StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 das Asgard der Menschen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 17 ... 31  Weiter
AutorNachricht
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Di 9 Jun 2015 - 23:16

Aphrodite sah ihn verwundert an. "Der Junge hat dich nicht irgendwie verhext oder?" fragte er verwirrt und wurde ungewollt dann selbst etwas rot an den Wangen, verbarg es halb hinter seiner Hand, hinter seinen Haaren. "Ich fühle mich hier wohler, als an irgendeinen Ort zuvor.." sagte er dann noch, musste kurz deswegen lächeln.

Hades seufzte leise. "Ich werde ihn schon wieder finden..." meinte er und zuckte mit den Schultern. Er sah dann zu Defteros, selbst etwas verstört zu Kairos und räusperte sich dazu nur. Er begab sich dann dreist einfach zu Aphrodite und Andreas. Tauchte hinter dem Blauhaarigen auf und schubste ihn leicht zu Andreas, sodass er gegen ihn fiel, sich an ihm festhielt. Er sah dann nur schweigend zu ihm hoch, ließ ihn schnell wieder los und sah weg. "Musste das sein?" fragte er dann und sah genervt zu Hades. Dieser ging nur grinsend zurück.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Black

avatar

Anzahl der Beiträge : 47102
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 17
Ort : Magic is all around us, just believe...

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Di 9 Jun 2015 - 23:30

Andreas erschrak noch und wurde endgültig knallrot, weshalb er erstmal zu boden sah und schwieg. Sagen wollte er nichtsmehr, da es nur peinlicher werden konnte, und nun wollte er erstrecht nicht zu Aphrodite aufsehen.

Kairos sah nur zu, wobei ihn das total ablenkte. Er lächelte dann nur "Junge Liebe.... nochimmer die schönste Liebe..., ich wünschte ich wäre jünger und hätte keine Frau.., aber ich bin glücklich so.... irgendwie..." er seufzte dann, war nebenbei eigentlich nicht so glücklich, da er Partita nirgends sah noch irgendwo was von ihr gehört hatte. Genauso wie bei seinem Sohn, als seien beide einfach verschwunden. Defteros sah zu ihm, dich legte ihm dann einfach Cerberus in den Arm "er beißt nicht, keine sorge....". Kairos sah nur irritiert zu ihm, doch hielt den Hund im arm und sah verwirrt zu ihm runter.

_________________
S.O.B & R.A.B.
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Mi 10 Jun 2015 - 4:53

Aphrodite sah selbst nur schweigend weg, sah dann jedoch langsam zu Andreas. "Wir...sollten das vielleicht woanders klären, dort, wo uns keiner einfach dazwischen funken kann?" fragte er dann leise, merkte eigentlich schon, was mit dem Rothaarigen los war und wollte wissen, ob sein Verdacht sich bestätigte.

Hades sah zu Kairos. "Irgendwann wirst du sie schon wieder finden...die müssen sich schließlich auch irgendwo in der Welt umhertreiben, können nicht vom Erdboden verschluckt sein..." meinte er und sah dann zu Defteros. Cerberus zappelte erst leicht, als er auf den anderen Arm gehoben wurde, sah dann aber zu Kairos hoch und hörte hoch. Er bellte leise und sprang dann auf seine Schulter, machte es sich dort bequem. Hades sah nur leicht schmunzelnd dabei zu.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Black

avatar

Anzahl der Beiträge : 47102
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 17
Ort : Magic is all around us, just believe...

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Mi 10 Jun 2015 - 14:52

Andreas nickte nur und nahm vorsichtig Aphrodites Hand, ging mit ihm schnell vom Markt weg in eine kleine Gasse. Er konnte weiterhin nicht zum anderen sehen, während nur langsam die Röte verblasste. Nebenbei dachte er an eine Lösung, aus der Situation herauszukommen.

"Huh?" Kairos sah verwirrt zu ihm, hatte angst den Hund nun fallen zu lassen. Dann aber lächelte er und strich dem Welpen über den Kopf. Danach sah er zu Hades "Mag sein, nur ob meine Frau mich noch will ist auch eine Frage... ich hab ihr zu sehr wehgetan...". Defteros hörte zu und sah zu Cerberus, lächelte dann nur und kratzte sich am Hals, begann wieder an Ganymedes zu denken "...".

_________________
S.O.B & R.A.B.
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Do 11 Jun 2015 - 0:32

Aphrodite ging mit ihm. Als sie in der Gasse waren, sah er nur zu Andreas, schwieg. Wusste nicht, was er so recht dazu sagen sollte, ging aber trotzdem näher zu ihm hin, irgendwann würde er schließlich den Blauhaarigen wieder ansehen müssen, auch wenn es für etwas total banales war. Leicht legte er eine Hand auf dessen Schulter, kam mit ihr jedoch seinen Hals erst näher und strich ihm dann leicht über die Wange.

Cerberus knuddelte sich wie bei Defteros mit dem Kopf an Kairos' Hand. Hades sah bloß zu, bemerkte nebenbei, wie die anderen zwei sich verzogen, musste etwas grinsen deswegen. "Wie süß..." meinte er sehr leise, achtete dann jedoch auf Kairos' Worte. "Frauen sind wahnsinnig schwer, was das betrifft, aber im Normalfall, wenn es deine Frau schon ist...wird sicher zu dir zurückkommen."


_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Black

avatar

Anzahl der Beiträge : 47102
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 17
Ort : Magic is all around us, just believe...

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Do 11 Jun 2015 - 6:57

Andreas sah deshalb dann langsam zu Aphrodite und legte seine Hand auf die des gegenübers, wollte dessen hand noch etwas auf seiner Wange haben "Aphrodite...." flüsterte er dabei nur und konnte wirklich kaum ansetzen, etwas zu sagen, jedoch strich er dem Pisces Saint dann nur sehr vorsichtig durchs Haar.

Kairos sah im Augenwinkel noch zu cerberus "knuddelhund, huh?" Er grinste noch und wandte sich dann Hades zu "Werden wir ja sehen... ich hoffe, dass du recht hast..." danach sah er zu Defteros, der sich eher lieber umsah als zuzuhören, weshalb der Gott der Zeit nur irritiert blinzelte.

_________________
S.O.B & R.A.B.
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Do 11 Jun 2015 - 13:47

"Andreas...ich.." Aphrodite stoppte selbst und sah dann zur Seite hin weg. Seine Hand ließ er auf Andreas Wange, seinem Wunsch nach. "Ist das nicht seltsam...zu seltsam?" fragte er dann, da es eigentlich offensichtlich war, was da zwischen den beiden vorging.

"Nur in dieser Gestalt..die andere hat alles zum Fressen gern.." meinte Hades nebenbei, sah kurz zu Cerberus. Dann jedoch sah er auch zu Defteros. "Dich bedrückt etwas, nicht? Ich weiß, was, aber ich sage es aufgrund von Respekt gegenüber jemand anderem nicht...sowas tut man schließlich nicht."

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Black

avatar

Anzahl der Beiträge : 47102
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 17
Ort : Magic is all around us, just believe...

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Do 11 Jun 2015 - 14:28

"Was ist daran seltsam? Soetwas ist nicht seltsam... für mich nicht" er wollte noch etwas sagen, brachte es nur stotternd raus "M....me...meine... R-Rose...." er ließ Aphrodites Hand dann los und seufzte "Liebe ist normal.... es wunderte mich auch, warum du diesen Steinbock liebtest... dieses Sternzeichen ist asozial und misstrauisch wie sonst was...."

Defteros grinste dann nur "Respekt, huh? Ja.... ich will wieder zu meinem.... "Ex"....ich kann ihn nicht loslassen, auch wenn er mich nun bestimmt nichtmehr braucht....", "Ich hab es anders in Erinnerung~ Aber seine Aura ist beeindruckend... geh zu ihm.... hätte ihn auch einmal gerne kennengelernt" Kairos sah zu ihm, nahm dann Cerberus wieder auf die Arme und knuddelte ihn etwas.

_________________
S.O.B & R.A.B.
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Fr 12 Jun 2015 - 0:35

Aphrodite sah ihn wegen des Stotterns etwas verwirrt an. "Alles in Ordnung?" fragte er dann und sah zu ihm auf, da Andreas doch ein paar Zentimeter größer als er selbst war. "Es kommt darauf an..je nachdem, mit wem man seine Kindheit verbracht hat..wir kannten uns schon so lange" meinte er leise, wandte den Blick dann leicht ab.

"Tut mir einen Gefallen und passt etwas auf Cerberus auf..der macht nicht viel und wenn er keine Lust mehr hat, verschwindet er schon von selbst, es gibt nur keinen, der freiwillig auf ihn aufpassen würde.." meinte Hades und wandte sich dann ab, verschwand in schwarzem Rauch.
Ganymedes hatte schließlich beschlossen einfach in dem Haus zu bleiben. Er war eingeschlafen auf einer Couch und während seines Schlafes hatte sich die komplette Aura verändert, sie strahlte die Macht aus, die ihm Apollon gegeben hatte.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Black

avatar

Anzahl der Beiträge : 47102
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 17
Ort : Magic is all around us, just believe...

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Fr 12 Jun 2015 - 8:20

"Wie bei Cancer.... hm... der andere Capricorn.. kann mir vorstellen dass sich dein Freund nun an ihn hält als seinen Nachgänger.... aber es war seine Schuld" er packte Aphrodite nur vorsichtig am Kinn und drehte seinen Kopf zu sich, ehe er ihn vorsichtig küsste.

Defteros spürte Ganymedes' Aura und machte sich deshalb auf den Weg, sagte nur zu Kairos "kommst du?", "Mhm... frag mich warum niemand auf ihn aufpassen will...." Kairos folgte ihm und knuddelte noch Cerberus "Er ist knuddelig...". "Und gefährlich...." Defteros grinste noch deshalb.

_________________
S.O.B & R.A.B.
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Fr 12 Jun 2015 - 14:36

"Mein Vorfahre hat die Saints betrogen...ist nun ein Specter..wen interessierts? Er hat seine Liebe an seiner Seite..und kann ein beinahe erfülltes Leben führen.."meinte Aphrodite leise, sah dann wieder zu Andreas, als dieser seinen Kopf umdrehte und schloss halb die Augen, als er seine Lippen auf seinen eigenen fühlte, erwiderte sacht den Kuss.

Ganymedes schlief immer noch, teilweise tief und fest, sodass er nichts mitbekam, nicht einmal, wie sich seine Aura stark verändert hatte. Cerberus sah abwechselnd zu Kairos und Defteros, er jedoch merkte sogar auch die Aura und drückte sich deswegen auch etwas scheu an Kairos, konnte wohl die Macht einschätzen, die da in den Blonden schlummerte.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Black

avatar

Anzahl der Beiträge : 47102
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 17
Ort : Magic is all around us, just believe...

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Fr 12 Jun 2015 - 15:13

Dies verwirrte den Representanten nur, aber schließlich löste er den Kuss und strich aphrodite über die Lippe "Kaum zu fassen...." er kicherte dann während er lächelte. Sein Lächeln war ehrlich und warm, voller glücksgefühl und auchnoch mehr als zufrieden.

Kairos sah deshalb verwundert zum Hund, sah dann zu Defteros hoch "Pass auf...". Der Dämon nickte nur und ging ohne den anderen ins Haus, geradewegs zu Ganymedes. Er sah ihn schweigend an und sprach schließlich nur einen Namen aus "Ganymedes....".
Kairos sah ihm nur nach, streichelte Cerberus noch "Alles ist gut..."

_________________
S.O.B & R.A.B.
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Sa 13 Jun 2015 - 4:18

Als er den Kuss löste, sah Aphrodite ihm sanft lächelnd in die Augen. "Was denn?" fragte er mit sachter Stimme und konnte eigentlich nicht wirklich differenzieren, ob es die Person, sein Cosmo oder einfach die Gefühle waren. Es war jedenfalls anders, als bei Shura und der Blauhaarige fühlte sich freier, als wenn er ein Saint geblieben wäre. Er legte die Arme um Andreas' Schultern und schmiegte sich an ihm.

Cerberus bellte dazu nur leise und sah dann zu Kairos hoch. Blickte sich dann aber etwas um und kuschelte sich wieder in den Arm des Gottes, schloss die Augen und entspannte sich. Ganymedes spürte das Cosmo von Defteros und als er seinen Namen jemanden sagen hörte, wachte er schlagartig auf. Er setzte sich auf und starrte Defteros stumm an. "Was...verschwinde!" sagte er sofort und rückte von ihm weg. "Was willst du noch?"



_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Black

avatar

Anzahl der Beiträge : 47102
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 17
Ort : Magic is all around us, just believe...

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Sa 13 Jun 2015 - 12:12

Andreas drückte Aphrodite nur sanft an sich "Alles ist kaum zu fassen... aber ich bin glücklich wie es gerade ist...". Er sah dann zu den Bewohnern, wo manche verwirrt zu ihnen sahen. Danach merkte er, dass ein kleines Mädchen vor ihnen stand und funkelnde Augen hatte. Schließlich meinte der Rotschopf nur "Ich denke, es wissen nun alle~"

"Eigentlich wollte ich zu dir... aber du reagierst schon so, als wäre ich ein Monster...." Defteros seufzte und richtete seine Maske nur, wollte Ganymedes sein gesamtes Gesicht ersparen. Schließlich meinte er "Ich habe als Freund total versagt.... oder? Ach weißt du was... ich will die antwort nicht hören" er knurrte und wollte wirklich einfach wieder gehen, jedoch zwang ihn etwas doch noch, hier zu bleiben.
Kairos sah Cerberus nur lächelnd zu "Weißt du: das alles wirkt wirklich wie ein Theaterstück... es hört sich wirklich schon komisch an: ein Dämon der einen Jungen findet, der einem Engel gleicht. Nach langer zeit glück passieren immer mehr dinge, bis das Band reißt.... und nun merkt der Dämon, dass er den Jungen zurück haben will."

_________________
S.O.B & R.A.B.
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Sa 13 Jun 2015 - 12:21

Aphrodite sah lächelnd zu ihm, merkte dann aber auch die Blicke der anderen auf sich. Er sah etwas verwundert zu den Bewohnern, dann zum Mädchen und anschließend wieder zu Andreas. "Was solls? Ist ja nichts dabei, wenn sie es wissen." meinte er und lehnte den Kopf an seine Schulter, schloss die Augen.

Ganymedes sah für einen Moment zu ihm, wandte dann jedoch seinen Blick ab und schloss die Augen. Spürte, wie ein tiefer Schmerz dafür sorgte, dass sein Herz sich anfühlte, als würde es zerquetscht werden. "Du weißt, dass ich hier bleiben werde...weil ich in der Sanctuary nicht willkommen bin..ich will dort nicht zurück, ich will hier bleiben..wo man mich in Ruhe lässt.." sagte er dann leise und stand auf.
Cerberus sah erst zum Haus, dann zu Kairos und hörte ihm zu. Etwas zustimmend bellte er, sagen konnte er schließlich nichts. Trotzdem wirkte es wirklich wie ein Theaterstück, dass jedoch wahrscheinlich kein Happy End bekam, da Ganymedes schließlich sich entschieden hatte, wo er hingehören wollte.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Black

avatar

Anzahl der Beiträge : 47102
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 17
Ort : Magic is all around us, just believe...

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Sa 13 Jun 2015 - 12:43

"Ich hab ja nichts dagegen~" Andreas strich ihm nur durchs Haar und küsste ihn auf die Wange. Schließlich meinte er leise "Ich sagte dir doch, dass du nur mir gehörst~ denn keiner merkt, dass man der Liebe keine Regeln von göttern aufdrücken sollte.... da wundert es mich, dass Saints noch mit anderen Saints zusammen sind... es muss immer einer dabei sein, der kein Saint ist, sonst ist es hoffnungslos meiner meinung"

Defteros nickte "das weiß ich... aber..." er sah im Augenwinkel zur Seite "Du bist doch nicht nun im Krieg einbezogen, oder? Ich will dich lieben... das, was nun vor mir steht: ein Bewohner von Asgard... nichts mehr noch weniger, selbst wenn wir beide wissen, dass du mehr bist als ein normaler bewohner..."
Kairos grinste deshalb nur "Der erste, der mir zuhört über theater, ohne mich töten zu wollen~" er lachte deshalb leise. Dies verging jedoch wieder und er sah zum Haus "Es ist nicht zu spät weißt du... es hängt nurnoch auf die Schritte der beiden ab... es kann ein happy end werden... ein bad ending... oder eines, das weder noch ist"

_________________
S.O.B & R.A.B.
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Sa 13 Jun 2015 - 12:54

Aphrodite war sehr leicht rot an den Wangen geworden, sah ihn mittlerweile sogar leicht verträumt an. "Liebe zwischen Saints ist irgendwie immer verdammt...der Virgo Saint mit seinem Freund..sie leben glücklich zusammen, aber sobald ein Saint einen anderen liebt, dann geht sofort irgendetwas schief...aber was habe ich noch damit zu tun? Wie du sagst..ich bin jetzt Dein."

"Damals habe ich es nicht bemerkt, als ich im Garten gefangen war, weil alles dort vor Göttlichkeit protzte...ich habe meine eigene Aura nicht gespürt..Aber nun..ich bin längst kein Mensch mehr, seit Apollon mich unsterblich machte...nur Götter oder Halbgötter können unsterblich sein...er hat mich zu einem halbgöttlichen Wesen gemacht, Defteros...ich mische mich nicht in einen Krieg ein, ich habe kein Recht dazu.." sagte er und ging langsam zum Dämonen.
Cerberus sah selbst nur zum Haus, murrte dann wieder etwas müde und rollte sich in Kairos' Arm ein, schloss die Augen und schien wieder zu schlafen. Schien es selbst hinzunehmen, wie es eben werden würde, wie es sich zwischen den beiden entschied.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Black

avatar

Anzahl der Beiträge : 47102
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 17
Ort : Magic is all around us, just believe...

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Sa 13 Jun 2015 - 14:13

"Mhm~" Andreas drückte seine Stirn an die von Aphrodite und schloss dann die Augen "Du bist deinem Namen gleich.... genauso schön, wenn nicht noch schöner.....dich beschütze ich bis zu meinem tod... und auch danach noch" er schlang seine Arme dann um die Hüften des früheren Saints.

"Mir ist es recht was du bist... ich liebe dich als diese person, die du bist..." Defteros sah ihn nur an, genau in die Augen. Danach meinte er nur "du weißt, dass dein dasein schöner ist als mein dasein..." er schloss dann die Augen und dachte nach "Ich kann meinem leben nicht noch einen fehler geben...."
Kairos sah zu Cerberus und kicherte, knuddelte ihn nur gemütlich und wartete noch ab. Nebenbei hoffte er auf ein gutes ende.

_________________
S.O.B & R.A.B.
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Sa 13 Jun 2015 - 14:32

"...Andreas..." Aphrodite sah ihn leicht erstaunt an, schloss dann jedoch die Augen und lächelte sehr leicht und sacht. "Du weißt, dass du da etwas sehr großes auf dich genommen hast? Jemanden so lange zu beschützen.." meinte er nur leise und schmiegte sich wieder an ihm, schloss dann die Augen und genoss es wirklich bei ihm zu sein, wollte auch nicht mehr von hier weg, hatte den Ort gefunden, wo er bleiben wollte, an Andreas' Seite.

Ganymedes sah ihm nur schweigend in die Augen. "Trotzdem..du könntest bei mir bleiben..und wir würden hier zusammen in Frieden leben...warum willst du weiterhin in der Sanctuary bleiben, obwohl dir alle dort nur schaden wollen?" fragte er leise und sah ihn auch etwas traurig darüber an.
Cerberus dagegen schlief einfach, typisch Hund, hatte keine Sorgen im Leben und war einfach in dieser Gestalt auch etwas faul.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Black

avatar

Anzahl der Beiträge : 47102
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 17
Ort : Magic is all around us, just believe...

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Sa 13 Jun 2015 - 15:11

"Ich weiß, dass ich etwas großes auf mich nehme, aber das ist es mir wert...." Andreas kucherte nur leise und küsste die Schönheit auf die Wange "Zusammen werden wir alles schaffen, selbst als menschen..." er dachte dann nach "außerdem bleibe ich bei meinen entscheidungen... wenn du schon meine liebe bist, dann für immer.."

"Ich bin dort aufgewachsen... dort sind menschen die ich ins herz geschlossen habe... und mein Bruder..." er sah wieder zu Ganymedes und sah ihn verwundert an "Jedoch bin ich bestimmt überall willkommen außer bei den Saints...". Er dachte nach, meinte dann aber "es wird nichts machen, wenn ich nur hier wohne..., oder?" Er beugte sich dann etwas zum anderen runter "du zwergchen~" man konnte sich dabei denken, dass der dämon hinter der maske grinste.
"Fauli" meinte Kairos nur Und ging dann leise ins Haus, sah sich verwirrt um "......? Defteros.....?"

_________________
S.O.B & R.A.B.
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Sa 13 Jun 2015 - 18:21

Aphrodite lächelte etwas verlegen. "Für immer ist eine sehr lange Zeit, das weißt du.." sagte er leise, aber hatte nichts dagegen einzuwenden. Was ihn selbst verwirrte, dass er sich bei Andreas noch wohler, als bei Shura fühlte. Und er wusste, wenn er diesem nochmal begegnen würde, dass er Enttäuschung in dessen Augen sehen würde oder Hass. Aber darum wollte er sich jetzt keine Gedanken machen. Aphrodite sah dann nur schweigend zu Andreas hoch.

"Du widersprichst dir selbst...redest davon, dass dort Menschen leben, die du magst, aber die Saints verachten dich..."meinte er leise und sah dann zur Seite. "Ich habe nichts dagegen, wenn du hier bleibst..."sagte er noch, sah Defteros dann jedoch leicht beleidigt an, als dieser ihm Zwergchen nannte. "Ist das dein Ernst? Nimm endlich die blöde Maske ab...sie ist hässlich.." Er verschränkte die Arme, sah ihn dann gespielt genervt an, musste sich zusammenreißen, nicht plötzlich doch zu lächeln.
Nebenbei wachte Cerberus wieder auf, streckte sich und sprang dann von Kairos' Arm. Er rannte dann vor zu Defteros und Ganymedes ins Wohnzimmer.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Black

avatar

Anzahl der Beiträge : 47102
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 17
Ort : Magic is all around us, just believe...

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Sa 13 Jun 2015 - 18:42

Andreas nickte "lang.. aber ich bin nicht für Ex-Freunde oder Freundinnen.. ich brauch nun auch keine in meinem Leben..." er sah Aphrodite dann verwundert an, strich ihm dann aber über die Wange, wusste was mit seinem Geliebten los war "ich werde alles tun, dass du den Capricorn Saint nichtmehr siehst.... und wenn es sein muss wende ich dazu gegenüber ihm Gewalt an... er wird dich nie wieder auchnur von Hinten betrachten können..."

"Pf.... Schmolli" Defteros richtete sich wieder auf und nahm dann die Maske ab, ehe er sie fallen ließ und Ganymedes sofort hochnahm "Komm her, du Engelchen~" knurrte er dabei nur vergnügt. Er bemerkte Cerberus erstmal nicht, war damit beschäftigt, den Jungen zu nerven.
Kairos folgte dem Höllenhund und blieb dann stehen, sah irritiert zu Defteros und Ganymedes, ehe er murmelte "Happy end, huh....?"

_________________
S.O.B & R.A.B.
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Sa 13 Jun 2015 - 18:50

Aphrodite sah zu ihm, hörte ihm zu. Seine Augen verrieten schon, was mit ihm los war. "Pass aber auf dich auf...ich will nicht, dass dir etwas passiert, nur weil ich ihn nicht mehr sehen kann.." meinte er leise und hielt seine Hand fest, verschränkte seine Finger mit denen von Andreas. Seine Rüstung verschwand währenddessen, stand in einfacher Hose und in einer Art Bluse vor ihm. Fand es selbst ätzend die ganze Zeit in diesem Ding herumzulaufen.

Ganymedes sah zu ihm, ließ sich hochheben und hielt sich an ihm fest. Er strubbelte Defteros dann leicht durch die Haare, sah ihn aber wieder lächelnd an, es schien wieder alles in Ordnung zu sein. "...Hey..wir haben Besuch.." meinte er dann, als er Cerberus sah, welcher im Türrahmen saß. Dann sah er zu Kairos, leicht verwundert. "Dein...Vater?"

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Black

avatar

Anzahl der Beiträge : 47102
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 17
Ort : Magic is all around us, just believe...

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Sa 13 Jun 2015 - 19:05

"natürlich passe ich auf mich auf..." Andreas betrachtete ihn kurz, meinte dann nur "Steht dir.... wäre ich auf rache aus für vorhin mit der Rose, würde ich nun Lügen... Also sei froh" Er sah sich dann aber im Augenwinkel um "Der Dämon ist bei Ganymedes... und dieser Gott auch..."

"Nicht mein Biologischer.... aber ja... mein Vater..." Defteros sah auch zu kairos, wobei ihm durch Ganymedes Wuscheln ein paar Strähnen ins Gesicht gefallen waren. Danach meinte er noch "Siehst doch: Ich habe wegen ihm meinen Ex-Freund hinter mich gelassen. siehst ja, dass es eine Gute idee war.... er ist noch hier... der Vampir wäre es bestimmt nicht gewesen und du bist nun bei mir" er ließ Ganymedes dann vorsichtig runter und strich sich die Haare zurück, ging dann zu Cerberus und hob diesen hoch, sah den Hund nur lächelnd an "na? Anscheinend hast du bessere Sinne in einem Haus als ein Gott~" er sah dann grinsend zu Kairos, der ihn komisch ansah, nebenbei murrte "Lass mich, ich bin alt... Du dagegen bist ein Kleines Kind im gegensatz zu mir...", "Seelisch vielleicht, Alter Sack...~".

_________________
S.O.B & R.A.B.
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45711
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   Sa 13 Jun 2015 - 19:10

Aphrodite lächelte leicht. Als er das jedoch hörte mit dem Dämonen, musste er leicht schmunzeln. "Lass ihn...Er ist bei ihm, das stimmt...und er wird bei ihm bleiben...er wird nicht abhauen..Die Fesseln konnten ihn nicht festhalten, aber die Liebe zu diesem Jungen.." sagte der Blauhaarige, schmunzelte leicht. "Er bleibt hier in Asgard...Ganymedes zuliebe.."

Ganymedes lächelte leicht, sah zu Kairos und dann zu Cerberus. Er hörte Defteros zu, sah zu ihm. "Vampiren dürfte man in solchen Dingen wohl auch nicht vertrauen.." sagte er leise, sah dann zu Cerberus und musste leise kichern. Der Blonde ging dann zu Defteros und sah zum Hund. "Wie süß..ist das etwa Cerberus?" fragte er, sah dann zu Kairos und grinste leicht. "So alt schaust aber nicht aus.."


_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: das Asgard der Menschen   

Nach oben Nach unten
 
das Asgard der Menschen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 31Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 17 ... 31  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ägypten - Alte Ansichtskarten / Menschen bei der Arbeit
» Übersinnliche Erlebnisse
» Meine Modelle! (Andere Konstrukteure!!!)
» [Recherche] Blutverlust
» Leonie Swann - Glennkill [Glennkill #1]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasy RPG :: Normale Welt :: Europa-
Gehe zu: