StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40
AutorNachricht
Deadpool

avatar

Anzahl der Beiträge : 22079
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 19 Apr - 8:25

Ayven sah sie an und sah dann raus. "Ayven" meinte er nun und sah zu ihr. Dann sah er runter zu Ilarion. Er rief paar Templer. "Entsorgt diesen Müll, aber vergesst nicht ihn zu verbrennen, ich brauche keine Hirnlose Konkurrenz" sagte er dann und blickte dann zu Pandora. "Du solltest wohl besser wieder zu deinem Assassine, der macht sich sicher Sorgen um dich" sagte er nun.

Shay sah zu Alessia und dann sah er zu Balthazar runter. "Noch lebt er, aber...wohl nicht mehr lange" sagte er dann seufzend. "Wir sollten zu Kassandra, vielleicht weiß sie ja was, damit er überlebt" sagte Shay dann. Wusste ja wie sehr Alessia Balthazar liebte und würde es ihr nicht wünschen ihn so zu verlieren.

_________________
Träum den Traum – bring mich hin!
Raub mir meinen letzten Sinn!
In das Land, durch das Loch
Dem White Rabbit nach geschwind
Wo die Queen mit dem Herz
Meinen Kopf nimmt, meinen Schmerz!
Lass mich einfach mein'n Verstand verlieren!
Träum den Traum – denk dich fern!
Rechts am zweiten hellen Stern
In dem Land, wo man fliegt
Kann dich Fantasie ernähren
Du vergisst, wer du warst –
Jeder Tag ist voller Spaß
Lass uns einfach nie erwachsen werden!
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46668
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 19 Apr - 19:23

Pandora sah ihn nur an, blickte zu Ilarion und dann wieder zu Ayven. "Wird dieser Wahnsinn hier jemals ein Ende haben?" fragte sie leise, jedoch schien sie die Antwort nicht wirklich wissen zu wollen, weil sie sich sogleich abwandte und zur Tür ging. Blieb dann aber nochmals stehen, sah über ihre Schulter zu Ayven. "Zuvor ein Mensch, jetzt ein Trickster...versuch wenigstens du mit deinen Plänen nicht halb London sterbenskrank zu machen." Sie ging dann aus dem Büro und verließ das Gebäude.

Alessia sah nur traurig zu Balthazar und strich ihm über die Wange. Sie sah dann zu ihrem Vater und nickte leicht. "Ich weiß, dass es auch sein kann, dass sie ihm nicht mehr helfen kann, weil es zu spät ist..aber man kann es versuchen..ansonsten..." Die Hybridin verstummte, senkte leicht den Blick, damit man nicht sah, wie sehr sie es wirklich traf.
Nach oben Nach unten
Deadpool

avatar

Anzahl der Beiträge : 22079
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 19 Apr - 19:32

Ayven sah sie an. "Keine Sorge" meinte er nur und ließ Ilarion dann wegbringen.

Shay sah zu seiner Tochter, dann verschwand er auch schon von hier
>Irland

_________________
Träum den Traum – bring mich hin!
Raub mir meinen letzten Sinn!
In das Land, durch das Loch
Dem White Rabbit nach geschwind
Wo die Queen mit dem Herz
Meinen Kopf nimmt, meinen Schmerz!
Lass mich einfach mein'n Verstand verlieren!
Träum den Traum – denk dich fern!
Rechts am zweiten hellen Stern
In dem Land, wo man fliegt
Kann dich Fantasie ernähren
Du vergisst, wer du warst –
Jeder Tag ist voller Spaß
Lass uns einfach nie erwachsen werden!
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46668
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 19 Apr - 19:35

Pandora sah sich draußen um und beschloss dann einfach zu ihrer Bar zu gehen. Wusste, dass wenn Jacob in der Nähe war, er sie sowieso bemerken würde und suchen wollte sie den Assassinen nicht, weil er überall gerade sein könnte.

Alessia verschwand mit Shay und Balthazar zurück in ihre Heimat.
->Irland
Nach oben Nach unten
Deadpool

avatar

Anzahl der Beiträge : 22079
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 19 Apr - 22:51

Jacob war irgendwo auf einer Kreuzung. Neben ihm lag ein Blighter. "Nächstes mal, sollte man aufpassen was man sagt meinte er nur. Er bückte sich um seinen Zylinder aufzuheben. Er machte ihn sauber und ging die Straße entlang.
Evie betrat die Bar von Pandora und wartete auf die Hexe. Sie sah sich um. "Wie mein Bruder immer in solche Bars gehen kann" meinte sie leise.

_________________
Träum den Traum – bring mich hin!
Raub mir meinen letzten Sinn!
In das Land, durch das Loch
Dem White Rabbit nach geschwind
Wo die Queen mit dem Herz
Meinen Kopf nimmt, meinen Schmerz!
Lass mich einfach mein'n Verstand verlieren!
Träum den Traum – denk dich fern!
Rechts am zweiten hellen Stern
In dem Land, wo man fliegt
Kann dich Fantasie ernähren
Du vergisst, wer du warst –
Jeder Tag ist voller Spaß
Lass uns einfach nie erwachsen werden!
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46668
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 19 Apr - 22:56

Ein paar Mädchen waren schon wieder dort und hatten nach dem Chaos die Bar aufgeräumt. Sie war wieder in Betrieb, hatte auch wieder ein paar Gäste. Als Evie die Bar betrat, ging eines der Mädchen zu einem anderen, flüsterte ihr etwas zu und sie schienen etwas zu tuscheln. Pandora betrat wenig später die Bar, konnte Jacob so nicht ausfindig machen, aber er würde sie ja in ihrer Bar immer finden. Sie ging rein und die Mädchen schwiegen sofort, gingen wieder an ihre Arbeit. Die Älteste ging dann hinter die Theke und sah zu Evie. "Was kann ich für dich tun?"
Nach oben Nach unten
Deadpool

avatar

Anzahl der Beiträge : 22079
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 19 Apr - 23:05

"Wow ist das kleine Hexilein doch leben rausgekommen? Hab eher gehofft das du darin verreckst." Meinte Evie nun. Ging auf sie zu. "Aber das können wir ja nachholen" sagte Evie nun. Stand plötzlich hinter Pandora, packte sie am Hinterkopf und entblößte ihren Hals, wollte eigentlich reinbeißen aber spürte die Wand plötzlich im Rücken. "Ist man so nett heutzutage in Bars?" Fragte eine weibliche Stimme. Evie sah zu Payne und knurrte. "Geh mir aus dem Weg" meinte Evie. Die Vampirin drückte ihre Fingernägel in die Schulter von Evie. Diese wimmerte auf. "Erst beruhigst du dich" meinte Payne. "Geh doch zu deinem Verfluchten Penner du Flittchen" meinte Evie nur.

_________________
Träum den Traum – bring mich hin!
Raub mir meinen letzten Sinn!
In das Land, durch das Loch
Dem White Rabbit nach geschwind
Wo die Queen mit dem Herz
Meinen Kopf nimmt, meinen Schmerz!
Lass mich einfach mein'n Verstand verlieren!
Träum den Traum – denk dich fern!
Rechts am zweiten hellen Stern
In dem Land, wo man fliegt
Kann dich Fantasie ernähren
Du vergisst, wer du warst –
Jeder Tag ist voller Spaß
Lass uns einfach nie erwachsen werden!
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46668
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 19 Apr - 23:09

Pandora sah Evie nur genervt an und ging langsam zurück. Sie schnippte dann und die Zeit hier drinnen blieb stehen für die anderen, hatte schon so ein schlechtes Gefühl gehabt bei Evie. Sie zischte auf, als diese ihr in den Hals beißen wollte, sah dann zu ihr. "Scher dich nach Russland...dort wird man dich im Kerker versauern lassen.." meinte sie und sah kalt zu Evie. Sah dann zu Payne, musterte diese. "Wieso ist die Geliebte des ehemaligen Großmeisters von Russland hier?"
Nach oben Nach unten
Deadpool

avatar

Anzahl der Beiträge : 22079
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 19 Apr - 23:14

"Ach...Langeweile...wenn man mich kennt...man findet mich in Bars...eben trinken bis der Arzt kommt, wobei der nie bei mir kommen braucht" meinte Payne. "Pff Russland ist ein Rattenloch...am meisten die scheiß Vampirfamilie" meinte Evie. Bekam aber einen kräftigen Schlag von Payne sodass Evie ohnmächtig wurde. Payne setzte sich und sah zu Pandora. "Hast du irgendwas sehr starkes für mich, brauch jetzt schon wieder mehr...manche Bars in Russland sind. ..naja...hab gehört deine soll ganz Passabel sein" meinte die Rothaarige.

_________________
Träum den Traum – bring mich hin!
Raub mir meinen letzten Sinn!
In das Land, durch das Loch
Dem White Rabbit nach geschwind
Wo die Queen mit dem Herz
Meinen Kopf nimmt, meinen Schmerz!
Lass mich einfach mein'n Verstand verlieren!
Träum den Traum – denk dich fern!
Rechts am zweiten hellen Stern
In dem Land, wo man fliegt
Kann dich Fantasie ernähren
Du vergisst, wer du warst –
Jeder Tag ist voller Spaß
Lass uns einfach nie erwachsen werden!
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46668
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 19 Apr - 23:20

Pandora sah zu zwei ihrer Mädchen. Eine ging zu Evie und schmiss sie einfach aus der Bar. Erst dann ließ die Hexe wieder die Zeit für die anderen Leute weiterlaufen, löste diesen Zauber und sah zu Payne. Sie ging wieder hinter die Theke. "Ich schau mal, was ich für dich tun kann. Russen haben doch nur das eine im Kopf.." meinte sie dann und machte ihr dann einen ziemlich starken Drink, den sie so normal eher nicht machen würde. Wusste aber, dass Vampire andere Wahrnehmungen hatten und demnach auch anders den Alkohol verkrafteten. Stellte Payne das fertige Getränk dann hin. "Du hast dich verändert..seit dem Geschehen damals in Russland."
Nach oben Nach unten
Deadpool

avatar

Anzahl der Beiträge : 22079
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 19 Apr - 23:26

Sie hob ihre Augenbraue. “verändert...naja ich gelte ja offiziell als tot, nicht mal Cain hat was ausgeplaudert, und naja...hätte ich mich nicht äußerlich geändert, dann hätte er jetzt nur noch ein labiles etwas in einem Zimmer hocken” meinte Payne. Sah noch kurz nach draußen. Sah dann zu den Mädchen. “sie scheinen Evie Frye nicht gerne zu mögen” meinte sie dann nur. Nahm dann das Glas und nahm einen Schluck. Sah dann zu Pandora. “hab gehört du und Jacob seid nun ein Paar?” fragte sie dann leicht grinsend. Winkte aber dann eine des Personals zu sich.

_________________
Träum den Traum – bring mich hin!
Raub mir meinen letzten Sinn!
In das Land, durch das Loch
Dem White Rabbit nach geschwind
Wo die Queen mit dem Herz
Meinen Kopf nimmt, meinen Schmerz!
Lass mich einfach mein'n Verstand verlieren!
Träum den Traum – denk dich fern!
Rechts am zweiten hellen Stern
In dem Land, wo man fliegt
Kann dich Fantasie ernähren
Du vergisst, wer du warst –
Jeder Tag ist voller Spaß
Lass uns einfach nie erwachsen werden!
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46668
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 19 Apr - 23:33

"Sagte ja nicht, dass es eine negative Veränderung sei..wer weiß, vielleicht wird es ihm ja auch gefallen..hab gehört, dass dieser Kerl normalerweise sehr wählerisch ist." Pandora lächelte sacht, kümmerte sich dann um andere Getränke und sah dann zu den beiden Mädchen. "Generell Störenfriede..besoffene Kerle sind schwerer, aber eine ohnmächtige aus der Kontrolle geratene Vampirin...naja.." sagte sie und wollte noch etwas erledigen. Sah dann aber zu Payne, lächelte kurz verlegen. "Möglich?" sagte sie und setzte sich dann. Da um diese Zeit nur einige Gäste kamen, arbeiteten auch nur zwei Kellnerinnen. Daher kam eine der Mädchen zu Payne, die gerade Evie herausgeworfen hatte. Wirkte eigentlich viel zu freundlich und zierlich dazu, aber war auch eine Hexe.
Nach oben Nach unten
Deadpool

avatar

Anzahl der Beiträge : 22079
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 19 Apr - 23:42

Die Rothaarige legte den Kopf schief. “Cain und wählerisch? Also entweder du kennst einen anderen der Cain heißt, oder ich weiß nicht mit wem ich mich da einlasse” kicherte sie. “solltest aber aufpassen auf Jacob, wenn Evie so ein Vampir ist, wird es nicht lang dauern bis sie ihn auch noch anfällt, junge Vampire sind sehr...naja...du hast es ja gesehen” sagte sie dann. Sie nahm noch ein Schluck. Sah dann zur Kellnerin, lächelte sie leicht an. Zog sie aber dann etwas runter zu sich, biss ihr dann in den Hals, aber tat es vorsichtig damit die Hexe den Schmerz nicht so intensiv spürte. Payne tat das eigentlich nur, weil sie ja selbst jederzeit plötzlich tot vom Stuhl fallen könnte, wenn sie kein Blut trank, verspürte ja kein Durst Auf Blut.

_________________
Träum den Traum – bring mich hin!
Raub mir meinen letzten Sinn!
In das Land, durch das Loch
Dem White Rabbit nach geschwind
Wo die Queen mit dem Herz
Meinen Kopf nimmt, meinen Schmerz!
Lass mich einfach mein'n Verstand verlieren!
Träum den Traum – denk dich fern!
Rechts am zweiten hellen Stern
In dem Land, wo man fliegt
Kann dich Fantasie ernähren
Du vergisst, wer du warst –
Jeder Tag ist voller Spaß
Lass uns einfach nie erwachsen werden!
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46668
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Di 19 Apr - 23:46

"Es gibt Vampire, die mit einem halben Alter wie er schon acht Frauen hatten...wenn du verstehst, was ich meine..dieser Vampir ist anders und sucht sich das raus, was ihn an meisten anspricht." Sie hörte Payne dann zu, seufzte. "Wie schön..ich sollte ihn am besten sofort informieren, sobald ich ihn sehe..das kann noch grausig enden, wenn es so weiter geht.." Sie sah schweigend zu der Kellnerin, die Payne zu sich zog. Merkte aber, dass diese vorsichtig dabei vorging und tat daher auch nichts dagegen. Das Mädchen sah erst etwas erschrocken geradeaus, ließ Payne dann aber einfach trinken. Sah kurz zu Pandora und wusste dann schon, dass die Rothaarige es brauchte.
Nach oben Nach unten
Deadpool

avatar

Anzahl der Beiträge : 22079
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Mi 20 Apr - 5:40

Payne hörte ihr zu während sie trank. Als sie satt war, zog sie ihre Zähne aus der Kellnerin, ließ die Schmerzen und die Wunde sogleich verschwinden. “danke” meinte sie leicht lächelnd. Sie sah dann zu Pandora. “naja...er ist ja eh älter als ich, als seine Frau noch lebte, war ich für ihn wie eine Tochter...meine Eltern hatte ich ja so oder so nicht mehr...bis ich jetzt wusste, dass mein Vater noch lebt und der Night's King ist...und der ist leider gegen Cain” sagte sie dann leise und sah zu Boden.
Jacob kam rein. Er sah zu Payne. “ok was ist hier los und was macht die Templerin hier, und warum liegt meine Schwester bewusstlos draußen?” fragte er nun. “deine ach so liebe Schwester hätte eher fast Pandora ausgesaugt” meinte Payne. “ach das soll ich DIR glauben?” fragte Jacob und sah die Vampirin skeptisch an.

_________________
Träum den Traum – bring mich hin!
Raub mir meinen letzten Sinn!
In das Land, durch das Loch
Dem White Rabbit nach geschwind
Wo die Queen mit dem Herz
Meinen Kopf nimmt, meinen Schmerz!
Lass mich einfach mein'n Verstand verlieren!
Träum den Traum – denk dich fern!
Rechts am zweiten hellen Stern
In dem Land, wo man fliegt
Kann dich Fantasie ernähren
Du vergisst, wer du warst –
Jeder Tag ist voller Spaß
Lass uns einfach nie erwachsen werden!
Nach oben Nach unten
Undertaker

avatar

Anzahl der Beiträge : 46668
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 20
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   Mi 20 Apr - 6:08

Das Mädchen blinzelte nur verwundert, sah dann zu Payne, lächelte kurz. "Keine Ursache.." sagte sie und ging wieder an die Arbeit. "Alte Vampire sind nicht immer grausame Wesen. Ihr seid trotzdem ein nettes Paar und da solltest du dir nicht von deinem Vater ins Wort reden lassen." meinte Pandora und sah zu Jacob, als dieser rein kam. "Gut, dir ist nichts passiert.." flüsterte sie erleichtert, hörte ihm dann aber zu und seufzte. "Jacob...du wirst es ihr leider glauben müssen..es ist die Wahrheit. Deine Schwester ist nun endgültig ein Vampir..ein unkontrollierter Vampir..wenn du verstehst, was ich meine." Sie ging zum Assassinen und blickte zu ihm auf.

-------

http://wolf-fighter.forumieren.com/viewtopic.forum?t=2520
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)   

Nach oben Nach unten
 
London (im viktorianischen Zeitalter, 19.Jh.)
Nach oben 
Seite 40 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasy RPG :: Assassins Creed-
Gehe zu: