StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Russland (19. Jahrhundert)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 22 ... 38  Weiter
AutorNachricht
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 7 Dez 2015 - 3:36

Ilarion wusste nun das sie wusste wer er war. Jedoch verhielt sie sich doch etwas anders als er erwartet hatte. Doch bemerkte er wie etwas in ihr, es verhinderte, Gefühle wie Liebe zu zu lassen. Doch das war auch irgendwie verständlich für ihn. Immerhin kannte sie ihn ja nur flüchtig. Er selbst hätte bei sowas dann sicher auch Schwierigkeiten gehabt, den zu lieben den der Vater einfach ausgesucht hatte. Aber bei ihm war so eine Wahl anders. Und er sagte ihr auch nicht, dass es eine Zweckheirat war.

Payne zitterte heftig, doch als sie irgendwas neben sich fühlte, und die Stimme von Cain hörte, reagierte ihr Körper und versuchte sich irgendwie zu beruhigen, was aber nicht so ganz klappen wollte. Aber nach paar Minuten, ging es dann wieder; sie entspannte sich dann auch schon und wurde wieder ruhiger. Es schien als würde sie schlafen, doch wenn man die Diagnose vom Arzt kannte, war einem klar das sie nicht lange mehr durchhalten konnte.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 7 Dez 2015 - 5:09

"Dadurch, dass ich jetzt weiß, weswegen du hier bist, weißt du auch, dass ich dich einfach abwimmeln könnte? Ich bin nicht wie andere, musst du schon festgestellt haben..ich lasse mich etwas durch den Charme verzaubern, aber ich weiß, wann es eine Grenze hat und ich lasse mich nicht einfach blind verführen. Ich hoffe, dass hat Euch Vater auch gesagt." meinte sie nur leise, sah dann langsam wieder zu Ilarion. Ging dann wieder zu ihm und nahm eine Hand von ihm. "Erzähl mir etwas über die ganzen Länder, die du bereist hast." sagte sie dann, ein bisschen als wäre das Eis gebrochen, weil sie ihn nicht mehr so förmlich ansprach.

Cain krallte sich mit einer Hand ins Bettlaken. Er merkte, wie sich ihr Zustand verschlechterte und seufzte leise. Wusste nicht, was er tun sollte, war schließlich machtlos und es fühlte sich beinahe so an, wie bei seiner Frau. Er wollte sie hier nicht alleine lassen, aber musste der Ursache auf den Grund gehen. Er rief nach einer Templerin, die auf Payne aufpasste und er verließ dann das Zimmer, ging runter ins Kellergewölbe zu den Kerkern, würde es aus Jacob rausquetschen, was das war, was Payne schadete.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 7 Dez 2015 - 5:33

“Dein Vater hat es mir schon gesagt, aber ich hab ja auch nicht vor, euch einfach nur mit Charme kurz und klein zu schlagen” meinte er dann einfach. Sah dann zu ihr. “ich bin ausserdem nicht wie die anderen Vampire, aber das sollten Sie ja bereits bemerkt haben” meinte er dann. Musterte Raisa, als diese seine Hand nahm. “du darfst das Land aussuchen, über er das du als erstes hören willst ” meinte er dann einfach. War plötzlich auch nicht mehr so förmlich wie vorher. Immerhin war sie es auch nicht.

Payne bemerkte es zwar so nebenbei, doch regierte sie nun schlussendlich auf nichts mehr. Es fühlte sich ohnehin alles so taub und unreal an, dass ihr Körper sich wohl jetzt schon darauf einstellte einfach zu sterben und auch nicht mehr dagegen ankämpfen wollte, was da ihren Körper förmlich aufraß. Jacob war im Kerker und sah dann Cain an. “und wohl seid ihr machtlos gegen Das, was in der Vampirin vorgeht, aber wie gesagt, sie haben meiner Schwester weh getan und nun muss sie eben leiden, aber das haben sie sich selbst zuzuschreiben” sagte Jacob dann nur.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 7 Dez 2015 - 6:18

Raisa dachte nach, lächelte leicht, sah dabei aus dem Fenster. Nach einer Weile sah sie wieder zu Ilarion. "Ich bin oft chinesischen Templern begegnet, aber wie du dir denken kannst, erzählen die nicht viel über ihr Land. Trotzdem interessiert mich diese Kultur schon ein bisschen, aber das beschränkt sich ja nicht nur auf das Land." Sie zog ihn leicht mit sich zur Couch, setzte sich dann wieder.

Cain sah ihn nur mit glühenden Augen an, trat näher an die Zelle und knurrte dann genervt. "Wie würde es wohl aussehen, wenn meine Templer dein Schwesterchen aufspüren? Dann würde ich ihr noch mehr antun, dann würdest zu zusehen dürfen wie sie an dieser Wand vor deinen Augen hängt und verblutet." zischte er genervt, deutete dabei auf die Wand, direkt gegenüber der Zelle. Er verschwand und tauchte direkt vor Jacob auf, packte ihn am Hals und hob ihn hoch. "Wir können auch warten, bis meine Tochter erfährt, dass Payne sterben wird..sie würde dir jeden Knochen zweimal brechen."

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 7 Dez 2015 - 6:30

Ilarion ließ sich mitziehen und sah dann zu ihr. "China hmm? Misterium für sich,aber ja es stimmt, sie erzählen nicht viel über ihr Land. Wer ihr Herrscher ist und was er für ein Wesen ist, weißt du hoffentlich, sonst wäre er sehr beleidigt, solltest du auf ihn je treffen" meinte er dann. "Und denk nicht das die Chinesen immer höflich sind, wenn die erstmal Hass auf jemanden haben, dann finden Sie jeden" meinte er dann. Trank von seinem Wein. "Aber die Gastfreundlichkeit von ihnen ist bemerkenswert" meinte er.

Jacob sah zu ihm. Er knurrte leicht. "Fassen sie meine Schwester an und sie werden auch so leiden wie diese Payne, immerhin hatte sie was was ihr nicht gehört, und seien wir mal ehrlich, was geht ihnen die Gesundheit von ihr an? Das einzige auf was sie achten ist die Reinheit des Blutes, aber was wäre, wenn sie ein Mensch wäre, aber trotzdem eine Freundin ihrer Tochter wäre? Würden sie da überhaupt einen Finger rühren?" Fragte er dann kühl.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 7 Dez 2015 - 7:15

"Natürlich weiß ich, dass es Drachen sind...das wäre armselig, wenn ich es nicht wüsste." meinte sie sanft lächelnd, hörte ihm dann zu. "So wie du von ihnen erzählst, könnten das genauso gut auch Russen sein..sehr streng, heißen ungebetene Gäste nicht gerne willkommen, aber wissen, wie man richtige Gäste zu behandeln hat." Sie lehnte sich zurück und musterte Ilarion dann. "Du könntest als einer von uns durchkommen, aber ein paar Worte russisch reichen da leider nicht." sagte sie, kicherte dann kurz leise. Das Glas ein schien auch etwas ihre Sturheit aufzulockern.

"Es steht außer Frage, dass ich Abschaum, wie ihr es seid am liebsten jeden einzeln umbringen würde, aber ihr könnt es nicht verstehen. Ihr seid zu dumm dafür das Wesen eines Templers zu verstehen. Die einen Großmeister behandeln die, die unter ihnen stehen wie Dreck, die anderen fast wie die eigene Familie. es würde für mich keine Rolle spielen, ob sie Vampir, Mensch, Dämon oder ein Drache wäre...es gibt Dinge in dieser Welt, die könnt ihr Assassine niemals verstehen." Er schmiss Jacob auf den Boden und trat ihm dann in den Magen, tauchte wieder außerhalb der Zelle auf, sah ihn verachtend an.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 7 Dez 2015 - 7:37

“awa ich und Russe, ich denke es wäre etwas zu überspitzt, ich würde sofort auffliegen” meinte er dann leicht schmunzelnd. Sah dann Raisa an. Ihm blieb nicht verborgen, wie der Alkohol ihre Stimmung lockerte, was aber kein Wunder war, er selbst war früher auch so gewesen, aber nun war alles anders bei ihm. Der Alkohol tat bei ihm nicht mehr das was er tun sollte. Er trank einen Schluck und sah dann die Rote Flüssigkeit an.

Jacob knurrte leise als er auf dem Boden aufschlug. Er sah dann zu Cain hoch, dann aber zur Tür die aufging. Der Arzt kam rein. “haben sie eine Minute? Es geht um Payne” fragte er dann, sah zu Jacob runter, abwertend. Jacob sah ihn an. Zuckte leicht schon zusammen. Jacob wusste wohl was passiert war, aber verkniff sich nun doch ein grinsen. Er wusste das Payne wohl ihrer Krankheit erlegen war. Aber wunderte sich selbst wie schnell das gegangen war, denn es war vielleicht mitten in der Nacht aber Payne war wohl wirklich schon tot, jedenfalls konnte man diese Nachricht von dem Arzt erwarten.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 7 Dez 2015 - 7:45

Raisa sah ihn lächelnd an, spürte dann jedoch hier im Anwesen, dass etwas nicht stimmte. Sie sah sich um, dann jedoch Richtung Tür, spürte diese aufbrausende Aura ihres Vaters, realisierte dann, dass nur das eine geschehen sein konnte. "Scheiße...sie ist.." sagte sie leise, blickte dann zu Ilarion und lehnte ihren Kopf langsam an seine Schulter. Für eine Weile hörte man wirklich ein schluchzen, jedoch verstummte es. "Es..waren diese Assassine, nicht wahr?"

Cain sah zum Arzt, dann langsam wieder zu Jacob. "Das wird Konsequenzen tragen.." zischte er genervt und wandte sich dann dem Arzt zu, bat ihn hier mit rauszugehen, weil er wahrscheinlich ansonsten Jacob wortwörtlich zerfetzen würde, wenn es wirklich die Nachricht war, die man erwarten konnte. "Es ist geschehen, oder?" fragte er dann etwas geistesabwesend, konnte nicht glauben, was so eine starke Vampirin hatte töten können.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 7 Dez 2015 - 8:00

Ilarion strich ihr durchs Haar. Umarmte sie dann aber. “er wird dafür bezahlen was er getan hat, egal wie aber ihr tot wird dann nicht umsonst sein Raisa, die Assassinen werden auch jemanden verlieren, das würde Payne auch wollen, würde das gleiche für dich tun” sagte er dann, sah zu ihr hinunter und schloss dann kurz die Augen. Er konnte aber auch die Wut des Vaters von Raisa verstehen. Fragte sich natürlich was eine so alte Vampirin, in nur knapp 2-4 Stunden so schnell töten konnte, ohne das man was dagegen tun konnte.

Der Arzt sah zu ihm. “ich denke ihr letzter Wille wäre, dass sie Rache will an ihren Mördern” meinte er nun leise zu Cain. Konnte seine Wut verstehen, immerhin war Payne eine gute Freundin von Raisa und sogesehen, eine Art von Familienmitglied, da ihre eigenen Eltern schon lange tot waren.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 7 Dez 2015 - 19:45

"Ich werde ihm morgen eigenhändig dafür den Kiefer brechen und das Rückgrad, wenn es nötig ist, damit er so leidet, wie sie.." flüsterte sie und löste sich dann langsam wieder von ihm. Sie blickte zu ihm auf, lächelte sehr zaghaft. "Es..scheint doch keine schlechte Idee meines Vaters zu sein.." meinte sie leise und sah ihm noch ein bisschen schmerzlich lächelnd in die Augen.

Cain nickte nur leicht zustimmend, sah im Augenwinkel in Jacobs Richtung. "Sie war eine gute Freundin von Raisa..Ich werde es ihr nicht das Recht wegnehmen, als ebenfalls Geschädigte die Trauer und Wut im Namen von Paynes Rache, an ihm auszulassen. Er hat es nicht anders verdient." sagte er noch etwas knurrend und verließ den Kerker dann.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 7 Dez 2015 - 19:56

Der Urvampir sah zu ihr. “na hoffentlich bettelt er dann um sein Leben” meinte er nun. “willst du nochmal zu Payne und dich… von ihr verabschieden?” fragte er dann; war aber vorsichtig damit ihr das vorzuschlagen. Immerhin reagierte jeder anders auf den Tod eines geliebten Menschen, stand dann aber langsam auf.

Der Arzt nickte. “Natürlich, es ist auch verständlich” meinte er dann und sah dann kurz zum Kerker zurück. Dann sah er zu Cain; wusste genau das dieser nun wirklich wütend war, und das wohl hieß, dass die Vampire hier wohl zu Jacob auch nicht gerade nett sein würden. Der Arzt ging dann nochmal nach oben und schickte die Templerin raus, ging dann zu Payne und sah wirklich nochmal nach ob sie tot war, da es hätte sein können das vielleicht ihr Herz nur stehen geblieben sein könnte, doch leider stellte er das gleiche fest, wie zuvor.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 7 Dez 2015 - 20:00

Cain hatte sich währenddessen verzogen, wahrscheinlich zu seiner Frau, damit sie nicht das selbe Schicksal erleiden musste, so wie er es hoffte.
Raisa sah Ilarion erst schweigend an, nickte dann aber sehr leicht und schloss seufzend die Augen. Sie stand selbst langsam auf. "Es ist das einzige, was ich jetzt noch tun kann...bevor ich sie nie mehr sehe." sagte sie dann leise und ging vor, verließ das Zimmer und ging zum Zimmer in welchem Payne lag. Sie blieb in der Tür stehen, als sie den Arzt sah, begab sich dann aber auf die andere Seite des Bettes und sah zu der Rothaarigen, schien schon ziemlich erschüttert durch ihren Anblick.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 7 Dez 2015 - 20:05

Ilarion folgte ihr nun. Sah dann zum Doktor. Dieser sah zu Raisa. “mein Beileid” sagte er dann leise, verbeugte sich und verließ das Zimmer. Ilarion sah zu dem Doktor; dann zu Payne. “vor paar Stunden hätte man eher gedacht, dass sie wieder auf Suche nach einem Opfer ist und nun...ist sie selbst ein Opfer der Assassinen geworden” meinte er dann, sah dann zu Raisa und ihre Erschütterungen wie Payne nun aussah. Er ging zu Raisa und umarmte sie dann tröstend.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 7 Dez 2015 - 20:17

Raisa deutete nur ein Nicken an, dass die die Worte des Doktors annahm und sah dann wieder zu Payne. Vorsichtig strich sie ihr über die Wange, starrte die tote Vampirin eher an. Ihre Finger glitten noch durch die roten Haare und sie flüsterte ein paar Worte in einer alten Sprache, die aber auch Ilarion verstehen sollte, dass sie sich von Payne verabschiedete und es quasi so etwas war wie ein kleines Gebet, dass sie die Reise ins Jenseits gut überstehen sollte. Sie lehnte sich dann nur an Ilarion und schloss die Augen, drehte sich dann zu ihm um und schmiegte sich an ihn.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 7 Dez 2015 - 20:24

Ilarion sah sie an. Sah dann zu Payne und strich dieser durchs Haar. Er schloss kurz die Augen und seufzte leise. Ging dann aber mit Raisa lieber aus dem Raum. Immerhin war es eine schwere Situation. Er ging die Treppe runter mit ihr sah dann zu den koreanischen Templern, diese hatten den Tod von Payne schon mitbekommen. Redeten leise auf koreanisch miteinander. Ilarion verstand jedoch jedes Wort. “willst du lieber wieder zu deinem Anwesen? Wäre vielleicht sicherer…” meinte Ilarion dann
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 7 Dez 2015 - 20:35

Raisa ging mit ihm mit. Sie sah kurz zu den anderen Templern, dann zu Ilarion, nickte
etwas leicht, weil dieser Gedanke an Payne wahrscheinlich ihr doch mehr zusetzte, dass sie erstmal Ruhe brauchte. Andererseits wüsste sie auch nicht, wie die die Krisensitzung aufzusuchen wollte, wenn sie das noch bis morgen Abend belastete.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Mo 7 Dez 2015 - 20:43

Ilarion ging dann mit ihr dann auch schon raus mit ihr und sah sich kurz um. "Sie brauchen etwas Ruhe" meinte er dann nun und sah sie dann an. "Ich bring sie nach Hause, dann sehen wir uns, wenn sie sich erholt haben, morgen Abend würde ich sagen" meinte er dann.
Jacob war irgendwie rausgekommen, schlich rum und versteckte sich dann in einem Raum als ein Templer den Flur entlang ging. Er sah sich dann um, sah dann verwirrt zu Payne, wie sie aussah. Er ging näher zu ihr und sah sie an. Jacob schreckte dann auf, als Payne die Augen öffnete, sie los schreien wollte. Jacob hielt ihr den Mund zu. "Pscht...keinen Mucks" zischte er dann. Payne spannte sich nur an. Starrte Jacob an. Dieser wusste jedoch nichts von ihren Panikattacken, und er diese mit so einer Handlung schnell auslöste.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Di 8 Dez 2015 - 0:17

Raisa nickte nur sehr leicht, konnte ja nichts dagegen einwenden, weil es stimmte. Sie sah zu ihm auf, lächelte kurz ein bisschen. "Das wäre besser...schließlich wollen wir nicht, dass sich mein Zustand auch noch verschlechtert."sagte sie leise, merkte, dann etwas im Haus nicht stimmte, aber ging nicht näher darauf ein, nahm Ilarions Hand und ging lieber schnell aus dem Anwesen heraus.
Schlanke, schwächlich wirkende Finger mit langen Nägeln packten Jacob von hinten sachte um den Hals. Kaum mit Druck ausgeübt, eher nur als Vorwarnung. Das gehörnte Wesen, was hinter ihm stand, sah ihn mit goldenen glühenden Augen an. "Du solltest lieber aus diesem Gebäude flüchten, anstelle noch mehr schaden anzurichten, vertrau mir, ich warte nur auf deinen nächsten Fehler~"

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Di 8 Dez 2015 - 18:03

Ilarion ging mit ihr nun vom Anwesen weg. “wenn sowas passieren würde….” meinte er dann und sah dann zu ihr runter. Ilarion selbst wusste noch nicht ob er was für die Reinblütige was empfinden konnte, immerhin kannte er sie ja eher flüchtig. Weswegen er erst selbst für sich entscheiden müsste, ob er sowas wirklich wollte.

Jacob knurrte, währen Payne nur starr schweigend auf dem Bett saß und zu sah. Eigentlich hätte sie gerade in den Sekunden gedacht, dass er sie nun wirklich töten würde, da sie ja nun doch irgendwie lebte, und das machte Payne eigentlich eher angst, als das sie Glücklich darüber war. “wer bist du?” fragte Jacob nur, schien wütend zu sein.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Di 8 Dez 2015 - 19:35

Raisa nickte nur sehr leicht, sah sich dann etwas auf der Straße um, da es schließlich stockdunkel mittlerweile schon war und dann auch alles anders erschien. Langsam blickte sie dann zu Ilarion im Augenwinkel, war sich, wenn sie ehrlich war, ihren Gefühlen auch noch nicht so sicher, ob sie was für ihn wirklich empfinden könnte.

"Rate doch..anscheinend bist du ja so gut in solchen Spielchen.." Die Hände lösten sich von seinem Hals und die zierliche Gestalt mit dem Geweih sah dann an ihm vorbei zu Payne. Ihr Blick schien einerseits normal, andererseits aber nicht wirklich berührt von diesem Ereignis um sie, als wäre es nichts neues für sie. "Wer bist du denn?" fragte sie dann einfach zurück.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Di 8 Dez 2015 - 20:04

Ilarion kam mit ihr nun am Anwesen an. “na dann…” sagte er nun und sah zum Anwesen. “wünsche ich Ihnen eine angenehme Nacht” meinte er dann leicht lächelnd, gab ihr einen Handkuss, ehe er sich schon abwandte und auch schon in der Nacht verschwand.


Jacob sah sie an, murrte und dann sprang er aus dem Fenster und verschwand lieber. Payne sah zu ihr. “Payne” meinte sie dann nur. Unter dem Bett erklang ein leises Miauen und ein weißes Kätzchen kam darunter hervor. Dieses sah die Fremde an und schmiegte sich an ihr Bein. Schnurrte leise los.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Di 8 Dez 2015 - 20:13

Raisa blickte selbst kurz zu ihrem Anwesen, dann zu Ilarion. Sie lächelte tatsächlich etwas verlegen, als er sie auf die Hand küsste. "Die wünsche ich Ihnen auch." sagte sie mit sanfter Stimme und sah ihm dann nach. Sie öffnete dann die Tür und trat in ihrem Anwesen ein. Es war still, nur das Ticken der Uhr. Die Vampirin ging einfach die Treppe in der Eingangshalle hoch, zu ihrem Zimmer.

Krampus sah ihm bloß nach und schwieg. Sie blickte dann langsam zu Payne, schreckte auf, als sie den Pelz des Kätzchens am Bein fühlte. Sie blinzelte verwundert, sah dann langsam zur Vampirin. "Du solltest dich ausruhen...sehr gut ausruhen. Die anderen glauben dich zwar tot, aber dieser Vollidiot konnte dir nicht mehr antun."

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Di 8 Dez 2015 - 20:21

Da Kätzchen setzte sich vor Krampus hin, miaute sie an. Payne nickte und legte sich erst wieder hin. Sah kurz zum Kätzchen bei Krampus. Sah dann abwartend zur Tür. Konnte sich vorstellen das Cain es mitbekommen hatte, wollte ihn aber um etwas wichtiges bitten.
Nach oben Nach unten
Chuuya

avatar

Anzahl der Beiträge : 48151
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : Hauptsache weit weg von IHM

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Di 8 Dez 2015 - 20:23

Krampus sah das Kätzchen weiter verwirrt an, hockte sich aber langsam hin und nahm es dann auf den Arm. Schreckte jedoch leicht auf, als die Tür aufging und Cain plötzlich dadrin stand. Er sah das gehörnte Wesen verwirrt an, sah zum Schatten, welchen es warf, der vollkommen anders aussah. "Verstehe.." Er sah dann zu Payne, ungläubig. "Wie...?" Langsam ging er zu ihr, dachte, dass es eher eine Wahnvorstellung war, als er realisierte, dass sie lebte.

_________________
I couldn’t love a man so purely
Even prophets forgave his crooked way
I’ve learned love is like a brick you can
Build a house or sink a dead body

I’ll bring him down, bring him down, down
A king with no crown, king with no crown
Nach oben Nach unten
Dazai Osamu

avatar

Anzahl der Beiträge : 23409
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 21
Ort : Da wo ich Leute *hust* Chuuya *hust* nerven kann :D

BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   Di 8 Dez 2015 - 20:31

Das Kätzchen schnurrte leise als Krampus es auf den Arm nahm, sah dann zur Tür, dann hoch zu Krampus. Stupste sie mit der Nase kurz an. Schmiegte sich an das Wesen etwas ran. Schien eher wie ein gewöhnliches Kätzchen. Payne sah zu dem Tier, dann zu Krampus. Blickte dann zu Cain und schwieg. Blieb erstmal ruhig. Sah dann zu ihm hoch. “ich weiß auch nicht warum ich überhaupt lebe…” sagte sie dann. “darf ich..sie...um etwas bitten?” fragte sie dann vorsichtig. Sagte natürlich nicht das sie nun sterblich war, was man auch so nicht mal sehen konnte bei ihr.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Russland (19. Jahrhundert)   

Nach oben Nach unten
 
Russland (19. Jahrhundert)
Nach oben 
Seite 6 von 38Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 22 ... 38  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Russland 1865: Mich.-Nr. 15?
» Englischer Langbogenschütze ca. 14./15. Jahrhundert
» Russland über Österreich
» Schöne Villen / Häuser aus dem 19. / 20. Jahrhundert
» [Genre] Kriminalliteratur

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasy RPG :: Normale Welt :: Europa-
Gehe zu: