StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Andersweltliche Insel

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 13 ... 25  Weiter
AutorNachricht
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46284
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Mo 7 März 2016 - 0:20

Die Hochelfe trat einfach näher zu ihr, umarmte die Jüngere auch einfach und wartete dann, bis sie zubeißen würde. Würde sie auch dadurch nicht für etwas anderes halten, es war nun einmal normal für Anteia Blut trinken zu müssen und Rhaenys sorgte sich um sie. Sie spürte schließlich nur die spitzen Zähne im Hals und schloss die Augen, ließ sie trinken.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 21673
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Mo 7 März 2016 - 5:14

Anteia trank ihr Blut. Es War dennoch neu für sie, da wohl eher keiner auf die Idee kommen würde, ihr Blut zu geben. "Denn gefährlich war es schon, einem Blutelf überhaupt Blut zugeben. Sie schloss die Augen und konzentrierte sich ganz darauf. Und sie musste zugeben, dass das Blut von ihr doch ganz anders war als nun von irgendwelchen Menschen.
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46284
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Mo 7 März 2016 - 7:12

Rhaenys blickte einfach nur geradeaus. War sich wohl gewusst, was sie da gerade tat, jedoch war es ihr so Recht. Wollte nicht sehen, wie sich eine so junge Elfe mit so einer Last plagte. Sie strich ihr sacht durchs Haar und dachte dann etwas nach. ihre Gedanken verfrachteten sie jedoch einige Zeit zurück und sie realisierte jetzt plötzlich, dass der Schatz, den sie bewachte so gesehen eigentlich in Gefahr war.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 21673
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Mo 7 März 2016 - 21:26

Anteia trank weiter und hatte sich an ihr festgehalten. Als sie fertig war, entfernte sie sich von ihr. "Danke" murmelte sie dann leise.
Doch am Ufer legte ein Schiff an. Es War kein anderer als Blackbeard. Er ging an Land und sag sich um. Zwischen den Füßen flitzte ein Fuchs vorbei und rannte lieber in den Dschungel. "Wer hat Inari Bitte losgelassen!" Sagte Blackbeard. "Wir...fangen sie ein" sagten paar Männer und liefen Inari nach, waren jedoch vorsichtig ob der kleine Greif hier irgendwo war. Blackbeard sah sich dann um.
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46284
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Mo 7 März 2016 - 21:37

"Keine große Sache..meint dir besser getan zu haben, als hier noch warten zu müssen." Rhaenys lächelte leicht, merkte dann aber, wie jemand die Insel betrat. Sie seufzte leise, als sie die Aura erkannte, ließ sich auf eine Art Couch nieder und lehnte sich zurück. "Der hat mir noch gefehlt..und schleppt seine Horde Menschen mit an.."
Da Verus ein Waldgeist war und der Dschungel hier ihm mehr bot, als manch anderer, hielt er sich hier auf. Er saß zunächst nur auf einem Ast in Gestalt des Greifen, als er aber die Männer hinter Inari hinterherrennen sah, wurde er zur Raubkatze und brüllte laut auf.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 21673
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Mo 7 März 2016 - 21:46

Anteia war verwirrt und sah zu ihr. Setzte sich neben sie. "Wen denn?" Fragte sie dann. Wusste ja nicht das Blackbeard hier war. Dieser kam natürlich schnell näher, war ja kein Mensch und sah dann zum Tempel. "Du hast mir was versprochen!" Rief er dann auch schon und sah in den Tempel. Wartete nun auf die Hochelfe.

Inari lief schnell Hinter Verus, sah dann vorsichtig zu den Männern von Blackbeard. Diese blieben stehen, als Verus dort war. "Was will das denn jetzt..." meinte einer dann und zog seine Pistole. Schon der Anblick dieser Waffe machte Inari Angst, weswegen sie sich klein machte und nun viel scheuer wirkte.
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46284
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Mo 7 März 2016 - 21:50

Rhaenys sah zu Anteia, schüttelte leicht mit dem Kopf. "Egal..ich..habe nur eine kleine Vereinbarung-" Sie unterbrach, als sie Blackbeards Aura so nah spürte und dann sein Geschrei hörte. "Bleib bitte hier." Die Hochelfe stand auf und ging aus dem Tempel, sah zum Geist. "Ich sagte nie, wann ich es machen würde.." War ihre Antwort, sie sah den ach so gefürchteten Piraten ziemlich unberührt an.

Verus sah den Mann nur angriffslustig an. Er brüllte ihn wieder an, jedoch glühten die Augen des Waldgeistes dann kurzzeitig und eine Wurzel riss ihm die Pistole einfach aus der Hand und zerdrückte sie. Verus währenddessen knurrte nur weiter und würde auch angreifen, wenn Inari nicht in Ruhe gelassen werden würde.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 21673
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Mo 7 März 2016 - 21:57

Anteia sah sie an. "Bitte sei vorsichtig" sagte Anteia. Zwar wusste sie das die Hochelfe mächtig war, aber dennoch hatte sie eben sorge um sie. Blackbeard hingegen sah die Hochelfe An. "Wie ich sehe hast du Drogon in den Wind geschossen, naja...aber hast ja jetzt eine junge Elfe bei dir" meinte er. "Ich will den Schatz undzwar jetzt" sagte der Geist wütend.

"Verpiss dich" sagte der Pirat. Sah natürlich zu Verus aber angst hatte er nicht. Inari hingegen sah hoch zu dem Waldgeist. Die Piraten sahen die Füchsin an und gingen dann fürs erste wieder zurück. "Danke Verus" sagte Inari. Die Göttin schmiegte sich leicht an ihn.
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46284
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Mo 7 März 2016 - 22:01

"Wenn du es so siehst...sie ist nur eine Elfe, die für mich wie eine gute Freundin ist, mehr nicht.." Rhaenys sah ihn an, verschränkte dann die Arme und schmunzelte leicht. "Du glaubst auch wirklich, alles würde so einfach gehen nach deinen Vorstellungen.." Sie ging herum und sah wieder zu ihm. "Was ist, wenn ich dir sage, dass der Schatz sich hier nicht befindet auf der Insel?"

"Verpiss du dich doch!" fauchte das Wesen und hatte dabei eine verzerrte Stimme. Er sah den Piraten dann nur nach und sah dann zu Inari. Er hatte sie sehr lange nicht mehr gesehen, Gefühle kamen in seinem Inneren hoch und Verus lehnte seinen Kopf leicht an den der Göttin, schnurrte leise. "War ich dir schuldig"

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 21673
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Mo 7 März 2016 - 22:06

"Du willst mich jetzt verarschen oder? Der ist hier, sonst hättest du keine Angst, die Insel unbewacht zu lassen, du wärst nie hier her zurück gekommen" meinte der Geist. Er verengte die Augen und sah zu ihr. "Du gibst mir den Schatz, oder ich werde die Insel abfackeln lassen" meinte er dann. "Und wenn hier alles stirbt, was glaubst du was aus den Tieren hier wird."

Inari lief zu ihm nach vorne und stupste ihn mit der Nase sachte an. Sie wurde ihre Menschliche Gestalt, und legte ihre Hand auf sein Fell. "Du bist mir doch nichts schuldig" meinte sie lächelnd und lehnte ihren Kopf dann an seinen. Auch wenn Inari ihn lange nicht mehr gesehen hatte, hatte sie immernoch die Gefühle für ihn, für sie war es komischerweise nicht unnormal, immerhin war sie ja sogesehen auch nur ein Tier des Waldes. Sie streichelte Verus dann.
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46284
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Mo 7 März 2016 - 22:13

"Ich bin nicht wegen dem Schatz zurückgekehrt, dummer Geist!" Rhaenys' Aura erhob sich kurz, deutlich düster und mächtiger als jemals zuvor. Sie sah den Geist dann feindselig an. "Männer...allesamt gleich.." zischte sie und deutete ihm dann an, dass er in den Tempel kommen sollte, ging selbst in diesen. Wenn er ihr so nicht glaubte, müsste sie es ihm eben zeigen, auch wenn es wirkte, als würde sie ihn zum Schatz bringen.

Verus' Gesichtsausdruck wirkte, als würde er lächeln, was Großkatzen aber natürlich nicht konnte. Er sah in die Augen der Göttin und schnurrte wieder leise, als er fühlte, dass sie ihn streichelte. "Doch..unsere Wege hätten auseinander gehen können, aber wir sind zusammen geblieben, weil du mich akzeptiert hast." schnurrte er leise und schloss dann die Augen.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 21673
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Mo 7 März 2016 - 22:18

Blackbeard ging natürlich erst mit. Er sah sich im Tempel um. Er packte sie aber am Arm und drehte sie zu sich um. "Wenn du mich verarscht...dann solltest du drum beten das dir nichts passiert" sagte er dann. Noch hatte er Anteia nicht erblickt, diese starrte den Piraten an. Sie bekam schon Angst, was aber normal war, da sie eben noch nicht so viel Erfahrung hatte.

Inari sah ihn an. "Kleine Schnurrkatze" meinte sie dann kichernd, aber streichelte ihn weiter. "Es hört sich zwar verrückt an...aber...ich hab Gefühle für dich entwickelt..." meinte sie dann leise und sah zu Boden. Lehnte sich dann aber an die Raubkatze. Schien sich an ihn zu klammern, wenn sie ehrlich war, würde sie ihn natürlich nicht mehr gehen lassen. Aber zwingen wollte sie ihn auch nicht, bei ihr zu bleiben.
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46284
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Mo 7 März 2016 - 22:24

"Fass mich nicht an und du kannst von Glück reden, wenn du mit der Hälfte deiner Mannschaft diese Insel wieder verlässt.." zischte sie ihn nur an und riss sich von ihm los. Sie ging dann einfach in einen anderen Raum, der schon etwas mehr wirkte, als würde man hier Alchemie betreiben, Regale voller Bücher und in der Mitte stand eine Halterung mit einer Glaskugel, die jedoch in verschiedenen Farben schillerte. "Stell bloß keine dumme Frage.." meinte sie dann und ging zur Kugel, schnippte sacht dagegen und in der Kugel wirbelte leicht Nebel auf und man konnte dann eine versunkene Zivilisation als Bild sehen, direkt unter der Insel.

"Was?..Ich habe nicht einmal eine menschliche Form..also..noch nicht.." Verus sah sie verwundert an, fühlte dann aber, wie Inari sich an ihn lehnte und sein pelz plusterte ein bisschen auf, sodass es noch weicher werden würde für sie. "Weißt du..der Grund, weswegen ich damals bei dir geblieben bin..du bist nicht allein mit deinen Gefühlen."

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 21673
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Mo 7 März 2016 - 22:37

Der Pirat ging ihr hinterher und sah noch kurz zu Anteia. Dann folgte er nun auch der Hochelfe und sah sich um. "Du kannst eher von Glück reden, dass ich dich nicht enthaupte" meinte er dann und sah dann zur Glaskugel. Anteia war jedoch neugierig und folgte ihnen leise. Sie guckte vorsichtig rein in den Raum. Aber tat kein Mucks um nicht auf aufzufallen.

Inari sah ihn an. Leicht lächelte sie dann und tippte ihm gegen die Nase. Umarmte ihn dann aber einfach wieder. "Hab dich lieb, egal ob du eine Menschliche Gestalt hast oder nicht" sagte sie dann. Sah dann zu Verus auf. "Ich könnte dir wirklich helfen mit der menschlichen Gestalt wenn du willst Verus, du brauchst dich damit nicht unnötig quälen" meinte sie dann.
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46284
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Mo 7 März 2016 - 22:41

Rhaenys lachte nur kalt, sah ihn dann ab. Sie blickte dann aber auch wieder zur Glaskugel, die das Reich unter der Insel im Meer zeigte, das dort vor langer Zeit versunken war. "Wenn du den Schatz willst, dann musst du tauchen..ich kann ihn nicht zurück holen, habe es schon oft genug versucht. "Meinte sie dann und die Glaskugel wurde wieder klar, als wäre nie was gewesen. sie sah dann zum Geist und verschränkte die Arme. "Ich habe dir damit gezeigt, wo er ist."

Er rümpfte die Nase und sah die Göttin dann wieder an. "Aber ziemlich komisch, wenn du einen tierischen Waldgeist liebst, oder nicht?" fragte er, hörte ihr dann zu und schüttelte leicht mit dem Kopf. "Lass es besser..es kommt irgendwann zum richtigen Zeitpunkt von allein. Natürlich wäre es schön, aber ich kann mich gedulden.."

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 21673
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Mo 7 März 2016 - 22:50

Blackbeard fühlte sich verarscht. Er packte sie an der Kehle und drückte zu. "Wie du es wagen kannst" meinte er dann. Und warf sie gegen die Wand. "Du kleine Lügnerin, nichts als Lügen" meinte er dann. Zog sein Schwert. Doch sah verwirrt zu Anteia als diese zu Rhaenys lief. Stellte sich vor die Hochelfe. "Und du warst es eine Priesterin so zu behandeln" meinte sie dann. "Eine Hure ist sie" meinte Blackbeard. "Vielleicht ist sie eben so das sie sich nicht auf einen Mann einlässt wie viele Frauen, aber mit was bist du besser?" Fragte sie. Blackbeard lachte und ging auf Anteia zu. "Du bist die kleine Schwester von dem Blutelfen dee bei der Wilden Jagd ist nicht? Vielleicht sollte ich ihm deinen Kopf vorbeibringen lassen" meinte er. Legte die Klinge an die Kehle des Mischwesens. "Dann wirst du nicht mehr lange leben, auch ein Geist hat eine begrenzte Zeit" meinte sie dann.

Inari sah ihn an. "Ich bin doch auch nur ein Fuchs, so gesehen kann ich Tiere auch lieben, gibt ja niemanden der es mir verbieten würde" meinte sie. Hörte ihm dann zu und strich ihm durchs Fell. Kraulte ihn dann hinterm Ohr. "Dann warten wir eben, sagte sie sanft lächelnd. Sie sah sich dann aber trotzdem etwas um.
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46284
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Di 8 März 2016 - 1:18

"Ich wage mich das, wozu ich das Recht besitze!" fauchte sie Blackbeard an, spürte dann aber die Wand im Rücken und zischte leise auf. Sie sah dann zum Schwert und richtete sich langsam wieder auf. Wollte ihm zwar entgegen treten, als jedoch Anteia sich vor sie stellte, sah sie diese verwundert an. "Wie kannst du wagen, so etwas zu sagen, geschweige tun zu wollen." Sie sah Blackbeard vorwurfsvoll an, ging dann dazwischen und zog Anteia geschickt hinter sich, sodass sie keinen Schaden erlangen konnte, sah den Geist dann an. "Es ist die Wahrheit...hörst du? Der Schatz befindet sich nicht auf der Insel...sie war ursprünglich mal ein Teil einer Zivilisation, die unterging und nun auf dem Meeresgrund liegt. Ich konnte den Schatz nicht davor retten mit unterzugehen, daher befindet er sich nun auch dort in den Tiefen. Die einzigen Wesen, die einem da helfen könnten, wären Meerjungfrauen oder vielleicht ein Zauber, um unterwasser zu atmen und den Druck in der Tiefe auszuhalten. Ich sagte, ich werde dir erzählen, wo er sich befindet und dir den Ort zeigen..nicht direkt den Schatz. Ich habe dir auch gesagt, dass ich ihn dir nicht bringen können werde, aber wann hören Piraten auf einen.."

"Nur ein Fuchs...du bist eine Göttin immerhin..und ich habe Glück. Du hast nicht so einen schrägen Vater oder Geschwister, wie diese griechischen Götter." meinte er, wurde aber schon wieder abgelenkt, als sie durch sein Fell strich und ihn dann kraulte. Er knurrte leise, aber nicht bösartig, eher entspannt. Deutete nur ein Nicken an und genoss der Weilen dann auch schon diese Zuneigung, die sie ihm entgegen brachte.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 21673
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Di 8 März 2016 - 8:21

Anteia blickte zu Rhaenys. Ließ sich von ihr hinter ziehen. Sah zu Blackbeard. "Ach...jetzt soll ich auch noch eine Meerjungfrau finden?" Fragte er dann. "So einem Mann wie dir, würden sie eh nicht helfen" meinte Anteia leise. "Also kennst du eine?" Fragte Blackbeard. "Ja kenn ich...aber leider hat sie ja jemand an ihrer Seite, der dich zerfetzen würde; wenn du ihr was tust" meinte Anteia. "Ich will den Schatz! Jetzt sofort" sagte Blackbeard und sah zu Rhaenys. "Dann tauchst du danach, mir egal ob du verreckst" meinte der Pirat kalt. Anteia sah zu Rhaenys und sah dann wieder zu Blackbeard, der da doch sehr hartnäckig war. Auch hatte sie doch sehr angst vor dem Piraten.

Inari sah ihn an. "Naja ich hab ja keinen...es ist eher sehr einsam Verus" meinte sie und streichelte ihn weiter. "Und es ist sehr einsam das das Tier dich anlügt" meinte ein Pirat der die beiden ansah. Inari sah den Menschen an. "Sagt der der mich in den Kochtopf werfen wollte" meinte Inari dann leise. "Lieber tot als daß der Waldgeist dich anlügt, die Wesen können nicht lieben" meinte er auch schon
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46284
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Di 8 März 2016 - 18:07

Rhaenys sah nur gefühlskalt zu Blackbeard, hörte der Auseinandersetzung zu. "Als würde eine Meerjungfrau jemals einem Mann helfen..." meinte sie dann etwas spottend. Ihr Blick wurde sturer, als sie dann Blackbeards Worte hörte. "Ist das so?..Wenn ich sterbe, wirst du ihn nie bekommen.." meinte sie dann etwas schmunzelnd. Sie sah dann zurück zu Anteia. "Bleib hier oder komm mit, die Entscheidung nehme ich dir nicht vorne weg." Sie sah wieder zum Piraten und verließ den Tempel dann einfach, machte den Anschein, dass sie es wirklich tun würde.

"Aber du hast jetzt mich." meinte er lächelnd und schmiegte seinen Kopf an ihrer Hand. Sah dann aber zu dem Piraten und knurrte leise. "Was für eine Logik...du stellst den Tod vor ein Ereignis, nachdem man noch leben kann...sollte dir vielleicht zu Recht geschehen..Seltsam, nicht? Ich fühle es aber, dass ich sie liebe." zischte das Tier und fauchte den Mann an.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 21673
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Di 8 März 2016 - 18:27


Anteia blickte zwischen den beiden hinund her. “Pff als ob du stirbst, aber wäre doch gut, dann wärst du wieder bei Dem der dich einst liebte hmm?” meinte er dann. Sah ihr nach und sah zu Anteia. “und du? Hilfst du mir?” fragte er. “lieber soll mein eigener Bruder mir den Kopf abschlagen” sagte Anteia leise. Lief Rhaenys dann viel lieber hinterher. Vertraute ihr ja auch immerhin mehr als einem denn sie nicht kannte.

Inari wurde wieder eine Füchsin, man bemerkte schon sehr das sie nun scheuer wahr als vorher. Das Tier, kletterte aber auf einen umgefallen Baumstamm, und von dort sprang sie auf den Rücken von Verus. “komm da runter dummes Ding” befahl der Pirat. Inari jedoch machte sich ganz klein. Wollte eh nicht zu ihm.
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46284
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Di 8 März 2016 - 18:33

Rhaenys ging einfach schweigend die große Steintreppe hinab. Sie blieb am Ende stehen und sah hinunter. Ein tiefer See befand sich direkt unter der 'Insel' mit dem Tempel, von wo ein kleiner Wasserfall in den See unten hinein floss. Die Elfe schüttelte leicht mit dem Kopf, ging dann jedoch einen kleinen Weg und ging eine weitere Treppe hinab bis zu dem See, blickte in das tiefe Wasser. "Wie soll ich es finden..." fragte sie sich dann leise, schloss die Augen.

Verus sah zu Inari. Erst verwundert, fühlte dann aber, dass sie auf seinem Rücken war. Der Waldgeist richtete sich dann auf und sah mit stechendem Blick zum Piraten. Würde ihn eigentlich mit Leichtigkeit einfach zerfetzen können, war so schließlich größer als eine normale Raubkatze. Er begann zu knurrten und langsam bildete sich in seinem Blick eine Art Mordlust gegenüber dem Menschen.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 21673
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Di 8 März 2016 - 18:43

Anteia sah sich um. Kurz hatte sie die Hochelfe aus dem Blick verloren. Doch fand sie sie wieder und eilte zu ihr hinunter. Die Elfe blieb dann stehen und sah sie an. “du brauchst das nicht zu tun Rhaenys. Er ist nur ein Geist…” meinte sie leise. Blackbeard kam jedoch. “ja genau ich bin ein Geist, doch ich brauche den Schatz” meinte er dann und sah sie an.

Der Pirat jedoch schoss auf das übergroße Wesen. Inari zuckte zusammen als die Schüsse fielen. Sie krallte sich fest an dem Fell von Verus. “Ich will hier weg” flüsterte sie leise und schien doch leicht aufgeregt zu sein. Sie sah runter zum Piraten. “dummes Tier” zischte dieser und schoss wieder auf Verus.
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46284
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Di 8 März 2016 - 18:49

"Ich habe gesagt, ich werde es tun..." meinte die Hochelfe und ging dann in den See. Sie blieb in der Mitte stehen und flüsterte leise etwas. Das Wasser wurde unruhiger, als würde es selbst zu leben beginnen, begannen sich Schleier aus Wasser um Rhaenys zu legen und sie zogen sie dann einfach in die Tiefe. Sie verschwand, war schließlich nicht schwach, kannte passende Zauber, sodass sie den Schatz holen könnte und tat genau dies auch.

Verus jedoch wich aus beim ersten Schuss, fauchte und knurrte den Piraten aggressiver an. Als er jedoch den zweiten Schuss spürte, brüllte er auf, hatte ihn getroffen. Nicht kritisch, aber es schmerzte. Er drehte dann einfach um und rannte weg von dem Menschen und das nicht einmal in einem langsamen Tempo, war sehr schnell, schwer wieder einzuholen und rannte auch noch wirr durch den Dschungel.


_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Uta

avatar

Anzahl der Beiträge : 21673
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Di 8 März 2016 - 19:01

Anteia sah sie an. Er blickte sie an und seufzte dann nur. Sah Anteia an. "Tu mir was und ich kratz dir die Augen aus" knurrte sie nur. "Schon gut" meinte er dann und verdrehte die Augen. Anteia sah zu dem See, hatte schon sorge um sie. Sah sich dann aber um und seufzte dann. Setzte sich und wartete erstmal.

Als Verus losrannte, krallte sie sich an ihn. Drückte sich dann auch an ihn, um nicht runter zu fallen. Sie sah sich um und sah zu Verus. "Es ist alles meine Schuld" sagte sie leise und vergrub ihre Schnauze im Fell der Großkatze.
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46284
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   Di 8 März 2016 - 19:09

Es dauerte wirklich eine Zeit. Mitbekommen konnten sie es sowieso nicht, was Rhaenys tat, weil es wirklich hunderte von Metern tiefer unter der Insel war, wo sie den Schatz holte. Irgendwann tauchte sie jedoch wieder in der Mitte des Sees auf. Es wirkte, als würde sie sich aus dem Wasser bilden und hatte etwas in den Händen, hielt es leicht an ihre Brust gedrückt und hatte das Haupt gesenkt, die Augen geschlossen. Man sah nicht, was es war, jedoch löste es sich auch sofort auf, eine sehr mächtige und zerstörerische Macht wurde freigegeben. Es war wie eine Art Schein im Nebel, der jedoch in die Hochelfe plötzlich überging. Rhaenys riss die Augen auf und schrie schrill auf. Da sie die Wächterin war, biss sich die Macht in ihr fest, sodass sie nicht mehr entweichen konnte und das schmerzte demnach auch sehr stark. Die Augen der Elfe wurden kurz komplett schwarz, kippte dann jedoch einfach bewusstlos ins Wasser um.

Verus blieb irgendwann stehen, als sie weit genug weg waren. Er legte sich dann hin und sah zu der Wunde. Hatte seine Schulter getroffen. Er leckte die Wunde sauber, sah im Augenwinkel zu Inari. "Dir ist nichts passiert, das ist die Hauptsache. Das ist nur eine armselige Wunde, die wieder verheilen wird, aber dich zu verlieren..wäre eine unheilbare Wunde, Inari."

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Andersweltliche Insel   

Nach oben Nach unten
 
Andersweltliche Insel
Nach oben 
Seite 2 von 25Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 13 ... 25  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» "STYROPOR INSEL"
» "Die Reise zur geheimnisvollen Insel" ( Lost Continent, USA, 1951 )
» "Der Dämon der Insel" ( Le Démon dans l'île, Frankreich, 1983 )
» Türkei und künstliche Insel mit Airport
» Welche drei Dinge würdet ihr auf eine einsame Insel mitnehmen?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasy RPG :: Götterreich :: Hinter dem Horizont-
Gehe zu: