StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Russland (19. Jahrhundert)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38
AutorNachricht
Ruvik

avatar

Anzahl der Beiträge : 21101
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Di 11 Jul 2017 - 22:22

"Natürlich bin ich ein Kerl Cain, was denkst du den?" meinte sie dann aus Spaß. Sah ihn dann aber an als Ilarion von Vlad und Raisa redete. Sah Ilarion dann nach und sah wieder Cain an. "Was ist den? Ist es wegen Raisa, oder wegen beiden oder weil Raisa einfach alles ausschlägt was du ihr vor die Nase hälst?" fragte Payne nun und legte ihre Arme um seine Schultern.
Ilarion hingegen ging einfach noch etwas durch den Vorhof und ging dann aber auch schon rein und ging in die Richtung von Eleonoras Zimmer und klopfte an, immerhin war er schon ewig nicht mehr dagewesen, da er wie immer mal wieder seinen Blutrausch hatte, der manchmal echt Wochen dauerte.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Di 11 Jul 2017 - 22:27

"Die Frau meines Schwagers ist eine Schlange...ehrlich gesagt, sie ist ein Succubus. Sie ist sowieso den halben Tag nie da....und auch wenn ich dagegen war, dass sie Vlad so nah kommt, anscheinend kann ich nichts an ihren Willen ändern...Wieso sollte ich es ihr verbieten, wenn es mir egal ist, dass Eleonora Ilarion liebt?" meinte er dann einfach und seufzte. Ging mit ihr dann zum Anwesen und dort stand schon eine schwarze Kutsche mit schwarzen Pferden bereit.

Eleonora lag in ihrem Zimmer auf dem Bett und langweilte sich. Würde eigentlich gerne wieder irgendwas machen, aber zu zweit machte so etwas mehr Spaß. Sie dachte nach, hörte dann aber das Klopfen. "Herein." erklang ihre Stimme etwas gelangweilt und sie setzte sich auf. Erwartete Ilarion nicht. Dachte, er bräuchte noch länger wegen seinem Blutrausch.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Ruvik

avatar

Anzahl der Beiträge : 21101
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Di 11 Jul 2017 - 22:31

"Warte was? und du bist sicher...das...diese Raisa nichts tut? ich meine wenn...sie sich von Raisa in ihrer Machtposition bedroht fühlt? Die sind ja nicht gerade die nettesten Wesen wenn es um Männer geht" meinte Payne dann. Konnte sich eher denken, dass die Frau von Vlad hier irgendwann wirklich aufkreuzen würde.

Ilarion selbst öffnete die Tür. Aber als diese natürlich aufging, war Ilarion schon längst im Zimmer, aber das natürlich unbemerkt, also würde Eleonora wohl eher denken, dass wer sie eher nerven wollte. Ilarion selbst wartete erstmal was Eleonora überhaupt machen würde.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Di 11 Jul 2017 - 22:35

Cain blieb stehen und atmete dann etwas knurrend ein. Er ließ Payne herunter, umarmte sie von hinten. "Wenn diese Hure meint, meine Tochter angreifen zu müssen, dann hat sie sich vertan, mit der, mit welcher sie sich anlegt...Raisa würde ihr das Gesicht neu gestalten, sie kann auch ganz anders." meinte er dann und nahm dann ihre Hand, ging mit ihr zur Kutsche und ein Butler öffnete ihnen die Tür.

Eleonora sah zu der Tür, die einfach aufging und keiner da war. Sie seufzte nur und ließ sich dann wieder zurück aufs Bett fallen. "Lustig, Daimon...wirklich...." meinte sie dann ironisch und murrte leise, vergrub ihr Gesicht im Kissen und nahm ihr Vampiraussehen an.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Ruvik

avatar

Anzahl der Beiträge : 21101
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Di 11 Jul 2017 - 22:42

"Familienkonflikte" meinte sie dann auch schon. "Ich freu mich schon drauf wenn diese komische Kuh austickt" meinte sie dann und lachte los. Sie ging dann auch schon zur Kutsche mit ihm. "Ich hab ehrlich nicht damit gerechnet, das du so anders wirst und das so plötzlich" meinte sie dann auch schon ehrlich, immerhin kannte sie ihn ja eher total anders.

"Total lustig, finde ich auch" meinte Ilarion und lag hinter ihr auf dem Bett und piekste ihr in die Wange mit seinem Spitzen Fingernagel. "Überraschung...ich konnte doch früher kommen als erwartet" meinte er dann und stützte sich an einem Arm ab und betrachtete die Vampirin. "Bist ja echt niedergeschlagen, ist wer verreckt der wichtig war?" fragte er nun.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Di 11 Jul 2017 - 22:47

Cain stieg mit ihr in die Kutsche und sah Payne etwas schmunzelnd an. "Man muss schließlich die nette Fassade aufrecht halten." Er spielte mit einer Haarsträhne von ihr und setzte sich. Der Butler schloss die Tür und die Kutsche fuhr dann los. "Wenn ich dir gesagt hätte, dass ich ganz anders sein kann, was hättest du am Ehesten erwartet?" fragte er sie dann und vergrub sein Gesicht dabei wieder in ihrem Haar.

Die Vampirin blinzelte verwirrt, fühlte dann aber das Pieken und drehte sich zu Ilarion um. Sie sah ihn schweigend an, lächelte dann aber leicht. "Keiner verreckt...aber man weiß nie, wie lange es bei dir dauert, bis du dich eingekriegt hast." sagte sie dann und strich ihm durchs Haar. Kam ihm näher und gab ihm einen leidenschaftlichen Kuss.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Ruvik

avatar

Anzahl der Beiträge : 21101
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Di 11 Jul 2017 - 22:54

"Naja was ich erwartete hätte? Ein Blutgeiler Vampir der gleich 10 Menschen auf einmal aussaugt und sonst was macht und weiß nicht...übermächtig ist und alle Menschen unterdrückt" meinte sie dann und sah zu ihm. Schmiegte sich an ihn. "Und das mit Emiel...eigentlich..naja...hab ich dich nicht mal aus dem Kopf bekommen..." meinte sie dann leise und sah zum Boden der Kutsche runter.

Ilarion sah sie an und schmunzelte leicht. "Naja kommt drauf an wie lange ich diese komischen Phasen habe" meinte er dann und erwiderte den Kuss. Biss ihr leicht auf die Unterlippe. "Aber besser als wenn ich hier in Russland rum wüte, dann würden die Straßen in Blut schwimmen meine Liebe" meinte er dann als er den Kuss löste und nahm ihre Hand.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Di 11 Jul 2017 - 23:37

Cain schwieg dazu nur und strich ihr durchs Haar. Hörte ihr zu und blickte einfach geradeaus. "Sag...würdest du es denn wollen, dass ich so bin? Würdest du so etwas gerne sehen wollen?" fragte er sie dann. Schien wirklich innerlich viel mehr Wahnsinn zu besitzen, als sich äußerlich feststellen ließ, wenn er ihr quasi die Wahl überließ, was er alles anrichten könnte. Er spielte mit einer Haarsträhne von ihr. "Ich wollte nicht den Anschein machen, ich könnte dir nichts mehr bieten...und würde dir viele Dinge verschweigen."

Eleonora schmunzelte leicht, als er ihr auf die Lippe biss. "In Blut schwimmen? Würdest du mit mir dann nicht darin baden?" fragte sie leise und hielt seine Hand fest. Blickte ihm in die Augen und gab ihm noch einen kurzen Kuss. Schmiegte sich dann an den Vampir. "Ich weiß, dass du es nicht zulassen würdest, aber ich würde es gerne mal sehen...diese Phasen."

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Ruvik

avatar

Anzahl der Beiträge : 21101
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Di 11 Jul 2017 - 23:51

“nun, wenn du so fragst” meinte er dann und sah ihn an. “Ich würde dein wahres Wesen nicht verbieten wollen Cain, wenn es so ist...dann leb es doch aus, ist das gleiche als würdest du Ilarion verbieten Gift in seinen Zähnen zu haben oder wenn du Raisa verbieten würdest sie selbst zu sein” sagte sie nun einfach ehrlich und sah ihn an. “wenn wir schon dabei sind, was sind das den für Dinge die du mir verschweigen würdest?” fragte sie nun.

“Baden? Da erinnerst du mich sehr an die Blutgräfin, wobei die gar nicht so übel war” meinte er nun grinsend und nahm sie in den Arm. “glaub mir, Sowas würdest du nicht sehen wollen wir ganze Städte vor die Hunde gehen” meinte er daraufhin und sah sie an. “alleine schon weil ich sogar Freunde angreifen würde; Es gibt dabei keinen Unterschied” sagte er nun.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mi 12 Jul 2017 - 0:19

Cain schwieg einen Moment lang, schmunzelte dann aber leicht und sah zu Payne herunter. "Ein bisschen hast du doch schon gesehen...wenn du mir sagst, ich soll meinem Wesen freien Lauf lassen, dann wirst du es sowieso bald sehen, was es für Dinge sind, die ich dir verschwiegen habe." meinte er und sah dann aus dem Fenster, blickte zum Mond und seine Augen glühten intensiv rot.

"Ich habe ein bisschen den Wahnsinn von Vater geerbt." sagte sie schmunzelnd und ließ sich in den Arm nehmen, strich ihm über die Brust. "Wie schade, aber wenn es zum Schutz derer ist, die dir etwas bedeuten...dann sollte es wohl so sein." meinte sie und sah zu ihm auf. Hob eine Hand und strich Ilarion über die Wange. "Ich liebe dich." sagte sie dann leise.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Ruvik

avatar

Anzahl der Beiträge : 21101
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mi 12 Jul 2017 - 0:24

Die jüngere sah zu ihm hoch und lächelte sachte, dann sah sie zum Mond, dann ein wenig zu Cain hoch, war doch leicht neugierig was Cain so konnte und wie er wirklich war, es war immerhin doch ein großes Geheimnis, da sie ihn eher sehr ruhig kannte und nicht so wie sie ihn heute erlebt hatte, dass er selbst Menschen lebendig zu sich holte und deren Blut trank.

"Ich liebe dich auch" meinte er dann und sah sie an. Sah kurz zu ihrer Hand und lächelte sachte. Dann sah er auch schon zu der Tür, knurrte leise. "Wie niedlich...Familienzusammenkunft hmm?" meinte eine Frau, die wohl wirklich die Frau von Vlad war. "Was willst du" meinte Ilarion. "Nur ein wenig Gift von dir" meinte sie nun. "Ach um deine Konkurrentin aus dem Weg zu räumen?" fragte Ilarion nun kalt.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mi 12 Jul 2017 - 0:29

Cain blickte im Augenwinkel zu ihr. Die Fahrt dauerte etwas, da sein Anwesen schließlich ziemlich außerhalb der großen Städte war, damit er seine Ruhe hatte. Er strich ihr durchs Haar und wandte sich dann aber zu Payne, gab ihr einfach einen Kuss. Wusste, dass es verwirrend war und seltsam, dass er sich plötzlich viel anders verhielt, als vorher, aber er hoffte, dass sich das noch legte.

Eleonora blickte auf und sah dann zu der Frau. Sie schwieg einen Moment, blickte dann jedoch zu Ilarion. Sie zog ihn am Kragen zu sich und gab ihm einen Kuss. "Gib ihr das Gift." flüsterte sie ihm dann leise gegen die Lippen. Sah dem Vampiren dann in die Augen. Schließlich müsste er wissen, dass das Gift Raisa nichts anhaben konnte, weil sie ja schon einmal gegeneinander gekämpft hatten und sie selbst so ein Gift besaß.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Ruvik

avatar

Anzahl der Beiträge : 21101
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mi 12 Jul 2017 - 0:42

Natürlich wusste sie, dass Cains Anwesend etwas weiter außerhalb der Stadt lag. Aber das machte ihr nichts aus. Sie sah ihn an, erwiderte den Kuss und legte ihre Arme um seine schultern. Sie war natürlich noch etwas verwirrt, doch sobald sie sich daran gewöhnt hatte, würde die Verwirrung eh abnehmen bis ganz verschwinden. Sie sah dann aus dem Fenster und lächelte sachte.

Ilarion war eher verwirrt und sah sie an. "Ich soll was?" Fragte er dann und sah zu ihr, dann zum Sukkubus. Diese packte ihn eher unsanft am Arm, schleifte ihn regelrecht raus. Und eine ganze Zeit lang hörte man nichts. Nur eine sehr lange, fast gruselige Stille breitete sich im Haus aus. Doch hörte man ein fauchen und danach jedoch einen Schuss, Und als letztes wie jemand umfiel. Der Sukkubus war natürlich verschwunden, als wäre diese nie da gewesen

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mi 12 Jul 2017 - 0:46

Cain lehnte seinen Kopf dann ab ihre Schulter und schloss die Augen leicht. Schien etwas schläfrig, weil die Fahrt länger sein würde. Man merkte, wie es Verhaltensweisen gab, die er nur vorgespielt hatte und manche wirklich immer noch besaß, auch wenn er sich vom Verhalten her wie sein Alter benommen hatte und das gar nicht der Fall war, es einfach nur diente, damit er für andere vornehmer wirkte.

Die Vampirin sah ihn eher nur erwartend an. Sah dann jedoch zum Sukkubus und reagierte erschrocken, wie sie ihn einfach aus dem Zimmer schliff. Sie setzte sich auf und starrte einfach die ganze Zeit zur Tür. "Ilarion!" rief sie dann und eilte raus aus ihrem Zimmer. Fand keine Spür vom Sukkubus mehr und suchte dann nach Ilarion. Hoffte nicht, dass jetzt das schlimmste geschehen war.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Ruvik

avatar

Anzahl der Beiträge : 21101
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mi 12 Jul 2017 - 0:56

Payne sah zu ihm und lächelte dann sachte. Wollte ihn nicht stören, sah einfach nur nachdenklich aus dem Fenster. “hat eure Familie eigentlich außer irgendwelche dienerinnen auch etwas...ältere Leute eingestellt? Hab als ich gekommen bin heute, eine seltsame Frau bemerkt, die ich bei euch im Haus noch nie gesehen habe” meinte sie nun und sah Cain an.

Ilarion hing natürlich durchs Herz gepfählt an der Wand. Zusätzlich eben noch mit einer Kugeln im Gehirn an der Wand. Hing da einfach nur leblos da. An der Wand stan mit Blut dran geschrieben das das eine Warnung für die komplette Familie sei.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mi 12 Jul 2017 - 1:03

Cain öffnete die Augen nicht, hörte aber Payne dennoch zu. "Wir haben ältere, aber wenn du sagst, die Frau sei seltsam gewesen und dass du sie das erste Mal bei uns gesehen hast.." meinte er und öffnete die Augen dann jedoch. Er sah sie an und dachte einen Moment nach. "Du hast ein schlechtes Gefühl was das betrifft, nicht wahr?"

Eleonora schrie einfach nur, als sie Ilarion dort hängen sah und blickte dann zu der Warnung. Vermutlich hatte sie so laut geschrien, dass sie Daimon geweckt hatte. Dieser kam zu ihr. "Schrei nicht so....ach du...scheiße..." Er starrte zu Ilarion und rümpfte dann die Nase. Sah dann zur Warnung. "Wozu? Was haben wir bitte getan?!" Er ging dann einfach zu Ilarion und riss ihm den Pfahl raus. "Arsch!" fauchte seine jüngere Schwester und ging schnell zum Vampiren, nahm ihn einfach nur in den Arm und vergrub ihr Gesicht an seiner Schulter. Der Werwolf seufzte genervt.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Ruvik

avatar

Anzahl der Beiträge : 21101
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mi 12 Jul 2017 - 8:11

Payne blickte ihn und und nickte dann auch schon. "Ja ich hab ein schlechtes Gefühl...alleine schon wenn du die Frau von Vlad erwähnst..." sagte sie dann nachdenklich und sah zu Cain hoch und dachte dann nach, sah wieder aus dem Fenster raus.

Ilarion selbst war natürlich tot, da ein Pfahl durchs Herz und ein Schuss in den Kopf natürlich zu viel war als das es sich wieder regenerierte. Als Daimon den Pfahl rauszog, fiel er natürlich einfach auf den Boden, machte nichts und lag nur tot da.

_________________
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 24 Jul 2017 - 1:13

Cain sah sie nur an. "Meine Kinder sind groß genug, um mit solchen Dingen selbst zurecht zu kommen." sagte er dann jedoch. "Sie sind erwachsen." Er rückte näher zu ihr und legte einen Arm um ihre Hüfte. Lehnte seinen Kopf dann an ihre Schulter. "Verzeih, Liebes, dass ich so lange gewartet habe, bis du diese Seite siehst."

Eleonora hielt Ilarion weiter umarmt und schluchzte dann leise. Schien innerlich vollkommen aufgewühlt. "Beruhig dich...und find lieber diese Hure." meinte Daimon dann und wandte sich dann ab, ging. Schließlich hatte er damit nichts zu tun. "Du warst schon immer ein widerliches Arschloch." zischte die Vampirin und sah ihm nach. Sie verschwand mit der Leiche in ihr Zimmer und blickte dann stumm aus dem Fenster. Langsam sammelte sich unglaubliche Wut in ihr an und sie bekam das Verlangen die Frau zu zerfetzen.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Ruvik

avatar

Anzahl der Beiträge : 21101
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 24 Jul 2017 - 7:39

Payne selbst sah nun zu dem älteren und schmunzelte leicht. “warum entschuldigst du dich? Dafür gibt es meiner Ansicht, keinen Grund” sagte sie dann und schmiegte sich doch leicht an ihn. “man sollte Vlads Frau nicht unterschätzen, egal ob deine Kinder groß genug sind um klar zu kommen” sagte sie dann und sah aus dem Fenster.

Reyna stand in der Treppe und sah zu Daimon. “Du könntest ruhig netter zu ihr sein,und ihr zum Beispiel helfen, die Frau zu finden” sagte sie nun und sah kurz zu Eleonora. Bis die beiden verschwunden waren. Sie sah ihn dann abwartend an.

_________________
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   

Nach oben Nach unten
 
Russland (19. Jahrhundert)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 38 von 38Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38
 Ähnliche Themen
-
» Russland:Eishockey-Team stirbt bei Flugzeugabsturz
» Russland 1865: Mich.-Nr. 15?
» englische Fregatte spätes 18. Jahrhundert
» Englischer Langbogenschütze ca. 14./15. Jahrhundert
» Russland über Österreich

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasy RPG :: Normale Welt :: Europa-
Gehe zu: