderes..weder Visenya, noch Rhaenys...keiner meiner Drachen.." Er sah sich dann wieder um und ging langsam weiter. Merkte zwischendurch noch entsprechende Blicke auf sich von Leuten, die ihn von gerade wiedererkannten, jedoch hatte sich generell die Situation wieder beruhigt. So hoffte er es zumindest.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 21372
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 20:39

"Willst du ihn jedenfalls sehen?" fragte Ravenna. "Pff...den Idioten? Ehrlich? Ich will mit den Targaryens nichts mehr zutun haben, Aerys hat mich ja immerhin rausgeworfen sogesehen" sagte Balerion dann und sah zu Ravenna. "Aegon ist mir egal, wie alle anderen noch lebenden Targaryens, sollen sie einfach ausgelöscht werden, dann ist dieser Mist endlich rum" meinte Balerion und stand auf, ging weg und lief dann durch die Stadt. Nach einiger Zeit lief sie dann aber direkt gegen Aegon, Balerion murrte und sah zu ihm auf, erstarrte für einen kurzen Moment aber fasste sich wieder. "Tschuldigung" meinte die Drachin nun.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45988
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 21:03

Aegon wollte erst weiter. Sah dann aber verwirrt zu Balerion, als diese gegen ihn lief. Er sah sie verwundert an, betrachtete sie, hatte ein seltsames Gefühl bei ihr. Kannte den Drachen ja nur in seiner wirklichen Gestalt. Trotzdem hatte er eine Präsenz gespürt, die ihm nur zu bekannt vorkam. Er sah die Drachin eine Weile nur an. "Balerion?" fragte er dann, erkannte in ihren Augen einfach etwas, was er nur von seinem Drachen kannte.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 21372
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 21:05

Eigentlich wollte sie weiter gehen, doch sah sie ihn dann an und blieb stehen und nickte dann als er fragend ihren Namen sagte, sie drehte sich dann zu ihm um. "Du bist also zurück?" fragte sie dann mit kühler Stimme und sah dann auch Aegon in die Augen, ihre Augen wurden wieder Pechschwarz wie die von ihrer wahren Gestalt.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45988
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 21:09

Er wirkte noch verwirrt, betrachtete aber die Drachin, lächelte ganz leicht. "Wofür? Ich weiß nicht, was ein Leben nach dem Tod für mich für einen Nutzen hat...ich sehe dich zwar, aber ich merke, dass etwas nicht stimmt.." meinte er und sah in ihre Augen. Traute sich dies, schließlich war sie ursprünglich mal sein Drache gewesen. Er besaß zwar Respekt vor diesem Wesen, jedoch hatte er auch keine Furcht vor ihr.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 21372
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 21:13

Balerion sah sie an und dann sah sie weg. "tu einfach deine Pflicht als König Aegon und nehm wieder Kingslanding ein..." meinte Balerion dann aber auch schon und wandte sich ab, sagte ihm immernoch nicht was eigentlich vorgefallen war, weshalb sie so abgeneigt von allem und jedem war. Sie ging dann einfach aus der Gasse raus und blieb stehen, ratlos sah sie sich um, wusste ja nicht mal wo sie hin sollte.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45988
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 21:21

"Balerion, warte.." Aegon ging ihr nach und hielt sie an der Schulter fes, als sie aus der Gasse ging. "Ich kann Kingslanding nicht einnehmen..was ist mir geblieben? Meine Rüstung, mein Schwert...aber wie kann eine Person ein ganzes Heer schlagen? Die Königsgarde? Die Verbündeten des Königs? Du sagst mir, ich soll es wieder einnehmen, aber du willst mir nicht helfen. Es gab ein Streit, nicht wahr? Und du willst nichts mehr von uns wissen, aber du willst, dass die Targaryens wieder herrschen. Meine Zeit ist längst vorbei, ich bat nicht drum wiedererweckt zu werden...und auch wenn das Königreich wieder einen gerechten Herrscher braucht, ich habe nichts." Er ließ sie los, wandte sich ab und ging einfach wieder in die Seitenstraße. Lief lieber außerhalb der Hauptstraße, damit möglichst keiner auf ihn aufmerksam wurde.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 21372
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 21:34

Balerion sah zu ihm, hielt ihn aber reflexartig an der Hand fest, als er ging. "Aegon...ich will nichts mehr von den jetzigen Targaryens wissen, jedenfalls von einem einzigen nicht...ich halt das hier doch selbst nicht mehr aus, ich halte diesen Körper nicht aus und auch nicht die ganzen Blicke der Männer, ich werde langsam immer mehr verrückt..ich hab eher angst davor" meinte sie dann leise zu ihm und sie sah ihn mit den hellblaugrünen Augen an.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45988
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 21:39

Aegon drehte sich zu ihr um, als er den griff an seiner Hand spürte. Er hörte der Drachin zu, seufzte dann leise. Er sah sich kurz um, zog sie dann aber einfach mit in die Seitenstraßen, ging mit ihr ein Stück, sodass sie weit weg genug von der Hauptstraße waren und wo sie auch keiner anstarrte. "Wie kommt es überhaupt dazu, dass du diesen Körper besitzt?" fragte er verwundert, musterte sie kurz, sah ihr dann aber wieder in die Augen. "Bleib bei mir..sei wieder mein Drache, Balerion. Du kennst mich, du weißt, dass du mein treuer Begleiter warst und mehr möchte ich diesmal auch nicht von dir..vergiss denjenigen, der dich so verletzt hat, bitte"

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 21372
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 21:44

Balerion sah ihn an und eigentlich erwartete sie nicht, dass Aegon sie so behandelte, sie ging einfach nur mit ihm und sah ihn dann an. "Ehrlich? Ich weiß es selbst nicht warum, und warum ich überhaupt lebe, wozu ich eigentlich da bin, bin ja nur ein Drache und eben in einem menschlichen Körper" meinte sie dann und sah ihn dann wieder an. Hörte ihm zu. "Das geht nicht Aegon...Aerys hat gesagt, dass ich eine Schande für die Targaryens bin...ich hatte mich in ihn sogar verliebt...und dann..."murmelte sie leise und sah wieder zu Boden. Sie ging näher zu ihm, lehnte ihre Stirn an seine Brust. "Ich bin einfach nur so dämlich zu denken es würde Liebe geben" murmelte sie leise.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45988
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 21:48

"Balerion..." Er hörte ihr zu, kurz sah er sich um. Er nahm die Drachin dann aber einfach in den Arm und schwieg einen Moment lang. "Es gibt Liebe..aber ist ein Targaryen wirklich dafür geeignet? Wir mögen zwar eine starke Bindung zu unseren Drachen haben, aber Liebe dürfte niemals daraus entstehen...ich hörte, dass es wieder Drachen gibt...vielleicht einer von ihnen, aber doch kein Mensch, wie könnte dieser das Wesen eines Drachen nachvollziehen?" sagte er dann und strich vorsichtig durch ihr Haar.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 21372
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 21:52

"Und? Die ganzen Drachen die es gibt haben erstens schon jemanden und wer will schon einen 200 Jahre alten Drachen lieben der eigentlich schon längst verreckt sein soll" meinte sie und klammerte sich an ihn, war einfach als weibliches, menschliches Wesen feinfühliger und angreifbarer als wenn sie nur ein Drache wäre. "Für mich gibt es nichts...von mir aus kann ich dir wieder helfen Westeros zurück zu erobern was anderes kann ich ja nicht" meinte sie leise.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45988
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 22:02

"Dann vergiss das mit der Liebe...aber es gibt auch etwas, das länger hält als die meiste Liebe, Balerion...wenn ich Kingslanding zurückerobern soll, dann brauche ich Hilfe...ich habe keinen Berater, nichts. Du lebst wieder länger als ich in dieser Zeit. Ich möchte dich nicht nur wieder zurück als treuen Begleiter im Kampf, sondern auch, dass du mir hilfst..als ein Freund..oder in dem Fall als Freundin." sagte er,. Vorsichtig hob Aegon dann ihren Kopf und sah ihr in die Augen.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 21372
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 22:11

Balerion sah ihn an und kurz lächelte sie dann auch wirklich. Sie nickte dann kurz und dachte nach. "Nur wo willst du anfangen" meinte sie dann und sah dann auf, als Soldaten in die Gasse kamen. "Aegon der Eroberer hmm? Ich dachte du seist schon eine Leiche" meinte der Hauptmann der soldaten und sah dann Balerion an. Er ging dann zu den beiden und sah kurz zu Aegon und dann zu Balerion, hielt ihr Kinn fest. "Bist du seine Hure oder was?" fragte er dann. "Wer weiß, an mir könnte er sich die Finger verbrennen" meinte Balerion nur und ging einen Schritt weg und sah die Soldaten an.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45988
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 22:15

Aegon selbst musste kurz lächeln, war froh, dass er sie wieder etwas aufmuntern konnte. "Drachenstein war früher unser Hauptsitz...es ist schwer wieder einzunehmen..oder wir riskieren direkt alles und-" Er unterbrach, als er die Soldaten sah. Er schwieg nur, sein Blick wurde ernster und sah im Augenwinkel zu Balerion. Kurz schmunzelte er wegen ihrer Aussage. Als sie weg ging von dem Hauptmann, stellte er sich auch vor ihr, damit sie die Finger von der Drachin ließen. "Es scheint ja mehr um mich, als um sie zu gehen..was wollt ihr?"

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 21372
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Dragonstone   Di Jun 14 2016, 22:21

"Die Stadt einnehmen sagst du? Das ist strafbar, und an deiner Stelle würde ich aufpassen was du sagst" meinte er dann und sah Aegon kalt an, dann sah er nochmal kurz zu Balerion. "Und was dich angeht Weib, hüte deine Zunge sonst schneiden wir sie dir raus." "Hüte du lieber deine Zunge bevor dir noch ein Unglück zuteil wird" meine Ravenna, die hinter dem Mann steht. Der Wachmann drehte sich um. "Eure Majestät ich...die beiden..." meinte er. Verneigte sich aber schnell vor ihr. "Ich weiß wer sie sind" meinte Ravenna dann und sah zum Wachmann, dann zu Aegon.

_________________
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dragonstone   

Nach oben Nach unten
 
Dragonstone
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasy RPG :: AsoIaF :: Westeros-
Gehe zu: