StartseiteAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Tempel de Exidio

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 17 ... 32  Weiter
AutorNachricht
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45342
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Mo 26 Jan 2015 - 20:16

Kassandra hatte sich währenddessen wieder beruhigt und blieb trotzdem im Tempel, betrachtete das Geschehen von dort Außen, ahnte jedoch, dass Shay nicht zurück gekommen war, sondern nur seine Sachen holen wollte, um dann endgültig zu gehen. Diesmal wollte sie ihrer eigenen Vision nicht glauben, aber sie spielte sich genau so ab und als sie die Hand von Shay auf ihrer Schulter fühlte, als er sie von sie wieder runter nahm, überfiel sie das Gefühl, das sie hatte, bevor die Templer hierher kamen. Sie sah ihn teilweise nur verständnislos an, doch obwohl sie sonst kalt war, zeigte sich jetzt eine ganz andere Seite, die Angst alleine gelassen zu werden. "Was...Shay..Warte!" Sie sah ihm nach, doch als er den Tempel verließ, eilte sie ihm nach und versuchte ihn aufzuhalten, umarmte ihn von hinten und krallte sich leicht in seinen Mantel.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 20654
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Mo 26 Jan 2015 - 20:27

Shay ging gerade aus einfach hinaus. Hörte Schritte, stolperte dann halb nach vorne konnte sein Gleichgewicht jedoch halten. "Lass los" meinte er dann, sah zu Kassandra. "Ich muss gehen...wirklich" meinte er dann, nahm ihre Hände und löste so sanft den Griff von ihr. Er drehte sich dann aus Höflichkeit zu ihr um, was er eigentlich fast nie tat, sah zu Kassandra runter. "Es gibt doch genug nette Templer die sicher nicht mal stockbesoffen dann im Tempel rumflacken" meinte er dann, befreite sich dann ganz, ging dann weg von ihr, verneigte sich dann kurz vor ihr, als Zeichen seiner Dankbarkeit das er überhaupt den Tempel betreten durfte, drehte sich dann um und ging weiter, mit einer versteckten Klinge tötete er dann noch kurz den einen Templer.

_________________
A canvas of evil

Destruction painted in blood
These games have only begun
I'll go where no one should go
We can't lose who we are
Beauty is in the eye of the beholder
But this has gone too far
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45342
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Mo 26 Jan 2015 - 20:36

Kassandra sah ihn trotzdem etwas traurig an, sie fühlte, dass sich in ihrer Umgebung etwas veränderte. Ihrer Wahrnehmung fehlte das Vertrauen, das sie in Shay hatte und mit ihm ging es. "Du sagst es gibt genug...aber wie viele gibt es wirklich...Shay...ist es, weil ich dich nach deiner Vergangenheit gefragt habe?" Sie sah ihn nur immer wieder an, schüttelte leicht den Kopf darüber, dass er sich verneigte und dann ging, folgte ihm sogar, denn solange sie noch innerhalb des Tempels waren, konnte sie dies.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 20654
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Mo 26 Jan 2015 - 20:42

Shay blieb stehen sah über die Schulter zu ihr. Man sah aufeinmal Traurigkeit in seinen Augen. "Nein...es ist das was die Templer durch dich erreichen können, vorher habe ich es auch nicht gewusst das sie das suchen was eine Wunde in meiner Seele verursacht haben, und...so ein Schicksal was ganz Lissabon passiert ist...sollte dir nicht passieren, es ist schon schlimm genug das ich jedesmal, wenn ich die Augen schließe diese Augen sehe, die kalten leeren Augen die nur eine Nachricht haben, das ich hätte unter ihnen sein müssen" sagte Shay dann, drehte sich dann einfach wieder weg. "Templer...manche sind nett manche sind böse...aber ich...ich bin ein Monster" sagte er dann und ging weiter.

_________________
A canvas of evil

Destruction painted in blood
These games have only begun
I'll go where no one should go
We can't lose who we are
Beauty is in the eye of the beholder
But this has gone too far
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45342
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Mo 26 Jan 2015 - 20:51

"Was...mir wird nichts passieren..ich bin zwar..wirklich unfähig mich zu beschützen, außer ich gerate so in Rage, aber so etwas...Nein. Shay, bleib hier..du bist kein Monster, auch wenn du bei deiner Überzeugung bleibst, du wärst es." sagte sie, ihre Stimme war wieder sanft, dennoch auch mit Angst in ihr, dass Shay wirklich gehen würde. Sie wollte ihn einfach nicht gehen lassen, zeigte ihm das auch und tat das gleiche wie vorhin, umarmte ihn wieder, jedoch durch ihre wirren Gefühle, ließ sie es zu, dass sie, sobald sie Shay umarmt hatte ihre Wahrnehmung mit ihm teilte und wie schön es auch sein mochte, gab es ein immer präsentes Gefühl dabei: Einsamkeit.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 20654
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Mo 26 Jan 2015 - 20:58

Shay sah zu ihr hinunter, spürte die Einsamkeit, er selbst war ja eigentlich auch einsam, kannte das Gefühl zwar, jedoch immer eine Stimme sagte ihm er solle keine Dummheit begehen, hatte schon mal jemanden wichtiges verloren, und nun hatte er Angst das er sie verlor, sie war ihm wichtig geworden jedoch gab er es eigentlich nie wirklich zu, er war ein Monster und das würde sich auch nicht ändern. "Warum sollte ich den anders sein, ich bin ein Templer und ein ehemaliger Assassine, es wird nichts gutes in mir geben" sagte er dann. Wies sie jedoch noch nicht ab von sich.

_________________
A canvas of evil

Destruction painted in blood
These games have only begun
I'll go where no one should go
We can't lose who we are
Beauty is in the eye of the beholder
But this has gone too far
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45342
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Mo 26 Jan 2015 - 21:09

Kassandra konnte selbst diese Stimme hören, schüttelte dadurch nur den Kopf, dass es nicht stimmte, was diese Stimme Shay versuchte einzureden. "Wenn es nichts Gutes in dir Gäbe, dann hätte ich dich nicht in den Tempel gelassen..es gibt Templer, gegen die ich meinen Willen nicht durchsetzen kann, aber wenn jemand nichts hier verloren hat, dann bleibt er auch außerhalb diesen Ortes." Das Orakel ließ ihn kurzzeitig los, ging vor ihm und sah zu ihm auf. Eine Hand legte sie auf sein Herz, mit der anderen zog sie ihm einfach die Kapuze vorsichtig aus dem Gesicht, sodass sie in seine Augen sehen konnte. Sekunden danach verschmolz ihre Wahrnehmung wieder mit seiner, da sie in seinen Augen seine Vergangenheit las, gleichzeitig wenn Shay ihren Blick erwiderte, konnte er jedoch auch ihre Vergangenheit sehen, wenn er es wollte.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 20654
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Mo 26 Jan 2015 - 21:20

"und wenn du mich falsch einschätzt, ich habe viele Menschen auf dem Gewissen, mehr als jeder andere Assassine und Templer" meinte er dann, schon alleine das er daran dachte, brachte ihn dazu, seinen Blick dann abzuwenden. Es nochmal zu durchleben war für ihn eher die Hölle auf Erden. Doch als das Orakel seine Kapuze runtertat, sah er sie an, sah dann ihre Vergangenheit, konnte erahnen das sie gerade seine Vergangenheit sehen konnte. "wenn ich kein Monster bin...was bin ich dann?" fragte er dann.

_________________
A canvas of evil

Destruction painted in blood
These games have only begun
I'll go where no one should go
We can't lose who we are
Beauty is in the eye of the beholder
But this has gone too far
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45342
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Mo 26 Jan 2015 - 21:29

"Du bist kein Monster, weil du mein Beschützer bist...Wenn du ein Monster wärst, dann wäre dein Leben viel anders weiter verlaufen...meinst du das nicht auch? Ein Monster würde keine Reue fühlen, keine Trauer und auch nicht das, was er beschützt, wie jemanden wichtiges behandeln.."Auch wenn sie seine Vergangenheit gesehen hatte, wandte sie ihren Blick nicht ab. "Wenn du mich vor etwas schützen willst, dann kannst du es nur, indem du bei mir bist..."flüsterte sie noch und lehnte langsam den Kopf gegen seine Brust, hörte seinem Herz beim schlagen zu und schloss die Augen.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 20654
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Mo 26 Jan 2015 - 21:39

Und was ist wenn ich all das nur tue weil es mir aufgetragen wurde? Was ist wenn es ein und für sich mir nicht wichtig ist was mit dir passiert, angenommen ich würde dich in den nächsten Sekunden einfach kaltblütig töten, wärst du dann immer noch der Meinung, das ich kein Monster bin? Wärst du dir immer noch sicher das du mir Vertrauen kannst, würdest du überleben?“ fragte er dann, sah zu ihr runter, schloss die Augen. „Du siehst nicht alles, das was mich so macht das alle Angst vor mir haben, das sie mich fürchten, das kannst du nicht sehen, und ich würde auch diesen Teil meiner Seele nicht mal für dich öffnen, egal wie du es versuchen würdest, du würdest nur den freundlichen Teil sehen, den dunklen jedoch nicht“ sagte er dann. Schob sie von sich weg. „Du vertraust dem falschen Kassandra“ sagte er dann, seine Stimme war so kühl wie ein schneidender, eiskalter Wind, er strahlte eine Aura aus die der Kälte des Eises gleich, Eis das man nicht brechen konnte, das auch nicht schmolz, würden Gefühle die Aufrichtig gemeint waren, diesem dicken Eis entgegen schlagen. Shay zog seine Kapuze wieder über den Kopf. „Zieh mir nie wieder meine Kapuze runter“ sagte er dann. Seine Ausstrahlung glich einem eiskalten Killer, der wirklich über Leichen ging, nicht mal Freunde und Vertraute schonte, nun war nichts menschliches mehr zu erkennen.

_________________
A canvas of evil

Destruction painted in blood
These games have only begun
I'll go where no one should go
We can't lose who we are
Beauty is in the eye of the beholder
But this has gone too far
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45342
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Mo 26 Jan 2015 - 21:53

Kassandra fühlte zwar diese Kälte, doch kannte sie nur zu gut, da sie sich schließlich auch oft vor allem zurück zog, Menschen und anderes abwies mithilfe dieser Kälte, jedoch brachte es nur Einsamkeit als Ergebnis, nicht die erhoffte Ruhe vor Allem. "Du kannst dich ruhig als den Killer sehen, aber ich werde es nie, Shay. Du wirst nie ein Monster in meinen Augen sein, nur für das, was du tust..Wenn du mich einfach töten könntest, hättest du es schon viel eher getan, es gab genug Momente, in denen wir unbeobachtet im Tempel waren..und du hast es trotzdem nicht getan. Wenn dir nichts an mir liegen würde, warum hast du dann mich, ein dauerhaft formlich bekifftes Weibsstück, vor Assassinen beschützt? Ich sehe vielleicht nicht den dunkeln Teil deiner Seele, aber meine und mein Herz sagen mir, dass ich dir mein Vertrauen zeigen darf..." Sie sah ihn nur noch stumm an, seufzte leise und ahnte, dass sie ihn sowieso nicht aufhalten könnte, egal, was sie versuchte, auch wenn es das schlimmste wäre, was sie tat. "Wenn...du gehst, dann tu mir den gefallen und beende es, damit mir kein schlimmeres Ende beschert wird. Hunderte von Jahren in diesem Tempel und wenn jetzt der geht, der diese kurze Lebensspanne wirklich lebenswert gemacht hat, dann habe ich auch keinen Grund weiter zu leben."sagte sie leise, verschränkte die Arme und sah zur Seite hin weg. Ihre eigentlich klaren, blauen Augen wurden wieder etwas blasser.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 20654
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Mo 26 Jan 2015 - 22:04

Shay sah sie an, dass sie versuchte ihn hier zu behalten war dem Templer klar, jedoch war ihm nicht klar warum sie ihm so vertraute, es war lediglich nur eine kleine Aufgabe, eigentlich durch Zufall hatte Shay das Orakel gefunden, da er vorher immer nur vor der Höhle gestanden, gelegen und geschlafen hatte, hin und wieder war er dann aber in eine Zivilisation gewagt und hatte sich anderweitig die Zeit vertrieben mit anderen Frauen, mit Saufen, Glücksspielen und Morden. Anders hatte er sich keine andere Beschäftigung suchen können. Damals als er sie das erste Mal sah, dieses Orakel, dachte er natürlich an eine total bekiffte Frau, die nur scheiße den ganzen Tag redete und dann sich zum Spaß Orakel nannte. Ihm war ja erst egal was mit dem Orakel später passieren sollte, für ihn war das einfach nur eine Aufgabe bis es soweit war, Vertrauen gewinnen war eigentlich nicht wirklich der Plan, jedoch als er merkte das sie ihm vertraute, tat er eigentlich schon fast alles um sie irgendwie vor den Plänen der Templer zu schützen, zögerte alles immer raus mit Ausreden. Er sah sie an, als sie sagte das er es beenden solle. „Du wirst nicht durch meine Hand sterben, das ist nicht Teil des Plans“ meinte er dann kalt, wollte nun so abweisend wie möglich sein, denn wenn es stimmte was die Templer sagten, würde es nur um so mehr schmerzen. "Das ich dich vor den Assassinen gerettet habe...ist einfach nur für das Geschäft" verteidigte er sich, dies stimmte allerdings nicht, wollte wirklich nicht das die Assassinen sie töteten.

_________________
A canvas of evil

Destruction painted in blood
These games have only begun
I'll go where no one should go
We can't lose who we are
Beauty is in the eye of the beholder
But this has gone too far
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45342
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Mo 26 Jan 2015 - 22:19

"Ich weiß, dass ich mittlerweile nur Mittel zum Zweck bin, vielleicht noch nicht mal, aber wenn ich nicht mehr wäre...der ganze Ort würde einstürzen, der Plan wäre dahin...wenn es keinen mehr gibt, der mich beschützt...du weist, was passiert, aber du lässt es trotzdem zu...und jetzt gehst du, weil du es nicht mit ansehen willst? " Sie sah wieder zu ihm hoch, ihre Augen mittlerweile matt, wiesen keinen Glanz mehr auf und ihr Blick auch nicht mehr wirklich die Lebensfreude. "Shay...es gibt etwas, was mehr schmerzt..es tut mir mehr weh, als alles, was mir jemals passiert war. Etwas so schmerzhaftes, das nicht mal der Weihrauch beseitigen könnte, die einzige Möglichkeit wäre wahrscheinlich, wenn ich mir das Herz rausreißen würde...Es ist nicht verboten, aber eine Sache, vor der man mich warnte, weil es so starke Auswirkungen auf meine Fähigkeiten haben kann, wenn ich mich falsch entscheide. Zweifel kommen immer wieder auf, aber ich bin mir sicher, was ich da fühle.." Kassandras Stimme wurde wieder leiser, zunehmend zum Ende hin und sie mied den Blick zum Anderen.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 20654
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Mo 26 Jan 2015 - 22:28

"Ich könnte dich nicht einmal vor ihnen beschützen, die würden mich davor einfach umbringen und dann würde dir meine Anwesenheit auch nicht mehr viel nutzen" meinte Shay dann. Würde es wirklich ungern zu lassen, aber eine ganze Horde von Templern konnte er unmöglich aufhalten, geschweige den töten, sie waren ja auch ausgebildet so ähnlich wie die Assassinen. Er hörte ihr zu, sah sie an. "Du hast doch nicht..." meinte er dann weitete die Augen, wenn es das war das es sein sollte, war dies äußerst gefährlich. "Dein Herz sollst du behalten und...lieber nicht verlieren" meinte er dann, sein Blick wanderte zu Boden. Verfluchte sich selbst dafür zurück gekommen zu sein. Hätte es nicht tun sollen, andererseits hätte dann der Templer von vorhin ihr bestimmt den Rest gegeben. Er gab ein seufzen von sich. "Was hab ich mir nur eingebrockt" meinte er dann.

_________________
A canvas of evil

Destruction painted in blood
These games have only begun
I'll go where no one should go
We can't lose who we are
Beauty is in the eye of the beholder
But this has gone too far
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45342
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Mo 26 Jan 2015 - 22:38

"Es hat nichts mit dir zu tun...der Templer hatte auf einer bestimmten Weise Recht...ich hätte niemals  meine Stätte verlassen dürfen...es ist meine Schuld..Shay...es tut mir leid..."sagte sie schließlich. "Mein Herz...habe ich schon verloren.." flüsterte sie noch, lächelte kurzzeitig, jedoch wurde ihr Blick schmerzlich. "Pass auf dich auf.." sagte sie noch, wollte ihm nicht weiter im Weg stehen und ging dann zurück zu ihrem Tempel, drehte sich aber auch kein einziges Mal um, sondern eilte einfach nur in das Gebäude. In dem Tempel blieb vor dem Altar stehen, betrachtete die Schalen, in denen die qualmenden Stoffe sich befanden. Sie überlegte erst, doch ging dann vom Altar weg, setzte sich auf ihren Thron, jedoch mit den Beinen über die eine Armlehne und sie lehnte den Kopf seitlich gegen die Rückenlehne. Ihr Blick fiel stumm geradeaus, dachte nach und kauerte sich dabei etwas zusammen.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 20654
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Di 27 Jan 2015 - 6:49

Shay sah zu ihr,  ging dann jedoch raus, sprang auf einen Ast und dachte nach. Über ihre Worte. Er sah zum Tempel zurück und seufzte.  Er würde ihr das Herz brechen würde er jetzt wirklich gehen, er sprang vom Ast, ging wieder in den Tempel und blieb aber dann vor dem Tempel innendrin stehen,  wollte sich nicht wirklich diesem Qualm aussetzen,  würde es auch nicht wirklich aushalten solange drin zu bleiben,  dann jedoch ging er rein.  "Wähhh widerlich" murmelte er
"Kassandra?" Fragte er dann jedoch blieb dann stehen. Durch diesen dichten Qualm konnte er auch nicht wirklich irgendetwas erkennen was paar Meter vor ihm lag, Rauch war er gewöhnt da er oft Rauchbomben benutzte aber dieser Qualm war so dicht und es roch doch sehr nach Rauschmitteln. "Das man hier sitzen kann...unglaublich" murmelte er und versuchte was zu erkennen während er wartete

_________________
A canvas of evil

Destruction painted in blood
These games have only begun
I'll go where no one should go
We can't lose who we are
Beauty is in the eye of the beholder
But this has gone too far
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45342
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Di 27 Jan 2015 - 10:02

Das Orakel reagierte erst nicht. Sie hörte zwar, dass jemand den Tempel betreten hatte, schloss jedoch die Augen und seufzte leise. Ihre Wahrnehmung verschwamm langsam wieder durch den Qualm und sie lehnte sich zurück, wollte eigentlich alles von vorhin vergessen. Als sie allerdings Shays Stimme hörte, öffnete sie die nun wieder blass blauen Augen und starrte mit ruhigem Blick Richtung Eingang. Sie stand auf und ging dann langsam in Shays Richtung. "Es ist auch nicht gedacht, dass jemand wie du in diesem Rauch verharrt...Warum bist du noch da, ich habe dich doch gehen lassen." sprach sie nur und blieb mit etwas Abstand vor ihm stehen. Sie machte eine kurze Handbewegung und der Qualm sammelte sich, zog sich zurück zum Teil mit dem Thron und dem Altar, sodass in der vorderen Hälfte des Tempels klare Sicht herrschte.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 20654
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Di 27 Jan 2015 - 13:03

Shay sah zu dem Qualm, der sich zurück zog. Sah dann zu Kassandra. "Lässt sich aushalten wenn man weit genug weg ist von den Schalen, und hab schon anderes erlebt als diese Raschmittel." meinte Shay dann. Sah in ihre blassen Augen. Ging dann näher zu dem Orakel hin. "Du hast von Gefühlen gesprochen, als du wusstest das ich gehen wollte, wolltest du es nicht und hast versucht mich aufzuhalten. Du sagst ich sei kein Monster, und da du wohl keinen anderen Beschützer willst ausser mich, da du vertrauen in mich hast, bleib ich bei dir, würde ich gehen würdest du in meinen Gedanken weiter rumgeistern...du gehst mir nämlich wirklich nicht mehr aus dem Kopf" sagte er dann. "Wenn du mich weiter als Beschützer haben willst, und das ich bei dir bleiben soll, musst du es nur sagen" meinte er dann, senkte dann jedoch den Blick.

_________________
A canvas of evil

Destruction painted in blood
These games have only begun
I'll go where no one should go
We can't lose who we are
Beauty is in the eye of the beholder
But this has gone too far
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45342
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Di 27 Jan 2015 - 13:33

Kassandra wollte erst noch Schritte zurückweichen, blieb dann jedoch dort stehen, wo sie war und sah zu Shay hoch. Ihre Hände faltete sie, ließ die Arme jedoch locker herunterhängen und hörte ihm zu. Sie hätte eigentlich erwartet, dass er das vollkommene Gegenteil sagt, vielleicht für einen Abschied nochmal gekommen war und sah zur Seite. Als sie jedoch seine Worte hörte, wurde ihr Blick etwas stechender, versuchte in dem Moment nicht diese typische Gefühlsregung einer Frau durchzulassen und weitete dann jedoch die Augen, sah ihn etwas verwundert an. Das Orakel sah Shay einfach nur schweigend an, ging dann aber auf ihn zu, umarmte ihn leicht. "Willkommen zurück.." flüsterte sie dann nur, lächelte sacht und ließ ihn wieder los. Dann allerdings ging sie an ihm vorbei aus den Tempel und versuchte es zu unterdrücken zu husten, schien den Geruch vom Weihrauch nicht lange auszuhalten.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 20654
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Di 27 Jan 2015 - 13:41

Er lächelte dann kurz, ging dann zu ihr. "Du solltest etwas an die frische Luft, von mir aus kann ich dich begleiten, das Verbot von dem Templer gilt eh nicht da er ja ohnehin tot ist" meinte der Templer, sah zu Kassandra, machte sich schon sorgen um sie, da der Qualm wirklich sehr stark gewesen war. Und das ja nun auch nicht gesund war. Er war allerdings glücklich das er bei ihr bleiben durfte, seine wirkliche Freude darüber zeigte er jetzt nicht wirklich, passte nicht zu dem Templer, und da hier andere herumliefen war es auch nicht wirklich gut seine Gefühle zu ihr in irgendeiner Weise offen zu zeigen, das würde nur zu Komplikationen führen, und die wollte Shay dem Orakel gerne ersparen. Dann wartete er auf eine Antwort von ihr ob sie etwas raus wollte oder nicht.

_________________
A canvas of evil

Destruction painted in blood
These games have only begun
I'll go where no one should go
We can't lose who we are
Beauty is in the eye of the beholder
But this has gone too far
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45342
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Di 27 Jan 2015 - 15:26

Kassandra hörte ihm zu, blieb dort stehen, wo sie war und versuchte noch Luft zu bekommen aufgrund des Qualms. Als sie Shays Angebot hörte, musste sie jedoch lächeln und sie sah zu ihm zurück. "Mit einem anderen von euch in Begleitung...nie im Leben" sagte sie dazu und ging zum Templer zurück.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 20654
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Di 27 Jan 2015 - 15:29

Shay lächelte dann. "Also dann willst du das ich wohl mitkomme, wir wollen ja nicht das du wieder nur rumgeschubst wirst" meinte er dann, sah zu ihr herunter. Das es hier kälter wurde, interessierte Shay nicht, da seine Klamotten eh dick genug waren das ihm nicht kalt war. "Ist dir Warm genug?" fragte er dann

_________________
A canvas of evil

Destruction painted in blood
These games have only begun
I'll go where no one should go
We can't lose who we are
Beauty is in the eye of the beholder
But this has gone too far
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45342
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Di 27 Jan 2015 - 15:39

"Du bist gemein, hat dir das mal jemand gesagt?" fragte sie lächelnd, könnte wenn sie wollte schließlich auch anders, sodass sie keiner mehr herum schubste. "Und zu deiner Wunderung, das Kleid reicht mir" schmunzelte sie und verschränkte die Arme.

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Stefano Valentini

avatar

Anzahl der Beiträge : 20654
Anmeldedatum : 04.08.14
Alter : 20

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Di 27 Jan 2015 - 15:43

"Hmm? Was? Ich und gemein? Was soll den das heißen? Ich ruf gleich einen anderen Templer" meinte er dann gespielt empört, fing dann an zu lachen. "Nicht das du hinterher ne Jacke willst oder so" sagte er grinsend.

_________________
A canvas of evil

Destruction painted in blood
These games have only begun
I'll go where no one should go
We can't lose who we are
Beauty is in the eye of the beholder
But this has gone too far
Nach oben Nach unten
Laura Victoriano

avatar

Anzahl der Beiträge : 45342
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 19
Ort : everywhere and nowhere

BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   Di 27 Jan 2015 - 15:47

"Mach es und du bist ein Baumstumpf...."sagte sie etwas warnend, was zwar auch nur gespielt war, aber bei ihr wusste man schließlich nie so recht. " Etwa Angst, es könnte so sein?" grinste sie dann und wandte sich langsam ab, sah sich um. "Soweit ich weiß, kann ich den Ort hier verlassen....aber nicht die Insel."

_________________
Because we lost the Light
We need to follow the Sun
We are like Sunflower
That illuminated the Road
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tempel de Exidio   

Nach oben Nach unten
 
Tempel de Exidio
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 32Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 17 ... 32  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasy RPG :: Götterreich :: Hinter dem Horizont-
Gehe zu: