StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Wald der Ängste

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Hela

avatar

Anzahl der Beiträge : 22026
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Mo 11 Apr 2016 - 16:05

Eredin sah zu ihr. Er murrte leise als sie sich unsichtbar machte und sah dann zu Geralt. "Ach halt die Schnauze" meinte er dann. Seine Augen glühten auf und schlingen aus Blut, schlangen sich um die Dryade. "Du bleibst da Kraneia, hast du verstanden? Ich mag es nicht so gerne, wenn man so mit mir umspringt" sagte er nun und sah in ihre Richtung. Yennefer sah zu Geralt. "Was jetzt?" Flüsterte sie dann leise.

_________________
Träum den Traum – bring mich hin!
Raub mir meinen letzten Sinn!
In das Land, durch das Loch
Dem White Rabbit nach geschwind
Wo die Queen mit dem Herz
Meinen Kopf nimmt, meinen Schmerz!
Lass mich einfach mein'n Verstand verlieren!
Träum den Traum – denk dich fern!
Rechts am zweiten hellen Stern
In dem Land, wo man fliegt
Kann dich Fantasie ernähren
Du vergisst, wer du warst –
Jeder Tag ist voller Spaß
Lass uns einfach nie erwachsen werden!
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46613
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Mo 11 Apr 2016 - 16:11

Kraneia atmete erschrocken auf, als sie die Schlingen aus Blut um sich spürte. Geralt sah nur zu, jedoch erkannte man langsam die Gestalt von ihr, da sie durch die Schlingen sich etwas abhob von der Umgebung. Sie wurde dann wieder sichtbar und sah zu Eredin. "Was willst du noch mit mir? Wenn ich nur der Ersatz für den Sündenbock bin?"
Geralt sah währenddessen zu Yennefer und seufzte leise, zuckte mit den Schultern. "Ehrlich? Ich habe keine Ahnung...wir können ihm nicht entkommen..nicht so einfach jedenfalls." flüsterte er dann.
Nach oben Nach unten
Hela

avatar

Anzahl der Beiträge : 22026
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Mo 11 Apr 2016 - 16:16

Er ging zu der Dryade und packte sie am Haar. "Wenn ich Du wäre, würde ich aufpassen was du von dir gibst" sagte er dann. Eine Schlinge aus Blut, legte sich nun um den Hals der Dryade und drückte langsam immer mehr zu.
Yennefer sah zu Geralt. "Und wenn wir ihn töten...dann stirbt auch der Geliebte von der Dryade" meinte sie leise. Eredin sah dann wieder zu den beiden. "Ihr wisst was ich will, und ich lasse euch erst gehen, wenn ich habe was ich will" meinte er dann.

_________________
Träum den Traum – bring mich hin!
Raub mir meinen letzten Sinn!
In das Land, durch das Loch
Dem White Rabbit nach geschwind
Wo die Queen mit dem Herz
Meinen Kopf nimmt, meinen Schmerz!
Lass mich einfach mein'n Verstand verlieren!
Träum den Traum – denk dich fern!
Rechts am zweiten hellen Stern
In dem Land, wo man fliegt
Kann dich Fantasie ernähren
Du vergisst, wer du warst –
Jeder Tag ist voller Spaß
Lass uns einfach nie erwachsen werden!
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46613
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Mo 11 Apr 2016 - 17:14

"Hör auf, bitte! Es ist nur der Grund, den ich wissen will, wozu du mich noch brauchst, wenn du mich nicht einmal an deiner Seite willst." meinte sie nur und spürte dann aber die Schlinge um den Hals und in ihren Augen sammelten sich Tränen. Sie sah nur bittend zu Eredin hoch und wartete dann ab, auch wenn die kaum noch Luft bekam.
"Wenn ich noch so kalt wäre, würde ich es einfach tun.." meinte er und sah zu Eredin. "Und wo sollen wir sie bitte sehr finden? Sie war das letzte Mal bei euch...das ist alles andere, als hilfreich.."
Nach oben Nach unten
Hela

avatar

Anzahl der Beiträge : 22026
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Mo 11 Apr 2016 - 17:27

"Du findest sie doch immer" sagte er dann und sah Geralt an. "Aber wenn ihr nicht wollt"sagte er dann und die Blutzapfen erhoben sich wieder. Er sah dann zu Kraneia und grinste. Die Schlinge wurde zwar enger, aber nicht so eng, dass sie bewusstlos werden könnte. "Dann bring ich euch eben um" meinte er nun und seine Augen glühten los. Aber als eine Silberne Klinge sich durch den Körper von Rázzór bohrte, verflüssigte sich das Blut. Ciri stand hinter ihm und stieß ihn zu Boden. Die weißen Augen von Eredin verschwanden und die Gelb-schwarzen Augen von Rázzór waren wieder sichtbar. Ciri sah dann zu Geralt und ging zu ihm und umarmte ihn dann aber einfach.

_________________
Träum den Traum – bring mich hin!
Raub mir meinen letzten Sinn!
In das Land, durch das Loch
Dem White Rabbit nach geschwind
Wo die Queen mit dem Herz
Meinen Kopf nimmt, meinen Schmerz!
Lass mich einfach mein'n Verstand verlieren!
Träum den Traum – denk dich fern!
Rechts am zweiten hellen Stern
In dem Land, wo man fliegt
Kann dich Fantasie ernähren
Du vergisst, wer du warst –
Jeder Tag ist voller Spaß
Lass uns einfach nie erwachsen werden!
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46613
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Mo 11 Apr 2016 - 17:36

Kraneia spürte, wie eng die Schlinge um ihren Hals saß. Sie hoffte einfach nur, dass gleich ein Wunder geschah. Geralt währenddessen zog Yennefer hinter sich und ging langsam mit ihr weg von Eredin. Er blieb aber stehen, als das Silberschwert durch Rázzórs Körper hindurch stieß. Er wirkte einfach nur etwas überrumpelt und nahm Ciri in den Arm, als sie ihn umarmte. Strich ihr leicht durchs Haar. Schien froh zu sein, dass sie wieder da war.
Kraneia starrte nur auf Rázzór und ging schnell zu ihm. Sie kniete sich zu ihm, strich ihm über die Wange und sah ihn hoffend an, auch wenn sie eigentlich eher das schlimmste befürchtete.
Nach oben Nach unten
Hela

avatar

Anzahl der Beiträge : 22026
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Mo 11 Apr 2016 - 17:45

"Geht es euch gut?" Fragte Ciri und sah zu Geralt und dann zu Yennefer. Diese war etwas verwirrt, bemerkte aber, dass Ciri nun ein Geisterwesen war. "Zu aller erst...warum genau bist du tot" meinte sie dann. Machte sich sorgen um Ciri. Diese sah dann zu Rázzór. "Eredin hat mich umgebracht...Mistel wird Einen Schock bekommen..." sagte Ciri leise. Rázzór hingegen sah Kraneia Kurz an, seine Augen wurde aber sofort wieder weiß. Rázzór sah wieder runter zu Boden. Er zischte leise als würde die Seele von Eredin, ihm eher Probleme machen.

_________________
Träum den Traum – bring mich hin!
Raub mir meinen letzten Sinn!
In das Land, durch das Loch
Dem White Rabbit nach geschwind
Wo die Queen mit dem Herz
Meinen Kopf nimmt, meinen Schmerz!
Lass mich einfach mein'n Verstand verlieren!
Träum den Traum – denk dich fern!
Rechts am zweiten hellen Stern
In dem Land, wo man fliegt
Kann dich Fantasie ernähren
Du vergisst, wer du warst –
Jeder Tag ist voller Spaß
Lass uns einfach nie erwachsen werden!
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46613
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Mo 11 Apr 2016 - 17:48

"Naja..bis du kamst, eher weniger, schließlich sollten wir sterben." Der Hexer merkte dann aber selbst, dass Ciri zu einem Geisterwesen geworden war. "Verdammter Dreckskerl.." Er knurrte, sah zu Rázzór. Sah dann aber nur die Sorge der Dryade und schwieg, sah wieder zu Ciri.
"Rázzór..."Kraneia sah ihn besorgt an. Sie strich ihm über die Wange, beugte sich dann zu ihm und gab ihm einen Kuss. Löste diesen aber auch sofort wieder. "Ich werde dich nach wie vor lieben, ob dieser Irre in deinem Körper steckt..wir müssen ihn irgendwie dort heraus bekommen.."
Nach oben Nach unten
Hela

avatar

Anzahl der Beiträge : 22026
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Mo 11 Apr 2016 - 17:56

Ciri sah zu den anderen beiden. Sah dann aber zu Geralt. “Mistel ist noch da wo ich sie gelassen habe oder?” murmelte sie dann leise. Fühlte plötzlich dann auch Schuldgefühle gegenüber ihr; da sie sie alleine gelassen hatte. “Ich hätte nie weggehen sollen” sagte Ciri leise. “ist schon in Ordnung, du bist wieder da” sagte Yennefer nun.
Rázzór erwiderte den kurzen Kuss und sah sie dann an. Er zog sie sachte zu sich. “Ich werde dich auch immer lieben Kraneia und egal was aus meinem Mund gekommen ist und noch kommen wird, alles was irgendwie gegen dich ist...es kommt nicht von mir Kraneia” sagte er dann und sah ihr in die Augen.

_________________
Träum den Traum – bring mich hin!
Raub mir meinen letzten Sinn!
In das Land, durch das Loch
Dem White Rabbit nach geschwind
Wo die Queen mit dem Herz
Meinen Kopf nimmt, meinen Schmerz!
Lass mich einfach mein'n Verstand verlieren!
Träum den Traum – denk dich fern!
Rechts am zweiten hellen Stern
In dem Land, wo man fliegt
Kann dich Fantasie ernähren
Du vergisst, wer du warst –
Jeder Tag ist voller Spaß
Lass uns einfach nie erwachsen werden!
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46613
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Mo 11 Apr 2016 - 23:33

"Sie ist in Kaer Morhen..und macht sich Sorgen um dich...Solange wir noch können, sollten wir zurück kehren. Auch wenn du jetzt ein Geisterwesen bist, du bleibst meine Tochter, Ciri.." meinte er und sah sich dann um, seufzte dann aber genervt, da Plötze wieder aus Panik abgehauen war. Er sah dann zu den anderen beiden.
"Ich weiß doch...es ist alles er und das hört man auch..ich bin dir nicht böse deswegen. Dieser Typ ist vollkommen krank..wie viel Macht will er noch besitzen? Genügt ihm das nicht schon, was er angerichtet hat?" fragte sie dann besorgt und sah ihm in die Augen.
Nach oben Nach unten
Hela

avatar

Anzahl der Beiträge : 22026
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Mo 11 Apr 2016 - 23:48

Ciri sah Geralt an, sie lächelte dann aber leicht. "Und du bleibst immer mein Vater" sagte sie dann. Schon jetzt könnte sie sich es nicht mehr vorstellen, eine Prinzessin zu sein, alleine schon, weil sowas sicher nichts für sie wäre, und weil sie Mistel dann nicht lieben dürfte, und nun gerade vermisste sie sie doch sehr. Sie sah sich dann um. "Ich kann ja versuchen, und zu teleportieren, oder wir suchen plötze" meinte sie lächelnd. "In dem Wald Ciri?" frage die Zauberin dann doch etwas unsicher.
Der Blutelf sah sie an und strich ihr über die Wange. "Für ihn kommt jede hilfe zu spät, selbst wenn ein unschuldiges Wesen bei ihm wäre, würde er es verderben" meinte er dann leise. "Ich will aber auch nicht, dass er dir weh tut Kraneia" sagte er dann leise. Aber wegschicken wollte er sie auch nicht, schon alleine nicht, weil er dann nicht auf sie aufpassen konnte, immerhin kannte er hier die Welt und die Menschen so gut dass er wusste, das ein Wesen wie Kraneia ganz schnell unter einem Mann landen könnte. Er nahm sie dann in den Arm und schloss die Augen.

_________________
Träum den Traum – bring mich hin!
Raub mir meinen letzten Sinn!
In das Land, durch das Loch
Dem White Rabbit nach geschwind
Wo die Queen mit dem Herz
Meinen Kopf nimmt, meinen Schmerz!
Lass mich einfach mein'n Verstand verlieren!
Träum den Traum – denk dich fern!
Rechts am zweiten hellen Stern
In dem Land, wo man fliegt
Kann dich Fantasie ernähren
Du vergisst, wer du warst –
Jeder Tag ist voller Spaß
Lass uns einfach nie erwachsen werden!
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46613
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Mo 11 Apr 2016 - 23:54

Geralt lächelte leicht. Schließlich hatte es auch ordentlich Streit gegeben und jetzt, wo er sie wieder gefunden hatte, freute es ihn, dass sie sich wieder richtig vertragen konnten wie früher. Er sah sich dann um, seufzte. "Ich lass dieses verrückte Pferd hier nicht alleine herumrennen...ich will mir nicht wieder ein neues suchen müssen." meinte er und ging dann einfach vor, nach der braunen Stute suchen.
"Mich würde er eher umbringen, als dass ich mich frei bewegen dürfte.." flüsterte sie und sah ihn traurig an. "Ich lass dich nicht alleine..und weg will ich auch nicht...dieses Haus damals..diese Dämonen..ich würde es nicht aushalten. Es gibt nur einen Mann für mich, Rázzór..ich will bei dir bleiben." sagte sie dann mit sanfter Stimme und schmiegte sich an den Blutelfen. Schloss dann auch die Augen.
Nach oben Nach unten
Hela

avatar

Anzahl der Beiträge : 22026
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Di 12 Apr 2016 - 0:02

Ciri sah sich dann auch nach Plötze um. Frage sich wo das Pferd nur geblieben war. Alleine schon, weil es hier auch Kreaturen gab, die garantiert auch nicht vor einem Pferd halt machen würden. Die Weißhaarige sah sich dann auch etwas um. Jedoch ihre Gedanken waren bei Mistel, schon alleine ihr so gegenüber zu treten, ließ Ciri eher erschaudern. Und wenn sie ehrlich war, hatte sie angst auf die Reaktion der blondhaarigen darauf. Yennefer folgte den beiden und sah zu Ciri. "Mach dir keine Sorgen, ich denke, es wird sie nicht stören eine Tote Elfe bei sich zu haben, solange du sie liebst, wird sie dich sicher auch lieben" sagte Yen nun und sah sich um. Sie murmelte einen Zauberspruch, ihre Kette glühte und der Nebel lichtete sich dann auch etwas, damit man besser sehen konnte.

Rázzór hingegen drückte die Dryade fest an sich. Wollte sie nicht verlieren, er liebte sie einfach zu sehr um nochmal zuzulassen, dass der Dryade dann etwas passierte. Er sah ihr dann in die Augen und lächelte sanft. "Ich bin so froh, dass Anteia damals dazwischen gegangen ist, sonst hätte ich dich nicht kennen lernen können, und erst recht könnte ich dich dann nicht lieben" sagte er leise.

_________________
Träum den Traum – bring mich hin!
Raub mir meinen letzten Sinn!
In das Land, durch das Loch
Dem White Rabbit nach geschwind
Wo die Queen mit dem Herz
Meinen Kopf nimmt, meinen Schmerz!
Lass mich einfach mein'n Verstand verlieren!
Träum den Traum – denk dich fern!
Rechts am zweiten hellen Stern
In dem Land, wo man fliegt
Kann dich Fantasie ernähren
Du vergisst, wer du warst –
Jeder Tag ist voller Spaß
Lass uns einfach nie erwachsen werden!
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46613
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Di 12 Apr 2016 - 0:42

Geralt suchte selbst einfach nach Plötze. Er pfiff zwischendurch mal, jedoch kam das Tier nicht zu ihm. Er sah kurz zu Ciri, dann aber suchte er wieder weiter und blieb stehen, seufzte. "Unmöglich sie hier zu finden...dieser Nebel.." zischte er genervt, sah dann aber zu Yennefer, als diese den Nebel lichtete. Er sah sich dann nochmal um und ging dann zügiger voraus, rief und pfiff immer wieder nach dem Pferd. Erst nach einer Weile, kam Plötze dann zwischen Gestrüpp und Bäumen wieder angetrabt, blieb vor Geralt stehen und wieherte leise. "Wehe dir, du machst noch einmal so einen Unsinn." Der Hexer strich der Stute über den Kopf und sah dann zu den anderen beiden. "Jetzt sollten wir schnell verschwinden. Wer weiß, wann Eredin wieder zu sich kommt."

Kraneia vergrub ihr Gesicht an seiner Schulter und seufzte dann leise.War froh, dass der richtige Rázzór sie im Arm hielt, jedoch wusste sie, dass sich dies in Sekunden wieder ändern könnte und sie dann verstoßen werden würde. Sie blickte zu ihm hoch in die Augen, lächelte sanft und nickte zustimmend. "Wie wahr..wir haben es ihr zu verdanken, obwohl ich dich ja auch so schon interessant fand, wie du sicherlich bemerkt hast."
Nach oben Nach unten
Hela

avatar

Anzahl der Beiträge : 22026
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Di 12 Apr 2016 - 11:26

Yennefer wartete lieber bis der Hexer das Pferd fand. Sie sah sich um und sah dann zu Plötze und lächelte leicht. Doch aus der Ferne hörte er Pferdegetrampel. Yennefer drehte sich um, sah zu den Reitern der Wilden Jagd. "Das war klar, dass wenn Eredin da ist, die Wilde Jagd nicht weit sein kann" meinte sie leise. Sah dann aber zu Ciri. Diese sah einen der Reiter wie starr an. Yennefer schon sie dann aber auch schon weiter. Konnte schon erahnen, dass sie nun einen Drang verspürte wieder zur Wilden Jagd zu gehen.

Rázzór lächelte leicht, dennoch wurden seine Augen weiß. "Das habe ich bemerkt das du an mir interessiert warst" sagte er dann nun. Jedoch sprach Eredin gerade wieder, hatte Rázzór verdrängt. Er erhob sich dann, zerrte die Dryade mit zum Pferd. "Denkst du echt, es würde so leicht sein deinen Geliebten zurück zu bekommen?" Fragte er, stieg aufs Pferd und Zog Kraneia rauf, setzte sie vor sich, er selbst hatte aber ein bestimmtes Ziel.

_________________
Träum den Traum – bring mich hin!
Raub mir meinen letzten Sinn!
In das Land, durch das Loch
Dem White Rabbit nach geschwind
Wo die Queen mit dem Herz
Meinen Kopf nimmt, meinen Schmerz!
Lass mich einfach mein'n Verstand verlieren!
Träum den Traum – denk dich fern!
Rechts am zweiten hellen Stern
In dem Land, wo man fliegt
Kann dich Fantasie ernähren
Du vergisst, wer du warst –
Jeder Tag ist voller Spaß
Lass uns einfach nie erwachsen werden!
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46613
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Di 12 Apr 2016 - 11:49

Geralt wurde auch auf das Pferdegetrampel aufmerksam. Er sah sich um, murrte leise, als hier überall die Reiter der Wilden Jagd waren. Er sah dann zu Yennefer und zu Ciri. Überlegte, ging dann zu den beiden. "Hast du einen Zauber übrig, der uns von hier weg bringt? Schnell, bevor Eredin kommt..Natürlich wird es wieder das alte Spiel, aber ich überlasse Ciri nicht ihm.." meinte er leise zu ihr und sah wieder zur Wilden Jagd.

Kraneia wich etwas zurück, als sie die weißen Augen wieder sah und sah Rázzór wieder etwas erschrocken an. "Eredin..." sagte sie dann leise, als sie hörte, dass er es wieder war. Sie ließ sich dann aber einfach mitzerren und blieb auch vor ihm auf dem Pferd sitzen, ohne diesmal irgendwelche Anstalten zu machen dagegen. Sie sah nur schweigend geradeaus, seufzte leise. "Ich dachte es...was auch sonst...natürlich ist ein Wesen, wie ich, so einfältig..."meinte sie dann, war von sich selbst enttäuscht.
Nach oben Nach unten
Hela

avatar

Anzahl der Beiträge : 22026
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Di 12 Apr 2016 - 11:57

Die Magierin sah sie an und sah dann zu Geralt. "Kommt drauf an, wohin genau, eine Teleportation ohne Ziel ist nicht gerade sehr angenehm, wenn man wo raus kommt* so man nicht rauskommen will" sagte sie und dachte nach. Sie ließ aber dann den Nebel aufziehen, damit es länger dauerte das die Wilde Jagd sie erreichte. Ciri sah sich um und sah dann zu Yennefer und geralt. "Kann man sie nicht einfach...töten?" Fragte sie dann


Eredin gab dem Pferd die Sporen, ein Portal öffnete sich und Eredin ritt mir der Dryade hinein
>Andersweltliche Insel

_________________
Träum den Traum – bring mich hin!
Raub mir meinen letzten Sinn!
In das Land, durch das Loch
Dem White Rabbit nach geschwind
Wo die Queen mit dem Herz
Meinen Kopf nimmt, meinen Schmerz!
Lass mich einfach mein'n Verstand verlieren!
Träum den Traum – denk dich fern!
Rechts am zweiten hellen Stern
In dem Land, wo man fliegt
Kann dich Fantasie ernähren
Du vergisst, wer du warst –
Jeder Tag ist voller Spaß
Lass uns einfach nie erwachsen werden!
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46613
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Di 12 Apr 2016 - 12:02

"Man könnte, aber Unkraut vergeht nie...und genauso ist es auch mit ihnen.." meinte Geralt und sah sich dann um. Er sah dann zu Yennefer. "Eredin ist nicht bei ihnen..ohne jemanden, der sie leitet, kommen sie nicht weit. Wir machen es einfach..nach Kaer Morhen. An den anderen Orten würden wir nur Schwierigkeiten bekommen mit der Kirche.."

Die Dryade sah zu dem Portal, wirkte dabei jedoch erschrocken, als sie sah, wohin es führte. Sie schloss dann aber einfach die Augen und verschwand durch das Portal mit Eredin.
-> Andersweltliche Insel
Nach oben Nach unten
Hela

avatar

Anzahl der Beiträge : 22026
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Wald der Ängste   Di 12 Apr 2016 - 18:00

Yennefer nickte dann und sah noch kurz zu Ciri und konzentierte sich lieber darauf, ein Portal zu erschaffen. Ciri sah dann kurz zu den Reitern, ging dann zu Geralt und Yennefer, hielt sie an der Schulter und teleportierte sich nun nach Kaer Morhen, auch wenn sie eher Angst davor hatte.
> Kaer Morhen


_________________
Träum den Traum – bring mich hin!
Raub mir meinen letzten Sinn!
In das Land, durch das Loch
Dem White Rabbit nach geschwind
Wo die Queen mit dem Herz
Meinen Kopf nimmt, meinen Schmerz!
Lass mich einfach mein'n Verstand verlieren!
Träum den Traum – denk dich fern!
Rechts am zweiten hellen Stern
In dem Land, wo man fliegt
Kann dich Fantasie ernähren
Du vergisst, wer du warst –
Jeder Tag ist voller Spaß
Lass uns einfach nie erwachsen werden!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wald der Ängste   

Nach oben Nach unten
 
Wald der Ängste
Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasy RPG :: Götterreich :: Hinter dem Horizont-
Gehe zu: